mikrocontroller.net

Forum: Platinen Wie füge ich eine Footprintlibrary in KiCAD ein?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Hobbybedarf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mein Projekt benötige ich eine 6 polige JST B6B-PH-K-S Buchse.

In der bei KiCAD mitgelieferten Bibliothek ist dieses Bauteil nicht 
enthalten, allerdings habe ich auf folgender Webseite
http://smisioto.no-ip.org/elettronica/kicad/kicad-en.htm
fertige Footprint und 3d Dateien für JST PH Steckanschlüsse für KiCad 
gefunden.

(Auf der Websiete unter "JST PH series connectors (18/03/2015)" zu 
finden)



Das Problem ist jetzt aber, dass ich nicht weiß, wie ich diese Daten in 
KiCad einfüge.
Der Autor der Webseite hat dazu keinerlei Informationen angegeben.
In den ZIP Dateien steht auch nichts drin.

Daher habe ich mal versucht, nach den Dateiendungen den richtigen Ordner 
zu finden.
D.h. da wo ich im KiCAD Ordner z.B. *.wings Dateien fand, da habe ich 
auch die *.wings Dateien eingefügt, bei den anderen Dateitypen genauso.
Aber das hat nicht funktioniert.


Also habe ich einen 3rd Party Ordner erstellt und diesen im 
Bibliothekseditor unter "Components Library" als Benutzerdefinierten 
Suchpfad hinzuzufügen, aber dadurch wurden die Bauteile auch nicht von 
KiCad gefunden.


Wie füge ich die ein?

Autor: Hobbybedarf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Herstellerwebseite habe ich noch folgende Daten dazu gefunden:

http://www.jst-mfg.com/product/detail_e.php?series=199

Autor: Hobbybedarf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, am besten wäre es wohl. Wenn ich in KiCAD im PCB Layout einfach 6 
Löcher mit Rastermaß 2 mm mache.


Das würde dann zumindest mechanisch für folgende Stiftleiste passen:

http://www.conrad.de/ce/de/product/741271/Stiftleiste-gerade-RM-20-mm-Serie-PH-Rastermass-20-mm-Pole-6-Nennstrom-2-A-B6B-PH-K-S-LFSN-JST-1-St?ref=searchDetail

Autor: Nemesis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbybedarf schrieb:
> Das Problem ist jetzt aber, dass ich nicht weiß, wie ich diese Daten in
> KiCad einfüge.

Entweder über die Bibliothek, was für meinen Geschmack wegen der
fehlenden Preview eher beschissen geht, aber glücklicherweise
haben das andere findige Leute auch schon bemängelt und
eigene Software MIT PREVIEW entwickelt die Kicad unterstützt
und dazu noch Free ins Netz gestellt. Ich hab nur mal mit rum
gespielt, aber sowas ist genau das was man in Kicad erwarten
braucht. Da kann man sich schnell seine Arbeitsbibliothek
zusammen klicken.
http://www.compuphase.com/electronics/kicadlibrarian_en.htm#_
Ein Video gibts dazu auch auf youtube.
Man muss eben nur googlen können.;-b

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hobbybedarf schrieb:

> Das Problem ist jetzt aber, dass ich nicht weiß, wie ich diese Daten in
> KiCad einfüge.
> Der Autor der Webseite hat dazu keinerlei Informationen angegeben.
> In den ZIP Dateien steht auch nichts drin.

Es sind ganz gewöhnliche KiCad Bibliotheken.....sie werden genauso 
eingebunden, wie andere KiCad Bibliotheken auch.


> Daher habe ich mal versucht, nach den Dateiendungen den richtigen Ordner
> zu finden.
> D.h. da wo ich im KiCAD Ordner z.B. *.wings Dateien fand, da habe ich
> auch die *.wings Dateien eingefügt, bei den anderen Dateitypen genauso.
> Aber das hat nicht funktioniert.

FAST richtig. Gibs zu, Du hast keins von den Tutorials, um die Du mal 
gebeten hattest, je durchgelesen. ;O)

Du musst die Symbolbibliotheken für EEschema und die 
Footprintbibliotheken für PCBnew eben auch noch in die Listen zu 
verwendender Bibliotheken eintragen.

