Forum: HF, Funk und Felder Oppermann Elektronik


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerrit (Gast)


Lesenswert?

Hab grade gesehen, Oppermann Elektronik verkauft bei der Bucht.

http://www.ebay.de/sch/m.html?item=171178284133&hash=item27db055465&var=&_ssn=oppermannelectronic&rt=nc

Will keine Schleichwerbung machen, aber das könnte den einen oder 
anderen alten HF-Bastler durchaus interessieren.

VG

:
von Ham (Gast)


Lesenswert?

Gerrit schrieb:
> Will keine Schleichwerbung machen, aber das könnte den einen oder
> anderen alten HF-Bastler durchaus interessieren.

Vorsicht! Das lässt sich freundlich interpretieren als
"erfahrener Bastler" aber auch als "alter, seniler Sack".  ;-)

Den Ramschladen gibt es n.m.E. bestimmt schon seit über
30 Jahren. Ganz typisch für den Stil des Händlers ist
ein verbogener Anschlussstift am Glaskolben einer
russischen Röhre (Foto in der Bucht).

Übrigens hat der auch einen eigenen Online-Shop:

http://www.oppermann-electronic.de/index.html

von Tcf K. (tcfkao)


Lesenswert?

Ach ja, die fürchterliche Webseite im Stil der 1990er, da war ich schon 
mal drauf...

von floggin molly (Gast)


Lesenswert?

Ja, die Webseite ist irgendwie abenteuerlich für heutige Verhältnisse.

Teilweise kann man dort aber ganz gute Sachen kaufen, die anderswo um 
einiges teurer wären.

von Zyniker (Gast)


Lesenswert?

Tcf K. schrieb:
> Ach ja, die fürchterliche Webseite im Stil der 1990er, da war ich schon
> mal drauf...

Ist schon blöd, wenn einem der Schein wichtiger ist als der Inhalt.
Klar heute ist alles besser, heuaptsache bunt und viel Werbeverdummung.

von Old P. (Gast)


Lesenswert?

Bei Oppermann habe ich schon gekauft, da gab ds noch kein Internet für 
Jedermann. Damals noch mit Papierkatalog und bestellt per Telefon, sogar 
mit Oppermann persönlich gesprochen. (lebt er noch?) Er hat mir auch 
schon seltene Teile beschafft, die er nichtmal im Katalog hatte, prima 
Service.
Heute ist man verwöhnt, da man vermeintlich überall alles bekommen kann, 
doch Manches bekommt man eben nur bei den alten Hasen (Trafos mit 
bestimmter Bauform z.B.).
Ob die Webseite nun bunt und verspielt ist oder ich mich durchwühlen 
muss, ist mir dabei wurscht.

Old-Papa

von rich (Gast)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Er hat mir auch
> schon seltene Teile beschafft, die er nichtmal im Katalog hatte, prima
> Service.

Mittlerweile (seit mind. 10 Jahren) führt Herr Laatsch das Unternehmen, 
so weit ich mitbekommen habe.

Rufe dort auch hin und wieder an, wenn ich etwas brauche, was nicht im 
Katalog steht, dort aber verfügbar sein könnte. In der Regel findet sich 
dann im Lager etwas Passendes.

Nette Leute dort!

von Mike B. (mike_b97) Benutzerseite


Lesenswert?

wenn einem klickibunti css-framestyling-flash-google-werbe-addonning 
wichtiger ist als das was drin ist, ja, dann kann man sich über den Stil 
beschweren,
wenn man aber selbst alter Hase ist, dann juckt einem das nicht die 
Bohne

nur diese unsinnige Liste nach Monate im linken Frame, die gehört da 
wirklich nicht hin

wenn ich mir jetzt mal die Einbaumessinstrumente anschaue, da will 
Reichelt z.B. ab 9,95 aufwärts für haben, Oppermann aber 7,50 und in der 
Bucht krieg ich die Dinger ab ~5,50
Woher wird Herr Opperman die Dinger wohl beziehen? ;)

: Bearbeitet durch User
von Tcf K. (tcfkao)


Lesenswert?

Hier wird wieder ein Blödsinn geschrieben... wenn die Suchfunktion 
nichts von dem findet was vorhanden ist, mir dafür aber Werbung für 
Thaimädchen präsentiert (wie gerade getestet) dann hat die Webseite das 
Ziel verfehlt.

von Der Andere (Gast)


Lesenswert?

