Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bi-directional level shifter (AN97055) - Alternativ Transistoren gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kaj G. (Firma: RUB) (bloody)


Lesenswert?

Hallo Leute,

in der App-Note AN97055 wird der aufbau eines bidirektionalen 
Pegelwandlers beschrieben. Ich hab das ganze mal mit einem BSS138 
aufgebaut und das funktioniert super. Nur ist mir der BSS138 (oder die 
in der App-Note genannten BSN10, BSN20, BSS83, BSS88) im SMD-Form etwas 
zu fummelig, besonders wenn man mehr als einen davon braucht. Gibt es da 
was vergleichbares in bedrahteter Bauform? Kann ich da einen 2N7000 
nehmen?

Ein paar Eckdaten:
Die Signale die gewandelt werden sollen liegen im bereich 3.3V bis 12V 
und sollen auf 3.3V gewandelt werden. Das ganze muss auch bei einer 
Baudrate von 115k2 funktionieren.

Gruesse

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Bidirektional und offensichtlich serielle Schnittstelle wegen der 
Baudrate - verwechselst du da nicht was?

von Kaj G. (Firma: RUB) (bloody)


Lesenswert?

Abdul K. schrieb:
> verwechselst du da nicht was?
Nein.
1
Master                                    Slave
2
3
RX ---+                                +--- RX
4
              |                                |
5
              +-------------+
6
              |                                |
7
TX ---+                                +--- TX

Gegenfrage: Was gibt es an "Bidirektional" nicht zu verstehen? Ob das 
UART, I2C oder sonst was ist, ist doch voellig wurst.

"Bla bla voellig unueblicher Aufbau bla bla wer macht denn sowas bla 
bla"
Nein, der aufbau ist nicht unueblich sondern industrie standard bei 
entsprechenden Protokollen.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Ich dachte, das funktioniert nur zwischen 3,3 und 5V, aber laut AN97055
http://www.adafruit.com/datasheets/an97055.pdf
darf die höhere Spannung bis zur max. Spannungsfestigkeit des Mosfet 
gehen.

12 V sind also möglich, da steht aber auch: "At a higher VDD2 a slower 
falling edge for both bus sections has to be taken in account" 
Anscheinend ist das aber mit 115kBd noch möglich.

Für die 3,3V könnte die VGS(th) des Mosfets wichtig sein:
"The lowest possible supply voltage VDD1 depends on the threshold 
voltage VGS(th) of the MOS-FET’s. With a threshold voltage of about 1 
Volt below the lowest VDD1, the level shifter circuit will operate 
properly. If for example the lowest VDD1 is 3 Volt, a threshold voltage 
VGS(th) of maximum 2 Volt is allowed."

Hält der 2N7000 diese Forderungen ein?

: Bearbeitet durch User
von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Kaj G. schrieb:
> Abdul K. schrieb:
>> verwechselst du da nicht was?
> Nein.
>
1
> Master                                    Slave
2
> 
3
> RX ---+                                +--- RX
4
>               |                                |
5
>               +-------------+
6
>               |                                |
7
> TX ---+                                +--- TX
8
>
>
> Gegenfrage: Was gibt es an "Bidirektional" nicht zu verstehen? Ob das
> UART, I2C oder sonst was ist, ist doch voellig wurst.
>

Nein, die Pegel und die an diesen Pegeln herrschenden Impedanzen sind 
für eine Betrachtung wichtig. Definier die mal.

Und dein Ton ist auch komisch!


> "Bla bla voellig unueblicher Aufbau bla bla wer macht denn sowas bla
> bla"
> Nein, der aufbau ist nicht unueblich sondern industrie standard bei
> entsprechenden Protokollen.

Hm. Kann mich nicht erinnern, daß bezweifelt zu haben.

Weil wir gerade bei Industrie sind und du dich ja damit so gut 
auskennst: Welche Norm(en) wird verwendet?

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

@ Kaj G. (Firma: BW) (bloody)

>Nein, der aufbau ist nicht unueblich sondern industrie standard bei
>entsprechenden Protokollen.

Wenn es um Industrieprotokolle geht und das wahrscheinlich im 
industriellen Umfeld, ist auch ein SOT23 Gehäuse problemlos händelbar. 
Das schafft man sogar auf Lochraster!

2N7000 wird eng, denn dort ist V_GS_THR 0,8-3V. Ein BSS138 hat hier 
0,5-1,5V. So einen musst du suchen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.