mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EMW3165 - Der ESP8266 Killer ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Sputnic (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade auf Hackaday[1] gesehen - der EMW3165, ein WIfi Chip mit STM32F4 
Kern.

Was meint ihr ?





[1]http://hackaday.com/2015/07/13/new-part-day-the-esp8266-killer/

Autor: Axel H. (axhieb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich weis nicht im 10-15€ Segment (hab nicht sehr ausführlich 
gesucht) gibts eh schon "länger" Wlan Module.
Das esp8266-Modul kostet inzwischen nur mehr 2€...

aber das es ein stm drinnen hat und das er von der Austattung ?besser? 
(ADC/DAC etc.) ist macht ihn doch recht interessant - kommt hald drauf 
an was man will.

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Axel H. schrieb:
> Naja ich weis nicht im 10-15€ Segment

Im Gegenteil: "It’s a dollar more than the ESP8266"
Klingt erstmal alles super.

Mal sehen, wo das lang geht.

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der ESP8266 ist eher so für 2-2,5€ zu haben. Sicherlich ist der EMW3165 
interessant, aber momentan ist die Verfügbarkeit und damit der Preis 
eher bescheiden (so eher 7,3€ + Versand)

: Bearbeitet durch User
Autor: Axel H. (axhieb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wo soll man das bitte um " a dollar more " kaufen können...
nur weils im Beitrag auf Hackaday steht stimmts noch lange nicht...

die 2€ sind schon mit versandkosten...

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das große Problem sehe ich darin, daß Du da vom Hersteller wieder nen 
Haufen Blobs bekommst die Du in Deinen Code linken musst:

https://github.com/MXCHIP/MICO/tree/master/MICO/Library

und so wie es aussieht, kommt der RF-Chip von Broadcom:
https://github.com/MXCHIP/MICO/tree/master/MICO/Library/RF%20driver

Wenn da jetzt irgendein Bug im Code drin ist, sind Dein einziger 
Ansprechpartner die Chinesen von MXCHIP, die das Problem dann zu 
Broadcom weitergeben müssen und die können es dann fixen wenn sie 
wollen.

Broadcom ist nicht gerade dafür bekannt Dokus rauszugeben oder auf 
Supportanfragen ohne großes Einkaufsvolumen dahinter zu reagieren.

Dann lieber die Chinesen die das direkt im eigenen Code fixen können 
(Espressif) oder ein westlicher Hersteller mit dem ich einen 
Supportvertrag aushandeln kann oder der wenigestens in seinem 
Supportforum sauber kommuniziert.

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann sammeln wir mal:

Firmware:
https://github.com/MXCHIP/MICO

Docs (derzeit vermutlich überladen)
https://talk.hackspace.ca/t/emw3165-stm32f411ce-with-wi-fi/2589

Und ein (teures) Tabao Angebot ( ca 8 EUR )
http://www.taobao.com/product/emw3165.html

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Das große Problem sehe ich darin,...

[x] vote!

warst schneller und direkt

;-)

Autor: Bürster (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timmo H. schrieb:
> Der ESP8266 ist eher so für 2-2,5€ zu haben. Sicherlich ist der EMW3165
> interessant, aber momentan ist die Verfügbarkeit und damit der Preis
> eher bescheiden (so eher 7,3€ + Versand)

Für Bastelkram spielt der höhere Preis keine so große Rolle, IMHO die 
Verbreitung von F4 und die Tools dafür sprechen für das neue Ding.

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ja schon - aber schauh dir mal das up2date auf github an.
Das sieht entweder nach gutem code aus ( glaube ich weniger)
 oder es hinkt nach ( zutreffender ) .

Ich denke die haben gesehen wie gut community sein kann und was 
rauskommt
 toolchain, compiler etc und das Bounty Programm hat es auch in sich,
und nun wollen sie das 'genauso' vorantreiben. Aber leider ist das auch 
schon aus 2014 alles und warum hören wir erst jetzt davon.

Das mit dem Bug beseitigen, wird schwierig MXCHIP <-> Broadcom,
das wird denke ich eher hin und hergeschoben.

"Application framework for I.O.T product"
Framework - na ja - doch alles wieder vorcompiliert?

"External: External library"
ja

"Open any demo project and select target: EMW3162, MICO_EVB_1 (more demo 
boards are coming)"
also doch noch alles in den Kinderschuhen?
Für EMW3165 ist noch nichts vorgesehen. Das wird ann die Community 
richten?!

Ich kann es mir nicht verkneifen:
"http://item.taobao.com/auction/noitem.htm?itemid=38941373196&catid=0&spm=a230r.1.14.32.BVcJ4C&ns=1#detail";

Wird schon nicht mehr gefunden.

Ich werde mir trotzdem bei Gelegenheit eine Handvoll mal zulegen; aber 
nicht für den Preis - das kann man abwarten, hatte bisher keine Eile 
(2014) dann kommt es auf die paar Monate auch nicht mehr an.

;-)

Autor: asdfasd (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht für mich eh nach einem STM32F4 mit über SDIO drangepapptem 
Wifi-Chip aus, also 3 Chips (STM32F4, Wifi, Flash).  Hat zwar seine 
Vorteile, dürfte aber immer um den Preis des (nicht billigen) STM32F4 
teuerer sein als ein ESP8266.

Der Clou des Wifi-Chips namens ESP8266 ist doch, dass man die freien 
Resources des Wifi-Chips für Applikationen nutzt und keinen weiteren 
Proz braucht.

Autor: .. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man findet leider -ausser dem Datenblatt- noch nichts zum EMW3165.
Das angehänget Reference Manual beschreibt die Module/Software bis 3162.
Gibt aber einen ersten Einblick.

Autor: .. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus Deutschland 1-2 Tage das Vorgängermodel:
https://www.antratek.de/emw3162-wifi-module?PageSpeed=noscript

Das EMV3165 wird es vieleicht dort auch mal geben:
https://www.antratek.de/catalogsearch/result/?o=EMW3165&q=EMW3162&PageSpeed=noscript

Aber derzeit noch nichts auf Lager.

Guats Nächtle!

Autor: Dieter Graef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ESP Trick besteht ja darin einen QSPI(4 Datenleitungen) Speicher per 
Cache an die CPU zu binden also flott und kostengünstig zu machen.Davon 
seh ich bei dem Killer nix.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Egal ob er flotter ist, mich interessiert wie viel Strom das Ding 
zieht....gerade in IoT Geschichten sollte man in erster Linie darauf 
achten, man betreibt schließlich keine Cloud drauf sondern nur Messwerte 
auslesen, schalten etc

Autor: .. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin schrieb:
> ..mich interessiert wie viel Strom das Ding
> zieht....

Grob geschrieben:
Total Power
- Umgebungstemperatur 25°C

a) No Wifi data is transmitting  ( mA )
Min 2.8  Average 7.2  Max 75

b) Receive Data in UDP Mode, 20k bps  ( mA )
Min 2.8  Average 12  Max 262

c) Send data in UDP mode, 20k bps  ( mA )
Min 3  Average 24  Max 280

d) RF off, MCU enter standby mode ( µA )
Min 4  Average 6  Max  8

e) connecting to AP ( mA )
Min 52  Average 74  Max 340


Weitere Randbedingung im angehängten Datasheet Seite 12
nachzulesen.

Für mich ist es auf den ersten und jetzt auch auf den
zweiten Blick kein ESP Killer.

;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.