Tcf K. schrieb:
> Hier wird wieder ein Blödsinn geschrieben... wenn die Suchfunktion
> nichts von dem findet was vorhanden ist, mir dafür aber Werbung für
> Thaimädchen präsentiert (wie gerade getestet)

Dann solltest du erstens einen Adblocker verwenden und 2. nicht so laut 
rausposaunen, was die Internet Werbeindustrie aus deinem sonstigen 
Surfverhalten extrahiert hat und deshalb zu dem Schluss kommst was du 
wahrscheinlich suchst (Thaimädchen wie du selbst sagst)

ROFL

von M.N. (Gast)


Lesenswert?

Tcf K. schrieb:
> Thaimädchen präsentiert

Ich hätte Interesse!

von Klaus B. (butzo)


Lesenswert?

rich schrieb:

> Mittlerweile (seit mind. 10 Jahren) führt Herr Laatsch das Unternehmen,
> so weit ich mitbekommen habe.
Jep, sehr netter Mensch!

Seid froh, dass es noch solche Fossilien gibt, reich wird da niemand, 
aber man kann manche Perle entdecken.



Butzo

von rich (Gast)


Lesenswert?

Klaus B. schrieb:
> Seid froh, dass es noch solche Fossilien gibt, reich wird da niemand,
> aber man kann manche Perle entdecken.

Der Wald macht nicht reich, aber er ernährt seine Kinder.

von Paul B. (paul_baumann)


Lesenswert?

M.N. schrieb:
>> Thaimädchen präsentiert
>
> Ich hätte Interesse!

Jene aber vielleicht nicht an Dir...
;-)
MfG Paul

von Harald W. (wilhelms)


Lesenswert?

Ham schrieb:

> Den Ramschladen gibt es n.m.E. bestimmt schon seit über
> 30 Jahren.

Hmm, mir fällt auf, das die Trafos alle mit 220V laufen sollen.
Ist das jetzt ein Druckfehler, oder sind die Trafos alle über
40 Jahre alt?

von rich (Gast)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> die Trafos alle mit 220V laufen sollen.
> Ist das jetzt ein Druckfehler

Eher nicht, geh mal davon aus, dass sie für 220V gedacht waren.

von Crazy Harry (crazy_h)


Lesenswert?

Oppermann gab es vor ca. 35 Jahren schon und die hatten damals einen 
relativ dicken Katalog mit sehr vielen gut gemachten Bausätzen.

von hein II (Gast)


Lesenswert?

Crazy H. schrieb:
> Oppermann gab es vor ca. 35 Jahren schon und die hatten damals
> einen
> relativ dicken Katalog mit sehr vielen gut gemachten Bausätzen.

Und die hatten supergeile Riesen-Senderöhren in riesigen Glasgehäusen 
zum Minipreis. Manch einer hat sich solch eine Röhre zur coolen 
Ambiente-Lampe umgebaut.

von Автомат К. (dermeckrige)


Lesenswert?

hein II schrieb:
> Und die hatten supergeile Riesen-Senderöhren in riesigen Glasgehäusen
> zum Minipreis.

Die wirklich hübschen waren zum großen Teil Schalttetroden für 
Radaranlagen sowjetischer Bauart.

hein II schrieb:
> Manch einer hat sich solch eine Röhre zur coolen
> Ambiente-Lampe umgebaut.

Ja, zum dem damaligen Preis würde ich mir heute doch ein paar GMI-90 auf 
den Schreibtisch und ins Fensterbrett stellen...
Umbauen braucht man da übrigens nix - die Heizung der Röhre macht 
genügend Licht :-D

von michael_ (Gast)


Lesenswert?

Harald W. schrieb:
> Hmm, mir fällt auf, das die Trafos alle mit 220V laufen sollen.
> Ist das jetzt ein Druckfehler, oder sind die Trafos alle über
> 40 Jahre alt?

Die praktische Umstellung erfolgte etwa nicht vor 25 Jahren. Eher 
erheblich später.

