Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik time delay analog


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von delay (Gast)


Lesenswert?

Tach,

ich wuerde gerne einen TTL-Signal (einigermaßen) kontrolliert verzögern, 
um 1-5ms.

Wie macht man sowas am besten mit einer analogen Schlatung? Gatter + 
LC-Glied?

von Sven B. (scummos)


Lesenswert?

Nur eine einzelne Flanke, oder viele?

von TTL-Bastler (Gast)


Lesenswert?

delay schrieb:
> ich wuerde gerne einen TTL-Signal (einigermaßen) kontrolliert verzögern,
> um 1-5ms.
>
> Wie macht man sowas am besten mit einer analogen Schlatung? Gatter +
> LC-Glied?

TTL-Signal und analog widerspricht sich irgendwie. Wie kommst du gerade 
auf ein LC-Glied. Einzelimpulse könnte man mit einem Monoflop verzögern. 
Ob beurteilen zu können, ob es damit getan wäre, solltest du deutlich 
genauer beschreiben, wie dein zu verzögerndes TTL-Signal aussieht.

von Ghast (Gast)


Lesenswert?

Im prinzip geht auch RC glied , kommt auf deine anwendung an.

von delay (Gast)


Lesenswert?

Ich möchte ein Relais A öffnen, bevor ein zweites B geschlossen wird, 
gesteuert durch ein TTL-Signal. Und umgekehrt, quasi 'break before 
make'. Eine einfache Verzögerung reicht dann gar nicht, ich brauche eher 
sowas:

TTL: low -> high, B kommt nach A
TTL: high -> low, A kommt nach B

Mit nem Controller super einfach.

Aber, geht das auch analog? 555? RC mit Gatter?

von Possetitjel (Gast)


Lesenswert?

delay schrieb:

> Ich möchte ein Relais A öffnen, bevor ein zweites B
> geschlossen wird, gesteuert durch ein TTL-Signal. Und
> umgekehrt, quasi 'break before make'. Eine einfache
> Verzögerung reicht dann gar nicht, ich brauche eher
> sowas:
>
> TTL: low -> high, B kommt nach A
> TTL: high -> low, A kommt nach B
>
> Mit nem Controller super einfach.
>
> Aber, geht das auch analog? 555? RC mit Gatter?

Klar.

Du erzeugst zunächst aus dem einen TTL-Signal zwei
komplementäre Signale A und B (mit A = TTL, B = /TTL).
Die brauchst Du sowieso, wenn Du zwei Relais schalten
willst.

Jetzt sorgst Du mit zwei einschaltverzögerten Timern
dafür, dass die L-H-Flanke jedes Signales verzögert
wird (z.B. C über R laden, dann Trigger), während die
H-L-Flanke sofort wirkt (entladen über Diode).

Das geht sicher mit dem 555; bin aber zu faul, jetzt
eine Schaltung zu suchen oder zu entwickeln.

von Henrik V. (henrik_v)


Lesenswert?

Analog mit einem RC Glied gefolgt von eine ST ...
In Deinem Fall zwei RC und zwei ST .

Um steigende und fallende Flanke mit unterschiedlichen Zeiten zu 
versehen bzw, in eine Richutng weniger zu verzögern kann das R durch 
Dioden+R kombinationen ersetzt werden.

Wenn das Timing nicht ganz so kritisch ist und der Treibertransistor 
nicht ganz soo schnell rumgerissen werden muss, könnte man ggf auf die 
ST verzichten.

von Wolfgang (Gast)


Lesenswert?

Wenn man schon bei TTL ist, kann man auch ein paar TTL-ICs aus ihrem 
Grab befreien. Ein 74HCT123 und ein paar NAND-Gatter sollten das 
hinbekommen - das Timing muss man sich nur mal hin malen. Bin jetzt zu 
faul, die Prosa in ein Zeitdiagramm umzusetzen.

von delay (Gast)


Lesenswert?

Danke für die Antworten, super! Damit kann ich es mir zusammenreimen.

?ST?

von delay (Gast)


Lesenswert?

ST = Schmitt-Trigger?

von Possetitjel (Gast)


Lesenswert?

delay schrieb:

> ST = Schmitt-Trigger?

Ja.

von Mani W. (e-doc)


Lesenswert?

Die Schaltung mittels ST wäre kein Problem, aber was ist der
Ausgangszustand, bsp. Anlegen der Betriebsspannung?

Mit einem 4093 (ST-Nand) lassen sich alle möglichen Funktionen
erstellen mit R,C,D...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.