mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Solarzelle 48V mit 12V Batterie


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jannis Merlin H. (jannismerlin_h)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich würde gerne wissen ob ich mit einer 48V Solarzelle eine 12V batterie 
aufladen kann? Und ob es evt. einen Laderegler mit step down conferier 
gibt? Oder ob ich selbst einen zwischen Solarzelle und Regler schalten 
mus.


Mit freundlichen Grüßen Jannis

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein 48V Panel an einem 12V (Blei-)Akku geht, mit normalen 12V 
Laderegler, ist aber eine echt blöde Kombination weil du 3/4 der 
Leistung verschenkst.

Verkaufe dein unpassendes Modul über eBay und kaufe dir ein passenderes.

MPP (Maximum power point) Regler mit bis zu 58V Eingangsspannung könnten 
zwar die Anpassung übernehmen, sind aber teurer. Du findest zwar auf 
eBay welche für unter 100 EUR, aber die können entweder keine 60V oder 
keine 240W.

von Timm T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LT3652 kann leider nur 40V max. Such mal bei Linear weiter.

von B. O. (t_65)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michael Bertrandt schrieb:
> Ein 48V Panel an einem 12V (Blei-)Akku geht, mit normalen 12V
> Laderegler, ist aber eine echt blöde Kombination weil du 3/4 der
> Leistung verschenkst.

Stichwort MPP-Tracker.

https://www.solarbag-shop.de/steca-solarix-mppt-1010-laderegler.html?gclid=CN-HtPKctcUCFUL4wgodHzgAsw

Der kann in der 20A-Version bis zu 100V Modulspannung.

von Thomas B. (thombde)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jannis Merlin Herschbach schrieb:
> Ich würde gerne wissen ob ich mit einer 48V Solarzelle eine 12V batterie
> aufladen kann?

Sicherlich kann man mit einem 48V-Panel einen 12V Akku laden.
Der Wirkungsgrad ist aber eine andere Sache.
Ein 24V System wäre sinnvoller.

Der MPP-Regler ist dann wohl die beste Lösung.
Fertig kaufen ist eine feine Sache.
Aber wenn man Zeit und Lust hat kann man auch selber bauen.

Den hier könnte man auch auf höhere Eingangsspannungen umbauen.
http://www.reinertrimborn.de/htm/nachbauanleit.htm

Oder noch einfacher.
http://www.homemade-circuits.com/2012/10/homemade-solar-mppt-circuit-maximum.html

von Timm T. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas B. schrieb:
> Sicherlich kann man mit einem 48V-Panel einen 12V Akku laden.
> Der Wirkungsgrad ist aber eine andere Sache.

Was hast Du am Prinzip eines Schaltreglers jetzt nicht verstanden?

Und zum Akkuladen muss es nichtmal ein MPP-Tracker sein, ein normaler 
Regler, dem man Konstantstromladung und Ladeendabschaltung, vielleicht 
noch Erhaltungsladung beibiegen kann, geht da auch.

Bei 48V gehen halt nur die HV-Regler, was die Auswahl einschränkt. Aber 
bei Linear sollte sich da was finden lassen.

von Sven H. (sven1980)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag.
Ich bin neu und hab genau das selbe Problem. Würde aber gern bei 12Volt 
bleiben da ich alles

von Sven H. (sven1980)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag.
Sorry das ich mich hier mit einschreiben. Wenn nicht erwünscht lösch ich 
es sofort.
Ich hab genau das selbe Problem.
Würde aber gern bei den 12Volt bleiben da ich jetzt alles mit 12Volt 
hab.(Batterie,Lichter,Radio und Teichpumpe) hab drei Module mit 320Watt. 
Word die Watt Zahl dann auch geringer?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven H. schrieb:

> Tag.
> Ich bin neu und hab genau das selbe Problem. Würde aber gern bei 12Volt
> bleiben da ich alles

Da gilt nach wie vor diese Antwort:
Beitrag "Re: Solarzelle 48V mit 12V Batterie"

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.