Aber es sind für den Kenner interessante Teile darunter.
Als Empfehlung dieser Trafo. Er wurde in den Sonneberger Stereoradios 
verwendet.
ebay 170986802591
Mit 2X 34V auch heute noch ganz nützlich.

von dolf (Gast)


Lesenswert?

michael_ schrieb:
> Als Empfehlung dieser Trafo. Er wurde in den Sonneberger Stereoradios
> verwendet.
> ebay 170986802591
> Mit 2X 34V auch heute noch ganz nützlich.

der ist in der bucht teurer als direkt bei oppermann.
der nt102 war im farbfernseher chromat verbaut.
da von standen nach der wende viele geräta im sperrmüll.
die netzteile hab ich immer ausgebaut.
der nt102 ist nicht vergossen und hat im kern l bleche.
dadurch kann man den leicht zerlegen und wieder zusammenbauen.
etwas wd40 o.ä. erleichtert den zusammenbau.
ach ja man bekommt 0,3v/windg.
mfg

von Volker S. (sjv)


Lesenswert?

https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-mit-oppermann-electronic
Oppermann scheint auch endgültig geschlossen zu haben, mal sehen ob und 
wann das vorhandene Material auftaucht.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Volker S. schrieb:
> mal sehen ob und wann das vorhandene Material auftaucht.

Wenn sie 13000 Teile auf ebay verkauft haben und dabei noch 100 % 
positive Bewertungen – dann werden sie wohl nun alle Restposten 
wahrscheinlich verhökert haben.

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

> alle Restposten wahrscheinlich verhökert haben.

Das Impressum mit Tel. ist heute (2022) noch da:
"Dieser Internetauftritt wird betrieben von
Oppermann Elektronische Bauelemente
Bahnhofstr. 17
31595 Steyerberg
Deutschland

Telefon 05764-2149
Fax 05764-1707
Fax 05764-941157
Quelle: https://oppermann-electronic.de/html/impressum.html

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> Das Impressum mit Tel. ist heute (2022) noch da

Nun, aber was hilft dir das genau?

Dass man unter der Telefonnummer niemanden erreicht, wurde doch schon 
anderweitig referenziert.

Da sie vor einigen Jahren ihren ebay-Shop errichtet haben (und den 
konventionellen Webshop offenbar seither nicht mehr gepflegt), scheint 
es mir mehr als einleuchtend, dass sie dort ihren Restbestand vertickt 
haben.

von Arne B. (vulpine)


Lesenswert?

Neuer Internetauftritt?

https://vintage-elektronik.de/

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Arne B. schrieb:
> Neuer Internetauftritt?

Sieht sehr danach aus. Interessant, warum auch immer man das so machen 
musste.

von Volker S. (sjv)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Da sie vor einigen Jahren ihren ebay-Shop errichtet haben (und den
> konventionellen Webshop offenbar seither nicht mehr gepflegt), scheint
> es mir mehr als einleuchtend, dass sie dort ihren Restbestand vertickt
> haben.

Wohl eher nicht, da es immer noch RFT-Bauteile und russ. Kondensatoren 
von 1971 gibt:
https://vintage-elektronik.de/epages/0a362980-43ba-46fe-827e-e7a7dd62eac4.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/0a362980-43ba-46fe-827e-e7a7dd62eac4/Products/17004

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

1.Es gibt noch eine Werbefirma Oppermann. Evtl. hat man deshalb den 
Internetauftritt verändert/müssen?
2.Vintage https://vintage-elektronik.de/ hat auffallend ähnliches 
Impressum wie Oppermann-Elektronik oben:

"Dieser Internetauftritt wird betrieben von

Oppermann Elektronische Bauelemente
Bahnhofstr. 17
31595 Steyerberg
Deutschland

Telefon 05764-2149
Fax 05764-1707
Fax 05764-941157"

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Der alte Webshop war ja auch kaputt.

von eric (Gast)


Lesenswert?

https://vintage-elektronik.de/

Das Angebot ist leider extrem dürftig und schlecht beschrieben.
Da fragt man sich, was das soll.

von Percy N. (vox_bovi)



Lesenswert?

eric schrieb:
> Das Angebot ist leider extrem dürftig und schlecht

Dafür sind die Rabatte unwiderstehlich.

ZB der Trafo EI 84: auf der Produktseite wird extra emofohlen, die 
Mengenrabatte zu beachten. Na, dann:

1 Stück. EUR 7,99

5 Stück kosten dann nur noch 39,99 Euro.

Die Leute haben es echt drauf!

