mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Bus Protokoll Körting/EBV Gamma 2B


Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich besitze als Heizungssteuerung eine Körting Gamma 2B und bin an dem 
Protokoll interessiert, das die über RS485 spricht. Ich habe mal meine 
bisherigen Informationen und Code-Zeilen in ein Github-Repository und 
Wiki unter https://github.com/bogeyman/gamma/wiki gesammelt.

Ich habe einen RaspberryPi und einen USB-RS485 Dongle geholt und mir 
eine ganze Weile aus Spaß die Bytes angeguckt, die da rausfallen. Nach 
ein wenig Programmieren und Probieren hab ich einen kleines Python 
Programm geschrieben, dass die Nachrichten etwas auswertet und loggt. 
Zurzeit bekomme ich Datum und Uhrzeit, drei Temperaturen und eine 
Handvoll noch nicht zugeordneter Werte von der Heizung. Die Brenn-Zeiten 
versuche ich gerade zu ermitteln. Ein kleines Munin Skipt zum grafischen 
Auswerten der Temperaturen ist auch dabei.

Wenn jemand eine Körting, EBV(, Hoval Toptronic?), Typen Gamma/KB 2B, 
23B, 233B, 223B, 2233B oder ähnliche hat und Lust hat zu helfen, wäre 
ich über ein Feedback sehr froh. Klar kann es gut sein, dass je nach 
EEPROM Version und Hersteller die sich ganz anders verhalten.

Richtig interessiert bin ich natürlich an Mitschnitten von der 
Raumstation RS-10 oder einer Steuersoftware, falls jemand dazu Zugriff 
hat. Dann wäre vielleicht ein schreibender Zugriff möglich zum Ändern 
der Warmwasser Temperatur, Party-Taste-Emulation, usw. Wenn jemand ein 
EEPROM Dump hat, vielleicht lässt sich damit auch was anfangen ;)

Da meine Heizung plus Heizungssteuerung nicht mehr die neuste ist, habe 
ich aber nicht vor, z.B. viel Geld für eine Raumstation auszugeben. Ich 
gucke regelmäßig nach gebrauchen, aber die liegen meist um den original 
Preis und das bin ich nicht bereit zu investieren. Aber am Protokoll zu 
basteln macht jedoch noch genug Spaß, ich kann Daten auswerten, und 
vielleicht ist ja noch mehr möglich.

Schöne Grüße,
Tim

Autor: NightFox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Ich habe mir die Raumstation 10 vor einiger Zeit gekauft. Wollte anfangs 
auch was eigenes basteln, hatte jedoch nicht die Zeit dazu und noch 
nicht das benötigte know-how .... Mein Plan war es mal den Datenbus 
abzuhören um per SMS oä die Heizung steuern zu können. Habe leider bis 
mitte November wenig Zeit mich mit weiteren Projekten zu beschäftigen 
:-/ Es wäre hilfreich wenn du eine Verdrahtungsskizze des Pi's mit noch 
evtl. benötigter Hardware online stellen würdest, dann könnte ich mir 
das schnell nachbauen und ein paar Sachen dumpen =)

mfG

NighFox

Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich freu mich über jeden, der sich meldet. Ich hatte schon befürchtet, 
dass ich keinen mehr finde, der Interesse an der doch etwas betagten 
Hardware hat. Zeit ist immer ein knappes Gut, ist bei mir nicht anders. 
Um so schöner, dass Du eine Interesse (und Raumstation) hast. Ich bau in 
der nächsten Zeit mal die Mitmach-Seite im Wiki aus, damit jeder im 
besten Fall auch ohne Ahnung einfache Listen abarbeiten kann: Hardware 
bestellen, an Heizung anschließen, Pi einrichten. Ich schreib hier, wenn 
es was neues gibt.

Aus Interesse noch ein paar schnelle Fragen:
- Hast Du die Raumstation selber angeschlossen, oder das machen lassen? 
Anschluss über "Schraubklemmen" auf der Rückseite oder 5pol DIN Stecker?
- Wie ist die genaue Bezeichnung der Raumstation und Heizungsteuerung, 
am besten von der Bedienungsanleitung? Also Hersteller und Modellname
- Erfahrung Pi/Linux/Shell?

Schöne Grüße,
Tim

Autor: NightFox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Wenn ich alles aufgebaut habe sind ja schnell ein paar Szenarien 
durchgespielt und Protokollmitschnitte gezogen. Raspberrys hab ich noch 
genügend übrig ;) Ich brauche nur einen RS485 Adapter, kannst du mir da 
einen empfehlen, nicht dass ich mir schon die Uhr breche um den am 
Raspberry zum laufen zu bringen.
Zu deinen Fragen:
-Die RS habe ich selbst über die 4-polige Schraubklemme angeschlossen 
(leider über ein nicht-abgeschirmtes Kabel, ~6m, es sind bisher aber 
noch keine Probleme aufgetaucht)
-Die Heizungssteuerung ist die Gamma 2B, firmware version 1.09.
Von der "Raumstation Gamma RS-10" finde ich keine genauere Bezeichnung. 
Eventuell steht da mehr auf der Rückseite. Firmware 1.20
- Erfahrung mit Pi, Linux und Shell habe ich schon etwas.

mfG

Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

leider ist der Adapter, den ich damals geholt habe nicht mehr verfügbar. 
Aber eigentlich sollte jeder gehen, den Du bei Amazon/ebay/usw mit "usb 
rs485 adapter" findest, solange der Treiber beim Pi dabei ist. Ich habe 
mir zu testen mal einen zur Reseve bei ebay für unter 5 Euro direkt aus 
China geordert, dauert halt nur drei Wochen bis das ankommmt. Conrad und 
Reichelt und Co hab ich mir noch nicht angeguckt.

