Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MikroC für HybridGoKart


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Vinzenz R. (vinzenz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten tag an alle,

mein Klassenkollege und ich optimieren gerade ein Hybrid GoKart.

Wir hatten die Idee als Bordcomputer ein LCD Display zu verwenden und 
die Geschwindigkeit (Drehzahlmesser), den Ladezustand des Akkus (U&I 
messen, speichern und vom Anfangswert abziehen), 
Vorwärts-&Rückwärtsmodus und evtl. Benzinfüllstand darauf anzuzeigen.

Geplant wär auch noch, dass wir ein Signal für die Geschwindigkeit 
ausgeben können um das für die Ansteuerung zu verwenden.

Ein Lehrer gab uns den Tipp einen Arduino Mikrocontroller zu verwenden, 
er meint der würde passen für diese Anwendung (hat aber sonst 
weiterführend nicht wirklich eine Ahnung)  Da mein Kollege und ich jetzt 
zum ersten Mal in der Praxis auf MikroC stoßen, kam uns die Idee hier 
mal nach Tipps zu fragen, welche Vorbereitungen wir jetzt am besten 
Treffen damit wir uns so schnell wie möglich um das Programmieren 
kümmern können!

Würd mich sehr freuen wenn uns jemand seine Idee präsentiren könnte.

LG Vinzenz

von Peter F. (peter_f14)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vinzenz R. schrieb:
> welche Vorbereitungen wir jetzt am besten treffen damit wir uns so schnell
> wie möglich um das Programmieren
> kümmern können!

Kaufe ein Arduino Board (egal welches) mit einem Display und ein Buch 
dazu. Dann alle Beispiele durchgehen.

Dann kennst du die Grundlagen und es sollte in absehbarer Zeit zu 
Erfolgen führen.

Oder einfach mal nach Grundlagen Mikrocontroller suchen.

: Bearbeitet durch User
von Michael (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gescheiter ist es, sich gleich richtig dort einzuarbeiten. Wenn er 
ohnehin ein Buch kaufen soll, dann doch nicht zum Arduino, sondern ein 
gutes C-Buch.

Tutorial zu Mikrocontroller(n) findet er auch direkt hier, da muss er 
nicht weiter nach Grundlagen suchen:

AVR-Tutorial für Grundlagen zu Mikrocontrollern (hier AVR)
und AVR-GCC-Tutorial für C auf einem AVR (direkt im ersten Satz auch 
ein Verweis, wo man Online (also ohne Buch) C lernen könnte.

von Frank K. (fchk)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit was habt Ihr denn Erfahrung? Linux? Dann wäre vielleicht ein 
BeagleBoneBlack einfacher. Das ist ein kleines-Linux-Rechnerchen, auf 
dem Ihr wie auf einem Linux-PC programmieren könnt. Genügend IO-Pins hat 
das Ding auch, und TFTs gibts dafür auch.

http://beagleboard.org/black
http://elinux.org/Beagleboard:BeagleBone_Capes

fchk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.