: Bearbeitet durch User
von Toxic (Gast)


Lesenswert?

Mike B. schrieb:
> wenn einem klickibunti css-framestyling-flash-google-werbe-addonning
> wichtiger ist als das was drin ist

https://www.youtube.com/watch?v=HlX4T2SBkC0

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

Wenn ich da so lese: "Firma Oppermann elektronische Bauelemente GbR 
wurde 1985 zusammen von Siegfried Laatsch und Hans Arend Oppermann 
gegründet." Dann wird sie wohl nun bald in Rente gehen oder einen 
Nachfolger suchen?

Das obige Beispiel mit den 5 Trafos und dem angeblichen "Preisvorteil" 
ist wirklich toll. Es wurde ja nie geschrieben, dass der KUNDE einen 
Preisvorteil haben soll. Er soll ihn beachten! :-)

von Stefan M. (derwisch)


Lesenswert?

Es gibt ihn noch immer.
Den 17V 15A Trafo.
Mit dem habe ich 1992 ein Netzteil für meine Funkgeräte gebaut und es 
ist bis heute in Betrieb.
Warum auf der neuen "Vintage" Seite das Teil mit "Neu" angepriesen wird, 
ist mir allerdings ein Rätsel.
Mir ist Oppermann schon ewig ein Begriff und den alten Papierkatalog 
habe ich auch noch (Ausgabe 1984).
Damals gab es viele Bausätze, deren Schaltpläne auch im Papierkatalog 
abgedruckt waren.
Seit etlichen Jahren scheint sich der Betreiber aber nicht mehr um 
frischen Warenzulauf zu kümmern.
Interessante "neue" Ware gibt es seit Ewigkeiten nicht mehr.
Da ist die Seite von "frag Jan zuerst" bedeutend lebendiger.

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Stefan M. schrieb:
> den alten Papierkatalog habe ich auch noch (Ausgabe 1984).
> Damals gab es viele Bausätze,

Die gute Firma aus Sachsenhagen hat er 1985 verkauft, dann gab es nur 
noch den Restpostenverwerter in Steyerberg der immer noch unverkaufte 
Restposten von 1985 hat.

oszi40 schrieb:
> Dann wird sie wohl nun bald in Rente gehen

Hans Arend Oppermann ist schon seit 2008 tot, Siegfried Laatsch dürfte 
auch schon über 70 sein.

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

oszi40 schrieb:
> Das obige Beispiel mit den 5 Trafos und dem angeblichen "Preisvorteil"
> ist wirklich toll.

Die Screenshots enthalten zwei Aussagen:
- 5 Stück gibts für 39,99€ insgesamt
- es gibt sie ab 8€ pro Stück.
Da steht aber nicht, dass es 1 Stück für 7,99€ gäbe. Soweit ist das 
also völlig OK und das Problem liegt noch beim Betrachter. Erst wenn man 
nur 1 Stück auswählt, und immer noch bei 7,99€ landet, kommt über die 
paar Cents leichte Musik rein.

Richtig ulkig wirds erst, wenn man 3 Stück haben will. Dann liegt man 
bei 25,49€, also ~8,50€ pro Stück. ;-)

: Bearbeitet durch User
von Mario M. (thelonging)


Lesenswert?

Stefan M. schrieb:
> Warum auf der neuen "Vintage" Seite das Teil mit "Neu" angepriesen wird,
> ist mir allerdings ein Rätsel.

Wohl weil der Artikel neu in die Shop-Software eingegeben wurde.

von Gerhard H. (ghf)


Lesenswert?

Gab's da nicht mal den minimal modifizierten Werbespruch
"QRT mit Oppermann" ?

von oszi40 (Gast)


Lesenswert?

(prx) A. K. schrieb:
> - 5 Stück gibts für 39,99€ insgesamt
> - es gibt sie ab 8€ pro Stück.

Bei mir hat es 1 Trafo= *7,99* € angezeigt. Adam Ries meinte 5x8=40
5x 7,99=39,95€. Ob sich Arend Oppermann bei 39,99 im Grab umdreht? 
Anderseits kann das große Trafogewicht höhere Portokosten verursachen. 
Das wäre jedoch mehr.