Zur Verkabelung und Inbetirebnahme hab ich schon was geschrieben, aber 
noch nicht im Wiki.  Bis zum Wochenende komm ich dazu, denke ich.

Schöne Grüße,
Tim

Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An alle Interessierten:

Ich habe mittlerweile ein paar Dumps bekommen, die schon sehr 
weiterhelfen. Ich bin gerade dabei etwas mehr Licht in das Protokoll zu 
bringen, hab aber noch keinen Stand den ich dokumentieren will.

Updates folgen unter
https://github.com/bogeyman/gamma/wiki

Schöne Grüße,
Tim

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tim,

ich habe inzwischen meinen (neuen) RasPi mit USB-Dongle an die RS485 
Schnittstelle der Heizung angeschlossen. Ich habe eine Körting KB233 
(V 1.03) mit RS10 Raumstation.

Nach ein bischen ausprobieren kann ich die Brenner, Vorlauf, Außen- und 
Wassertemperatur auslesen. Ebenso das Datum.
Nachrichtentypen sind 2004, 0905 und 4002 wie auch z.T. von Dir 
dokumentiert.

Realisiert habe ich dies mit Node-RED unter Iobroker zur Einbindung in 
die Hausautomatisierung. Nachdem ich 20 Jahre nicht mehr programmiert 
hatte, war die Hürde Javascript. Hat mich dann 2-3 Tage gekostet, die 
Syntax zu verstehen. Danach geht die Datenauswertung als reines 
Info-System unter Node-RED mit wenigen Zeilen Code.

Wie kann ich ggfs. noch unterstützen? Interessant wäre das Verändern der 
Parameter.

Viele Grüße
Thomas

Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

das hört sich gut an. Iobroker kannte ich noch gar nicht, aber ich hab 
mal eine zeit lang Javascript beruflich entwickelt, das gucke ich mir 
mal an. Ich knabbere gerade ein wenig am Timing der Steuerung und der 
Raumstation (ich habe eine günstig überlassen bekommen). Da werden 
Bytes, die ich sende schon mal schnell ignoriert, wenn sie nicht 
punktgenau ankommen. Leider haben die USB-RS485 Dongles zum effizienten 
Übertragen vieler Daten über den USB Bus einen Timer btw. eine 
Minimum-Paketgröße bzw. ein bestimmbares Event-Byte, wann der Buffer vom 
Dongle an den Rechner übertragen wird. Und das macht erstmal mein Timing 
kaputt. Ich bin aber dran. (Zur Erklärung: bei 9600 baud mit Start und 
Stopbit kommt man auf knapp 1ms pro Byte, der Minimuntimer beim 
USB-Dongle ist auch 1ms. Das scheint auch grob die Toleranz bei der 
Raumstation und der Heizungssteuerung zu sein :/ )

Wenn mir die Simulation einer Heizungssteuerung gegen einer echten 
Raumstation oder die Simulation einer Raumstation gegen einer echten 
Heizungssteuerung gelingt, dann sind die Werte nur noch eine kleine 
Detektivarbeit.

Wen Du noch Erkenntnisse hast, die noch nicht unter 
https://github.com/bogeyman/gamma/wiki/Protokoll dokumentiert sind, sag 
mal Bescheid.

Magst Du mir Deinen Javascript mal geben, zum probieren? Im wiki steht 
auch eine email Adresse.

Wenn es einen Durchbruch gibt schreib ich auch nochmal hier.

Beste Grüße,
Tim

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, mal eine ähnliche Frage. Ich hab ein gebrauchte KBM 233b gekauft. 
Da ist ein Code für die Fachmann Einstellung. Gibt es einen Weg den zu 
deaktivieren oder zurück zu setzen? Muss die Vorrang Einstellung ändern.

Grüße
Bernd

Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,

wir haben leider keinen Fachmann Ebenen Code. Für mich wäre der 
interessant, da man dort die Busadresse ändern könnte. Aus Erfahrung, da 
ich auch gesucht habe:

- Du findest häufig Aussagen, wie "Ich kenne den auch nicht , aber 
probier doch mal (0000|1234|0123|0815|0615|9999) oder Kombinationen 
daraus". Ich habe was rumprobiert, aber nach dem fünfzehnten Code macht 
das keinen Spaß mehr.