In EEschema geht das im oberen Pull-Down Menue unter "Einstellungen" 
dann "aktive Bibliotheken" auswählen.
Dort siehst Du eine Liste der aktiven Bibliotheken. Du klickst rechts 
bei "Hinzufügen" an, und wählst dann den Pfad auf Deine zu verwendende 
Bibliothek.

In PCBnew ist es ähnlich. Im oberen Pull-Down Menue unter 
"Einstellungen" dann "Bibliothekstabelle" auswählen.
Dann gibt es verschiedene Methoden. Ich empfehle für Neulinge "Append 
with Wizzard". Es poppt ein Fenster auf, wo Du den Typ Deiner 
einzubindenden Footprint Bibliothek wählst. Es steht auch eine kurze 
Erläuerung dabei, WAS der jeweilige Bibliothekstyp bedeutet.
Wenn Du dort entweder KiCad oder Legacy erwählt hast, und unten auf 
"weiter" klickst, bekommst Du eine Auswahl, welchen Pfad Du wählst.
Das mit der Umgebungsvariable ist etwas komplizierter...darum wird das 
hier für Anfänger nicht erklärt.
Aber die anderen beiden Möglichkeiten sind: "Use path relativ to the 
projekt", was sinnvoll ist, wenn Du Deine projektabhängigen Bibliotheken 
bzw. Bibliotheksordner im Projektordner selber speicherst. Du kannst 
dann den Projektordner frei durch die Gegend kopieren oder verschieben, 
und der Pfad bleibt immer richtig. Wichtig, wenn Du Projekte weitergeben 
willst.
Die andere Möglichkeit ist "Use absolute Path", was halt irgendeinen 
Pfad zu Deinen Bibliotheken bedeutet.

Das mit der Umgebungsvariablen ist einfach ein Platzhalter mit festem 
Inhalt auf den ersten Teil eines Pfades. Aber das kann für Anfänger 
kompliziert werden.

Wenn Du "weiter" klickst, bekommst Du eine Auswahl, wo Du "Add FP 
Libraries" wählst. Nun wählst Du halt in einem Auswahlfenster Deine 
Bibliothek. Wenn Du Dich verwählt hast, wirst Du anschliessend die 
Auswahl mit "Remove FP Libraries" auch wieder los.

Bedenke, das die aktuellen .pretty Bibliotheken keine Dateien, sondern 
komplette Ordner sind, die die einzelnen Footprints als .kicad_mod 
Dateien enthalten. Die Legacy Bibliotheken sind Dateien, die auf .mod 
enden.

Die 3D Daten für KiCad sind nicht die .wings Dateiem sondern die .wrl 
Dateien. Die .wings Dateien werden trozdem immer mitgereicht, weil Du 
kaum irgendwo die .wrl Dateien zum bearbeiten einlesen kannst. Wenn Du 
nur die .wings Dateien hast, lese diese in wings3d ein, und speichere 
sie wieder als VRML 2.0 (.wrl) Datei.
Eingetragen werden diese Dateien im Footprint selber, den Du dazu im 
Footprinteditor öffnest. Dort den den Button "Footprint properties" 
anklicken und dann den Reiter "3D Einstellungen" wählen.
Mit dem Button rechts "3D Form hinzufügen" wählst Du den Pfad auf Dein 
3D-Modell. In dem Fenster kannst Du auch Veschiebungen, Skalierungen und 
Drehungen eintragen, wenn das Modell noch nicht passt.

KiCad kann aus den im Projekt verwendeten Symbolen und Footprints 
Bibliotheken anlegen. Es ist sinnvoll, das zu nutzen wenn man alle 
Symbole und Bauteile beisammen hat. Man lagert diese Bibliotheken im 
Projektordner und trägt sie in die Bibliothekstabellen ein. dann 
entfernt man alle anderen Bibliotheken aus der Bibliotheksliste. Nur 
wenn man etwas ändern möchte, trägt man kurzfristig die dafür nötigen 
Bibliotheken ein.

3D Dateien werden am besten mit in den den entsprechenden Footprints 
zugehörigen .pretty Ordner gespeichert.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.