Wahrscheinlich wurde nach dem Tod von Arend Oppermann neue Shop-SW 
aufgespielt, die leider nicht nicht ganz perfekt ist. Es ist erfreulich, 
dass sein Partner Laatsch den Laden im Alter scheinbar noch etwas 
betreibt.

von Abdul K. (ehydra) Benutzerseite


Lesenswert?

Warum sollte er in seinem Alter das Riesenlager noch mehren? Was da ist, 
wird zu Geld gemacht und gut is.
Ich stell mir das vor wie bei den Ludolfs ufffm Autoschrott-Teilelager.

Teile 50J aufheben, kostet och :-)
Muß man ja auch wiederfinden...

von Siegfried S. (rieselkalk)


Lesenswert?

Ich habe es auch noch ein mal probiert.

Oppermann Elektronische Bauelemente
Bahnhofstr. 17
31595 Steyerberg
Deutschland

Telefon 05764-2149
Fax 05764-1707
Fax 05764-941157"

Gestern habe ich mit den Vermieter gesprochen.
Außer das Firmenschild ist nichts mehr da.
Damit dürfte die Webseite "vintage-elektronik.de" auch keine Bedeutung 
mehr haben. Siegfried Laatsch hat wohl vergessen den Stecker zu ziehen.
Leben soll er aber noch in Stolzenau.

: Bearbeitet durch User
von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Abdul K. schrieb:
> Warum sollte er in seinem Alter das Riesenlager noch mehren?

Weil er ein Messi ist?

Beitrag #7206686 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Josef L. (Gast)


Lesenswert?

Ham schrieb:
> Den Ramschladen gibt es n.m.E. bestimmt schon seit über
> 30 Jahren.

Suche nach "Oppermann electronic Handelsregister" führt auf die 
ursprüngliche Firma "Oppermann electronic Inh. Hans-A. Oppermann, 
Dühlfeld 29, 31553 Sachsenhagen", wurde am 27.03.1984 handelsreg. 
gelöscht.

Ich habe noch ein Elektor Nr. 87, März 1978, mit Werbung dieser Fa. 
Oppermann, Dühlfeld 29, 3051 Sachsenhagen (alte 4-stell. PLZ).

von Josef L. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

siehe Anlage

von eric (Gast)


Lesenswert?

Josef L. schrieb:
> Ich habe noch ein Elektor Nr. 87, März 1978, mit Werbung dieser Fa.
> Oppermann, Dühlfeld 29, 3051 Sachsenhagen (alte 4-stell. PLZ).

Damals wurde noch gebastelt und Oppermann war eine  willkommene 
Fundgrube.
Heute wird (fast)  nur noch in Foren gelabert.

Beitrag #7207920 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7207933 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #7496992 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Christoph Z. (rayelec)


Lesenswert?

Der Grund ist wohl das Alter oder sogar das Ableben des Betreibers. Ein 
einfacher Fomain kostet nicht viel, also fällt das ev. lange nicht auf. 
Ich hatte dasselbe Problem mal bei einer ähnlichen Webseite/Shop in den 
USA. Die Webseite lief mindestensnoch 15 wenn nicht sogar fast 20 Jahre 
weiter.

von Motopick (motopick)


Lesenswert?

> Sitzt der Typ im Knast oder mit Demenz im Pflegeheim?

Der "Typ" hat im Leben wohl mehr geleistet, als das er so eine
miese Ansprache von dir verdient haette.

von Christian M. (likeme)


Lesenswert?

Motopick schrieb:
> Der "Typ" hat im Leben wohl mehr geleistet, als das er so eine
> miese Ansprache von dir verdient haette.

er war ne Art Pionier!

Beitrag #7497095 wurde vom Autor gelöscht.
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Christoph Z. schrieb:
> Der Grund ist wohl das Alter oder sogar das Ableben des Betreibers. Ein
> einfacher Fomain kostet nicht viel, also fällt das ev. lange nicht auf.

Das E-Mail-Postfach scheint aber noch geleert zu werden, denn meine 
E-Mail kam nicht zurück.

von Rudi K. (ykabel)


Lesenswert?

Oppermann war für mich so etwas wie Nachfolger für RIM.  Habe viele 
Bausätze von O zusammengelötet, die waren immer sehr gut dokumentiert. 
Einiges liegt hier noch herum. Aus heutiger Sicht ist das natürlich 
Dampfelektronik.
@ Tim: Dein "Solarlicht" scheint nicht das Hellste zu sein.