- Dann gibt es Leute in Foren, die sagen "Ich hab den Code jetzt, geb 
den aber nur via PM weiter". Abgeschrieben, nichts passiert. Beiträge 
waren aber auch in der Regel einige Jahre alt...

- Frag einen entsprechenden "Fachmann". Werde ich bei meiner 
Heizungswartung jetzt machen. ;) Klar, doof, kostet Geld. Und kann sein, 
dass der sagt, dass er das entsprechend einstellt, aber Dir den Code 
nicht verrät. Weil man da Sachen einstellen kann, die die Hardware auch 
eher kaputt machen können...

Hoffe es ist wenigstens eine kleine Hilfe,
Tim

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Körting ist der CODE 2129.
Je nach Hersteller aber unterschiedlich.

Autor: Simon S. (simschmid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du eine RS-10 hast probiere mal das Zauberwort 0010, wenn du eine 
RS-30 hast 0030, hab ich mal so in einem anderen Forenbeitrag gesehen 
...

Autor: Micha M. (bavilo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es hierzu updates?

Habe eine Ceta 104 und 106 von EBV. Währe echt dankbar wenn ich diese 
beiden über den Bus auslesen könnte.

Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich verschiedene Daten von der Gamma und Ceta Serie 
bekommen (RS-485), die ich gerade in einen Parser einarbeite, damit die 
Leute möglichst viele Werte auslesen können. Bei der Theta Serie konnte 
mir noch niemand verraten, wie das Protokoll auf Hardware-Ebene 
funktioniert (T2B), so dass man das z.Z. gar nicht anschließen kann. Das 
Schreiben von Nachrichten ist noch nicht ganz gelöst, aber ich habe das 
Interesse noch nicht verloren ;) Da es aber darauf hinauslaufen wird, 
ein separates Programm oder Hardware neben der Heimautomatisierung 
nutzen zu müssen, tendiere ich gerade dazu die Werte z.B. via JSON zur 
Verfügung zu stellen, dann muss ich weniger Code pflegen. Updates sollen 
in den nächsten Wochen folgen...

Grüße, Tim

Autor: Da geht was (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim G. schrieb:
> Bei der Theta Serie konnte
> mir noch niemand verraten, wie das Protokoll auf Hardware-Ebene
> funktioniert (T2B), so dass man das z.Z. gar nicht anschließen kann.

Das Signal wird über einen Trafo ausgekoppelt. Auf der Theta findest du 
hinter der Abdeckung oben rechst eine Debug-Schnittstelle. Dort liegt 
das Signal vom UART (µC) mit Logikpegel.

Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da geht was schrieb:
> Tim G. schrieb:
>> Bei der Theta Serie konnte
>> mir noch niemand verraten, wie das Protokoll auf Hardware-Ebene
>> funktioniert (T2B), so dass man das z.Z. gar nicht anschließen kann.
>
> Das Signal wird über einen Trafo ausgekoppelt. Auf der Theta findest du
> hinter der Abdeckung oben rechst eine Debug-Schnittstelle. Dort liegt
> das Signal vom UART (µC) mit Logikpegel.
Ich habe leider selber keinen Zugriff auf eine Theta. Hast Du noch ein 
paar mehr Infos dazu? Hat die debug Schnittstelle einen Stecker? Ist das 
RS485 in nicht Standard? Mir würde es darum gehen, dass andere genug 
Infos bekommen, um irgendwelche Adapter anschließen zu können. Wäre 
spannend...

Autor: Da geht was (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim G. schrieb:
> Hat die debug Schnittstelle einen Stecker

Es handelt sich um eine Buchsenleiste. Mit einem RS232 Wandler kannst du 
dort die Kommunikation mit lesen.

Ich muss erst wühlen bevor ich an die alten Adapter komme. Auf der 
Platine kann man die Rx/Tx Leitungen gut nachverfolgen.

Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schick! +5v/-5v? Hmm, ich hätte da eine Wunschliste: Ein Foto vom 
Anschluss zum Veröffentlichen auch gern via Mail und ein RAW dump der 
Daten ;) wäre super!

Autor: Da geht was (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tim G. schrieb:
> +5v/-5v?

Nö, direkt von den Ports abgegriffen. Also nur Logik.


Tim G. schrieb:
> Ein Foto vom
> Anschluss

Klapp den Deckel auf. ;-)


Tim G. schrieb:
> RAW dump der
> Daten

Wenn ich viel Langeweile habe, kram ich das Zeug mal wieder raus. Meine 
Motivation für das Thema ist mikroskopisch.

Autor: Tim G. (timg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da geht was schrieb:
> Tim G. schrieb:
>> +5v/-5v?
>
> Nö, direkt von den Ports abgegriffen. Also nur Logik.
>
"Logikpegel", Mist, wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Aber der Hinweis ist schonmal Gold wert, wenn jemand anders eine Theta 
hat uns sich dran versuchen will. Ich bastel erstmal auf meinen 
Baustellen weiter...

Autor: Micha M. (bavilo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört sich vielversprechend an!

Ich hatte dir die Logs der CETA geschickt. Wenn du noch mehr brauchst 
sag einfach Bescheid.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.