Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Ampelschaltung mit Wecker als Signalgeber


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Micha O. (Gast)


Lesenswert?

Hallo zusammen,

ich hab einen einfachen Plan und finde leider nur Ansätze statt der 
umfassenden Lösung. Vielleicht könnt ihr ja helfen.

Ich möchte eine Mini-Ampel mit einem Funkwecker verbinden. Die Ampel 
soll die ganze Nacht auf "rot" stehen und das Wecksignal soll die Ampel 
auf "grün" umstellen. (Gelb ist dabei nicht so relevant. Vielleicht als 
2. Schritt, damit das Ding auch vollständig funktioniert)

Die Lösung für "grün" wäre wohl einfach, das Signal abzugreifen, welches 
der Wecker an seinen Piezo-Lautsprecher abgibt, wobei da noch die Frage 
der Spannung und ggf Umwandlung offen wäre ... Die andere Frage wäre 
aber, wie die Ampel auf "rot" stehen kann, wenn sie vom Wecker 
nachtsüber gar kein Signal erhält ?

Habt ihr eine Idee für mich ?

Gruß
Micha

von XOR (Gast)


Lesenswert?

wie lange soll die Ampel auf 'grün' bleiben ?

von Micha O. (Gast)


Lesenswert?

XOR schrieb:
> wie lange soll die Ampel auf 'grün' bleiben ?

Interessante Frage, die vielleicht alles über den Haufen wirft ...

Soll eigentlich nur so 30 Minuten auf "grün" stehen, aber dann würde sie 
tagsüber auf rot stehen, was ja auch blöde ist. Dann wären 12 Stunden 
sinnvoll.

Tja der Wecker gibt natürlich nur 1x ein Signal raus und revidiert das 
nicht später wieder ... jetzt steck ich gedanklich erst mal fest ... :-(

von Jonny S. (zonk)


Lesenswert?

Du könntest mit einem Timer (nach 12 Stunden) die Ampel automatisch 
wieder auf rot stellen (reset).
Wenn der Wecker am nächsten Morgen wieder angeht, wird's wieder grün.

lg

von Lutz H. (luhe)


Lesenswert?


von Thomas H. (thoern)


Lesenswert?

Hi,


Micha O. schrieb:
> Die Lösung für "grün" wäre wohl einfach, das Signal abzugreifen, welches
> der Wecker an seinen Piezo-Lautsprecher abgibt, wobei da noch die Frage
> der Spannung und ggf Umwandlung offen wäre ... Die andere Frage wäre
> aber, wie die Ampel auf "rot" stehen kann, wenn sie vom Wecker
> nachtsüber gar kein Signal erhält ?

Hi, das ist doch ganz einfach:
Du kaufst dir einen zweiten Wecker, der für dich das rote Signal um 
meinetwegen 22:00 Uhr generiert.
Wenn du gelb auch noch haben möchtest, brauchst du noch einen dritten 
Wecker ;-)

von Micha O. (Gast)


Lesenswert?

Erst einmal danke für eure Ansätze !

Demnach wäre ein Wecker sinnvoll der 2 oder gar 3 timer drin hat. Wenn 
ich diesen nu finde bleibt für mich bloß 1 Frage übrig:

Wie sieht die Schaltung aus, damit bei Signal 1 rot, bei 2 gelb und bei 
3 grün angeht ?

von Micha O. (Gast)


Lesenswert?

Quelle ist ja jedes mal der Piezo-Lautsprecher. Letzter Empfänger in der 
Kette die LEDs aber was ist dazwischen ?

von Ulli (Gast)


Lesenswert?

Möchtest du kontrollieren ob der Wecker funktioniert oder möchtest du 
einfach zu einer bestimmten Uhrzeit ein grünes Licht einschalten?

Ulli

von micha o. (Gast)


Lesenswert?

Sorry erst mal fuer die sauspaete Antwort ;-)

Ich moechte zu einer bestimmten Uhrzeit (morgens um 6:00) eine gruene 
Lampe aktivieren. Abends um 19:00 soll sie dann wieder auf rot schalten.

Micha

von leuchte (Gast)


Lesenswert?

Da gibt's nur zwei Dinge:
1. Selber mit µC bauen
2. Schaltausgang von Wecker nehmen
Egal was es wird mit den Sauerlandtypen würde das immer noch nicht ...

von Oldie (Gast)


Lesenswert?

Es gibt auch Zeitschaltuhren für die Steckdose zu kaufen, mit
denen du das Ein- und Ausschalten steuern kannst.

Ist dann nur Netzfrequenz-genau, aber lässt sich auch von
Laien, die mit einer eigenen Lösung für diese Aufgabe überfordert
sind, einfach anwenden.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.