Beitrag #7497125 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

@Moderatoren

Wenn mein Beitrag gelöscht wird, dann erwarte ich auch dass dieser 
gelöscht wird:

Rudi K. schrieb:
> @ Tim: Dein "Solarlicht" scheint nicht das Hellste zu sein

Ansonsten muss ich denken, dass danach entschieden wird, ob euch die 
Nase eines Nutzers passt oder nicht. Ich muss mich nicht beleidigen 
lassen. In meinem Beitrag, den ihr gelöscht habt, stand übrigens nichts 
anderes als in dem zitierten.

von Benedikt L. (Firma: Dem Ben seine Leiche) (dembenseineleiche) Flattr this


Lesenswert?

Josef L. schrieb:
> siehe Anlage

Schon bin ich mit dem orntlichen Geruch von den damaligen Katalogen in 
der Nase beseelt! Danke!

von Michael B. (laberkopp)


Lesenswert?

Motopick schrieb:
>> Sitzt der Typ im Knast oder mit Demenz im Pflegeheim?
>
> Der "Typ" hat im Leben wohl mehr geleistet, als das er so eine
> miese Ansprache von dir verdient haette.

Na ja, Hans Oppermann war der Macher, der aus billig eingekauften 
Restposten mit seiner Ingenierskunst Bausätze geschmeidet hat, um damit 
den gewinnbringenden Verkauf genau dieser Teile anzukurbeln, was 
Oppermann gross gemacht hat. Später hat dann Kemo dieselbe Masche 
verwendet. Vorher war Grundig eine Firma nach dem Prinzip, allerdings 
mit Fertiggeräten.

Nach dem Ausscheiden von Oppermann war der Laden nur noch eine 
Ramschbude, Siegfried Laatsch mag die Bauteile noch schön sortiert 
haben, aber erfunden hat der nichts und die Firma war unter ihm im 
Niedergang.

von Karl B. (gustav)


Lesenswert?

2020 meine letzte Bestellung dort.

Siegfried Laatsch <oppermann-ele@t-online.de>
RIP

ciao
gustav

von Al (almond)


Lesenswert?

Hier kann man noch eine ganze Menge Schaltungen aus dem Oppermann 
Katalog 1985 runterladen:

https://fingers-welt.de/info.htm

Beitrag #7497661 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Ich denke sachlich werde ich wohl noch was zum Thema schreiben dürfen, 
ohne dass es gelöscht wird.

Als Firmeninhaber hat man auch eine Verantwortung für sein Handeln und 
kann einen Onlineshop nicht einfach sich selbst überlassen oder 
Kundenanfragen ignorieren, die ja offenbar dort ankommen.

Die Firma verkauft wohl schon noch Teile, nur nicht nach Deutschland
https://www.ebay.de/itm/183375290355

"Versand Weltweit. Ausgeschlossen: Australien, Deutschland, Frankreich, 
Italien, Russische Föderation, Spanien, USA".

Ein anderes Angebot wiederum wird in die USA verkauft, aber nicht nach 
GB und andere Länder.

Na gut, ich muss den Sinn nicht verstehen. Meine Bauteile habe ich 
längst woanders bestellt.

Al schrieb:
> https://fingers-welt.de/info.htm

Danke, dass du mich an die Finger-Webseite erinnerst hast. Nach dem 
Lesen dort ging es mir wieder gut :-) Wer sich hier ärgert, dem empfehle 
ich einen 10-minütigen Aufenthalt auf der Finger-Webseite und schon ist 
der Frust verflogen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Tim 🔆 schrieb:
> Als Firmeninhaber hat man auch eine Verantwortung für sein Handeln und
> kann einen Onlineshop nicht einfach sich selbst überlassen oder
> Kundenanfragen ignorieren, die ja offenbar dort ankommen.

