Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Li+ Laderegler funktioniert nicht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von senseye (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,

ich habe folgende Schaltung entworfen um einen Li-Ion Akku zuladen.

Leider funktioniert Sie noch nicht wie gewollt und ich finden den Fehler 
nicht. Sieht Jemand auf die schnelle was bzw. was kann ich noch prüfen 
ich habe schon alles Mögliche durchgemessen.

Problem ist wenn ich über USB lade dann habe ich einen Ladestrom von 
480mA was korrekt ist möchte ich aber über DC-Mode Spricht Netzteil 
laden dann sollte 1,2 A Ladestrom fließen sind aber nur 180mA (mit dem 
gleichen Akku).


Dank Vorab!

von holger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast also den Schaltplan durchgemessen :-). Zeige mal Leyout und 
Aufbau.

von senseye (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
holger schrieb:
> Du hast also den Schaltplan durchgemessen :-). Zeige mal Leyout
> und
> Aufbau.

nein natürlich die fertig aufgebaute Platine.

Ich vermute eventuell einen Schaltplanfehler.

Was könnte ich noch messen bzw. sieht Jemand einen Fehler der dieses 
Verhalten verursachen könnte?

von Dirk K. (dekoepi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hoch war die Akkuspannung beim Test mit Netzteil?
Ab ~4,0-4,1V gehen die meisten Lader in die CV-Phase bei sinkendem 
Strom. Das würde die Beobachtung gegebenenfalls erklären können.

von senseye (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk K. schrieb:
> Wie hoch war die Akkuspannung beim Test mit Netzteil?
> Ab ~4,0-4,1V gehen die meisten Lader in die CV-Phase bei sinkendem
> Strom. Das würde die Beobachtung gegebenenfalls erklären können.

das ist mir bekannt aber daran liegt es nicht, denn auch bei einem Akku 
mit z.B. 3,7 Volt wird nur mit 180 mA geladen erst beim erreichen von 
4,2V sinkt der Strom noch weiter bis ab ca. 100 mA abgeschaltet wird da 
der Ladevorgang abgeschlossen ist.

Aber es ist doch korrekt das über den Widerstand R7 der Ladestrom 
eingestellt wird und nach meiner Berechnung müsste es 1,2A sein.


Hat noch einer Rat komme nicht weiter...


Danke!

von senseye (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat keiner eine Idee?

komisch ist zudem auch das CHG# high ist obwohl 180mA fließen es müsste 
ja low sein da ein Ladevorgang läuft.

von senseye (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe eine neue Erkenntnis gewonnen aus der man vllt. auf den Fehler 
schließem kann:

Der Spannungsverlauf an LX sieht komisch aus beim laden mit 180mA.

Ohne Ladevorgang sieht es normal für mich aus.

Wie kann das Zustande kommen?

Hat einer ne Idee wo der Fehler sein kann bei diesem Verhalten?

Komme immer noch nicht weiter...

von senseye (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist das Forum ausgestorben?

Oder sind hier keine Ladamanagement Experten?

Bitte um Hilfe!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.