Forum: Offtopic Welche Kommunikation bei Dronen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hauke F. (axfire)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Allerseits,

derzeit werden ja kleine Drohnen mit integrierten Kameras immer 
beliebter. Die meisten Drohnen streamen das Kamerabild zu einem 
Smartphone und lassen sich auch von diesem steuern. Dabei sind 
Reichweiten von einigen 100 Metern möglich. Wie z.B. die "Parrot Bebop 
Drone"

Youtube Link: Youtube-Video "Parrot Bebop Drone - Review deutsch | CHIP"

Mich interessiert dabei die Kommunikation zwischen Smartphone und Drone. 
Was wird typischer Weise für ein Protokoll verwendet? Auf welcher 
Frequenz läuft das ganze (vllt 2,4GHz ?)? Gibt es ggf. schon fertige 
Module zu kaufen, die man einfach in seine Schaltung implementieren 
kann?

Ich möchte mir einen kleinen Rover basteln. Auf dem Rover soll ein 
Raspberry Pi verwendet werden, an welchem eine Webcam angeschlossen ist. 
Das Webcambild soll über den Pi zu einem Laptop geschickt werden. Über 
den Laptop soll auch der Rover gesteuert werden, also müssen die 
Steuerinformationen vom Laptop zum Pi geschickt werden...

Kann mir jemand einen Tipp geben?

LG

: Verschoben durch Moderator
von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauke F. schrieb:
> Die meisten Drohnen streamen das Kamerabild zu einem
> Smartphone und lassen sich auch von diesem steuern.

ist damit nicht schon klar über welches Protokoll es geht? Was bleibt 
dann außer Bluethooth und Wlan übrig. Und Bluetooth kommt bei der 
Reichweite und Bandbreite nicht in frage.

Oder meist du die höheren Protokolle wie http?

von Hauke F. (axfire)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter II schrieb:
> Was bleibt
> dann außer Bluethooth und Wlan übrig. Und Bluetooth kommt bei der
> Reichweite und Bandbreite nicht in frage.

Okay, dass es sich dabei um Wlan handelt, hätte ich noch dazu schreiben 
können. Leider bin ich auf dem Wlan-Gebiet sehr unerfahren. Man kennt 
Wlan meist ja nur von seinem Wlan-Router ;)

Bei dem "Dronen-Wlan" wird doch sicherlich eine etwas andere 
Kommunikation verwendet, als bei einem PC mit einer Fritzbox oder? Es 
müsste sich doch über eine Direktverbindung zwischen Drone und 
Smartphone handeln, in dem es keine weiteren Teilnehmer geben darf.

von Christian J. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter II schrieb:
> Was bleibt
> dann außer Bluethooth und Wlan übrig.

UMTS oder Schnarch-GPRS?

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauke F. schrieb:
> Bei dem "Dronen-Wlan" wird doch sicherlich eine etwas andere
> Kommunikation verwendet, als bei einem PC mit einer Fritzbox oder?

Und wie soll das gehen? meinst du ein Smartphone kann "Drohnen-Wlan"?
Es ist normales WLan. Weil es mit normalen Smartphones geht.

Es gibt auch mehr "Modellbaumäßige" Drohnen, die werden per 
Modellbausender gesteuert und übertragen das Bild über einen ganz 
anderen Kanal zurück. Meist 5,8 GHz Videosender. Hinweg ist eben 2,4GHz, 
aber KEIN WLAN, sondern ein spezielles Modellbauprotokoll, 
Herstellerabhängig.

Smartphone-Dronen fallen da aber nicht drunter.

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hauke F. schrieb:
> Bei dem "Dronen-Wlan" wird doch sicherlich eine etwas andere
> Kommunikation verwendet, als bei einem PC mit einer Fritzbox oder?

spielt aber keine rolle. Am ende ist es ein IP Verbindung. (es gibt zwar 
noch http://de.wikipedia.org/wiki/Miracast ) aber das kommt glaube ich 
nicht zum Einsatz.

von Hauke F. (axfire)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord ---- schrieb:
> meinst du ein Smartphone kann "Drohnen-Wlan"?
> Es ist normales WLan.

Handelt es sich dabei um einen Ad-hoc-Modus? Schließlich muss ja 
irgendwie eine Wlan-Funkstrecke ohne Router aufgebaut werden.
Ich bin auf der Suche nach einem Stichwort, worüber ich mich dann schlau 
lesen kann. Denn "Wlan" ist ja nicht sehr speziell

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.