Naja, ein normaler Geschäftsmann würde das nicht tun, keine Frage. Aber 
wenn einem das sowieso alles egal ist (offenbar aus Altersgründen) und 
man nur noch zusieht, vom restlichen Krempel noch das eine oder andere 
Stück gelegentlich unter die Leute zu bringen, dann kann man das 
natürlich schon. Ein Vertrag beruht auf Gegenseitigkeit, und er kommt 
erst zustande, wenn sich beide Seiten einig sind. So kommt dann eben 
halt keiner zustande …

> Die Firma verkauft wohl schon noch Teile, nur nicht nach Deutschland

Würde ich mit Vorsicht genießen. 13 Bewertungen in den letzten 12 
Monaten, aber wenn du mal nach verkauften Artikeln suchst, findest du 
für den Suchzeitraum (wie lange speichert ebay? drei Monate?) keinen 
einzigen. Wahrscheinlich wird da nur auf Zuruf was verkauft.

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Jörg W. schrieb:
> Naja, ein normaler Geschäftsmann würde das nicht tun, keine Frage. Aber
> wenn einem das sowieso alles egal ist (offenbar aus Altersgründen) und
> man nur noch zusieht, vom restlichen Krempel noch das eine oder andere
> Stück gelegentlich unter die Leute zu bringen, dann kann man das
> natürlich schon. Ein Vertrag beruht auf Gegenseitigkeit, und er kommt
> erst zustande, wenn sich beide Seiten einig sind. So kommt dann eben
> halt keiner zustande …

Bei dem Zustand der Webseite kann aber durchaus eine Abmahnung zustande 
kommen. Ich bin aus dem Thema und meiner Firma schon 15 Jahre raus, 
daher kann ich spontan nicht beurteilen, ob die rechtlichen 
Informationen wie z. B. die Widerrufsbelehrung dort auf dem aktuellen 
Stand sind. Damit will ich mich auch nie mehr befassen müssen.

> Wahrscheinlich wird da nur auf Zuruf was verkauft.

Möglicherweise. Allerdings sind die Angebote aktiv. Ich kann nur nicht 
sehen wie viele es sind, da ich die Angebote bei denen Deutschland 
ausgeschlossen ist, mit meiner deutschen Adresse weder über die Suche 
finden kann, noch im Shop sehen kann.

von Uwe B. (uwebre)


Lesenswert?

Rudi K. schrieb:
> Oppermann war für mich so etwas wie Nachfolger für RIM.

Nee, die Firmen sind nicht wirklich vergleichbar. Radio RIM war eine 
ganz andere Hausnummer. RIM hat komplett durchentwickelte Geräte als 
Bausatz und Fertiggerät angeboten. Bis hin zum Tonbandgerät:
https://www.hifi-archiv.info/RIM/rim61/RIM61_053.jpg

RIM würde ich eher mit Heathkit vergleichen.
Die einzeln angebotenen Baugruppen und Platinen im Katalog waren in der 
Regel ursprünglich Bestandteile kompletter Geräte.
(Meine Erinnerung aus Ende der 70er bis zum Schluß, RIM existierte ja 
schon viel früher )

Oppermann hatte "nur" einzelne Baugruppen im Programm. NF-Verstärker, 
UKW-Prüfsener, Lichtorgeln, Labornetzteilplatinen. Sowas. Und 
Elektor-Bausätze.

Uwe

von Rudi K. (ykabel)


Lesenswert?

hallo Uwe,
von RIM hatte ich viele Bausätze zusammengelötet. Damals alles noch 
Röhrentechnik. UKW-EMpfänger, Mischverstärker, Echogerät, Oszi usw.
Das waren alles solide Geräte mit Alu-Chassis und Metallgehäuse.
Einige kleinere Geräte wurde auch nur nach den auch einzeln erhältlichen 
Baumappen gebaut.
Erst vor Kurzem habe ich einige RIM-Bastelbücher aus den 50-ern 
verschenkt.

Auch einige Bausätze von Heathkit - RöhrenVM, Stereoanlage, UKWReceiver 
- habe ich seinerzeit gebaut. Der Unterschied war, dass Heathkit keine 
einzelnen Bauelemente, Werkzeuge usw. (wie RIM) im Katalog hatte.

Als RIM dann nicht mehr so präsent war, wurden von Oppermann einige 
Bausätze in Halbleitertechnik gebaut. z.B. für Modellbahn-Zwecke

Rudi

von Tim 🔆 (solarlicht)


Lesenswert?

Fairerweise sollte ich noch erwähnen, dass ich nach einigen Wochen dann 
doch noch Antwort erhalten habe.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.