Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Digitalschalter 24bit


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Jo (Gast)


Lesenswert?

Hallo

ich suche nach einem digitalen Schalter:

Input: digitaler Signal z.B. PWM (noch unklar)
Output: 24 bit (24 Schalter), die Leitungen sollten einzeln steuerbar 
sein

Nach was muss ich genau suchen (welcher Suchbegriff) und wo? Könnt ihr 
mir ein Beispielprodukt nennen?

Vielen Dank

Johannes

von m.n. (Gast)


Lesenswert?

Jo schrieb:
> Input: digitaler Signal z.B. PWM (noch unklar)

In der Tat. Unklar!
Aber vielleicht meinst Du Schieberegister?

von Jo (Gast)


Lesenswert?

Nachtrag:

Input: 0 bis 5 V Spannungsversorgung sichergestellt
Output: nur wenige µA nötig, Spannung: bis +5V

von Planlos (Gast)


Lesenswert?

Wieviel Platz hast du?
Lässt sich z.B. mit einem TTL-Käfer-Grab erschlagen. (74HCT138)
Oder mit einem CPLD.
Oder mit einer Handvoll Transistoren, Dioden und Widerstände.

von Stefan S. (sschultewolter)


Lesenswert?

Was wollst du überhaupt machen? PWM als Signalquelle zu nutzen, ist 
etwas ungewöhnlich.

Von was soll ein solcher "Digitalschalter" angesprochen werden? Einem 
µC?

Eines der einfachsten Sachen wäre es, 3x HC595 im DaisyChain zu 
betreiben. Brauchst dann einen µC der SPI kann (oder halt in Software 
lösen) sowie 3 freie Pins (SCK/CLK, MOSI, SS/CS).

von Jo (Gast)


Lesenswert?

wie würde ich denn am Besten die "Schalterkette" ansteuern?

von Peter II (Gast)


Lesenswert?

Jo schrieb:
> wie würde ich denn am Besten die "Schalterkette" ansteuern?

sage doch erst mal was eine "Schalterkette" genau machen soll.

Soll immer ein Ausgang aktiv sein, sollen mehre aktiv sein. Soll etwas 
Analoges geschaltet werden?

von Heizer (Gast)


Lesenswert?

Steht doch im Beitrag von Stefan S.

von Guest (Gast)


Lesenswert?

Herrgott ist das den so schwierig, eine vernünftige Frage zu stellen?

Schalter mit PWM Eingang und 24 Bit Ausgang? Was soll denn das sein?
Schalterkette?


Wenn du die richtigen Begriffe nicht kennst, versuch doch wenigstens 
dein Vorhaben zu erklären!

So kann dir leider niemand helfen.

von Jo (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Sorry für meine unverständlichen Wort. Ich möchte wie im Bild 24 
Leitungen beschalten (On/Off). Dies meine ich mit "Verstärkerkette". Die 
digitale Ansteuerung dachte ich mit PWM. Je nach Pulsbreite wird der 
entsprechende Schalter umgelegt.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

74HC595 wäre eine Möglichkeit, man kann im Hintergrund 8 Bit 
reinschieben (kaskadiert natürlich auch 24) und mit einem 
Übernahmeimpuls die Ausgänge aktualisieren.
http://www.nxp.com/documents/data_sheet/74HC_HCT595.pdf

von m.n. (Gast)


Lesenswert?

Jo schrieb:
> "Verstärkerkette".

> Je nach Pulsbreite wird der
> entsprechende Schalter umgelegt.

Pulsbreite 12 steuert dann Verstärker 17?

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

74HC259 eine andere, auch drei für 24 Bit nötig
http://www.nxp.com/documents/data_sheet/74HC_HCT259.pdf

von Stefan S. (sschultewolter)


Lesenswert?

Jo schrieb:
> Sorry für meine unverständlichen Wort. Ich möchte wie im Bild 24
> Leitungen beschalten (On/Off). Dies meine ich mit "Verstärkerkette". Die
> digitale Ansteuerung dachte ich mit PWM. Je nach Pulsbreite wird der
> entsprechende Schalter umgelegt.

Was hat das mit den PWM bei dir auf sich, was wollst du damit erreichen?

von John (Gast)


Lesenswert?

m.n. schrieb:
> Pulsbreite 12 steuert dann Verstärker 17?

Es möchte „alle möglichen Kombinationen“ schalten.
Dafür benötigt er dann auch eine 24-bit PWM.

von Noch einer (Gast)


Lesenswert?

Vorschlag: wir streichen das Wort PWM und sprechen stattdessen von 
serieller Datenübertragung.

von Axel S. (a-za-z0-9)


Lesenswert?

Jo schrieb:
> digitale Ansteuerung dachte ich mit PWM. Je nach Pulsbreite wird der
> entsprechende Schalter umgelegt.

Und wie willst du alle möglichen Kombinationen von 24 Schaltern mit 
einem PWM-Ausgang ansteuern? Dazu bräuchtest du eine 24-Bit PWM.

Was du suchst, nennt sich Porterweiterung (für Ausgänge). Realisiert 
wird es typischerweise mit Schieberegistern. Allerdings braucht man für 
die Steuerung der Schieberegister 2 oder gar 3 IO-Pins. Und es ist 
natürlich nicht PWM.

Wenn du wirklich nur einen Pin frei hast, dann könnte man den z.B. als 
UART verwenden und bräuchte dann einen intelligenten Empfänger der 
seinerseits 24 digitale Ausgänge bereitstellt. Sowas gibt es schon 
fertig, allerdings nicht mit 24 Ausgängen, sondern eher mit 8 oder 16. 
Und auch nicht mit UART-Schnittstelle, sondern eher mit SPI oder I²C.

von m.n. (Gast)


Lesenswert?

John schrieb:
> Es möchte „alle möglichen Kombinationen“ schalten.
> Dafür benötigt er dann auch eine 24-bit PWM.

Ach so. Das sollte man dann in Assembler programmieren.
Ich fürchte allerdings, daß man Leute nicht zum Denken zwingen kann :-(

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.