Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sonoro Element kein Display


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von reparatör (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe hier ein Sonoro Element, scheinbar sind die Geräte alle von dem 
gleichen Defekt betroffen.

###
Das Display ist ohne Funktion.
###

Ich habe das Gerät mal zerlegt und ein Foto von dem Display geschossen 
und angehängt.
Hat jemand eine Ahnung wie ich die Hintergrundbeleuchtung teste? 
Scheinbar ist diese ohne Funktion, da das Display dunkel bleibt.

Auf dem IC auf der Rückseite steht PT6311-1. Ist wohl das Ansteuerung IC 
für das Display.

Danke

von Michael W. (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
reparatör schrieb:
> Hat jemand eine Ahnung wie ich die Hintergrundbeleuchtung teste?

Wieso Hintergrundbeleuchtung...? Soweit ich das erkennen kann, ist das 
Display ein VFD-Typ - und das hat keine Hintergrundbeleuchtung, sondern 
leuchtet aufgrund seiner Konstruktions- und Arbeitsweise selber. Sollte 
meine Vermutung zutreffen: wie sieht's denn mit der Heizung aus - 
funktioniert sie? Heizspannung vorhanden?

von reparatör (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
okay ich meine dann mit Hintergrundbeleuchtung Heizung,
ich habe mich bis jetzt nicht wirklich mit vfd displays beschäftigt.
ich werde mal nach messen, an den beiden äußeren pins?
welche spg ca?

danke

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Heizspg liegt an den äußeren, dicken Kontakten des VFDs an, so um 
die 6V vermute ich. Fackel die Glühfäden bitte nicht ab! Mess diese Spg 
mal im zusammengebauten Zustand nach, zudem muss da noch irgendwo ca 
-22V (minus!) vorhanden sein. Ein pinout des chips verrät ggf auch noch 
mehr zum Messen.

Klaus.

von Michael W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne mich nicht wirklich mit diesen Displays aus. Aber wenn man 
Dein (nicht wirklich gutes) Bild pcb_top.jpg mal ein wenig mit 
Gamma-Korrektur aufhellt, kann man die 5 oder 6 Heizdräte einigermaßen 
erkennen. Die Heizung müsste an (jeweils einem) Pin der seperaten linken 
& rechten 'Doppel-Anschlüsse' zu messen sein. Am günstigsten wäre es, 
die genaue Typen-Bezeichnung des Displays zu haben - könnte man 
vermutlich auf der Rückseite des Displays ablesen...

von void (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt waren der Michael und Klaus schon schneller...

Aber genau. Sieht verdammt nach einem VFD (Vakuum-Flureszens-Display) 
aus.
Prinzipiell sieht ein Schaltplan von solch einem Modul so aus:
  https://www.mikrocontroller.net/attachment/41640/VFD_Schaltung_Auszug.pdf

Das Ansteuerungs-IC, der PT6311-1, ist übrigens passenderweise ein "VFD 
controller". Datenblatt sieht so aus:
  http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/391601/PTC/PT6311-LQ.html


@reparatör:
Die von Michael genannte Heizung entspricht dann übrigens "AC1" und 
"AC2" im oben genannten Schaltplan. Die solltest du mal überprüfen.
Zwei kleinere (~4.8Veff) Wechselspannungen mit einem Offset gegen -24V.
Siehe auch
  http://www.ti.com/lit/ds/symlink/lm9022.pdf

von reparatör (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke auf dem Display ist leider nur eine Zahl zu finden 200803 sonst 
nichts,
auch nicht auf der Rückseite.
Siehe Bild im Anhang.

Spannung messe ich erstmal keine an den beiden äußeren Anschlüssen.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Spannung messe ich erstmal keine an den beiden äußeren Anschlüssen."

-> Linke zwei gg rechte zwei?

Dann ist das schon der (ein) Fehler. Verfolge die Leiterbahnen, messe 
die Bauteile auf dem Weg durch, stelle konkret formulierte Fragen.

Klaus.

von reparatör (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
erst einmal DANKE!

So ich habe nochmal nachgemessen an den linken äußeren PINS zu den 
rechten äußeren PINS. Dort sollte ja nach der Beschreibung die 
Heizspannung sein.
Diese ist meines Erachtens zu klein aktuell ca 0,4V AC.

Das was auf der Platine zu sehen ist, sieht dem Harman Kardon Schaltbild 
relativ ähnlich.

Ich schaue mal ob ich das Verbaute IC für die Heizspannung ablesen kann.
Es steht etwas mit 308 F7CRA auf dem IC.

Danke

von reparatör (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
leider finde ich das IC nicht.
Ich habe mal ein Bild mit dem IC marking hochgeladen.

Danke

von reparatör (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
so ich habe die Widerstände, Transitoren und Diode in den Zuleitung der 
Heizspannung kontrolliert und konnte erstmal keine Auffälligkeiten oder 
defekte ausfindig machen.

Wie sieht es mit dem IC aus, weiß jemand was das für eins ist?
SMD Marking ist ja ein Beitrag weiter oben.

Danke!

von Uwe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
Was du scheinbar nicht geprüft hast sind Elkos.
Hatte jetzt unlängst auch solche Erscheinungen an einer älteren Anlage
und da waren es durchgehend die def. C's am Heizkreis.

Viel Erfolg, Uwe

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
reparatör schrieb:
> So ich habe nochmal nachgemessen an den linken äußeren PINS zu den
> rechten äußeren PINS. Dort sollte ja nach der Beschreibung die
> Heizspannung sein.
> Diese ist meines Erachtens zu klein aktuell ca 0,4V AC.
Wie/womit hast du diese Spannung gemessen?

reparatör schrieb:
> SMD Marking ist ja ein Beitrag weiter oben.
Der ist irgendwie schlecht erkennbar...
Ist das "308  F/CRA"?

von reparatör (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
die Spannung habe ich mit einem handelsüblichen Mutlimeter von Amprobe 
gemessen.
Die Elkos sehen gut aus, oft platzen sie ja auf bei defekt.
ich werde das heute Abend kontrollieren und die Kapazität messen.

Ich habe auf dem IC Ist das "308  F7CRA" gelesen,
allerdings keinen Hersteller oder IC gefunden.


danke

von reparatör (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich habe alle elkos ausgelötet und nachgemessen,
sind alle okay.
und nun?

danke

von reparatör (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
natürlich nicht alle elkos, sondern alle elkos in der nähe der 
Heizungs-Spannungs-Versorgung.

von reparatör (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
im dunklem ist auf dem display etwas zu sehen,
allerdings fehlt scheinbar der erste buchstabe.
gruß

von reparatör (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
und jemand eine idee, wie ich weiter vorgehen kann?
gruß

von Mirko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß, man soll keine alten Threads eröffnen...

Leider ist meine Sonoro jetzt im gleichen Zustand.

@reparatör: Hast du eine Ursache bei deiner Sonoro gefunden?

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermtl meldet sich der Reperatör nicht möhr. Hast du EXAKT die gleichen 
Phänomene? Hast du bereits "etwas" gemessen (die ~6V AC, die -22V 
DC...)? Wie steht es um deinen elektrotechnischen background?

Klaus.

von Mirko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,
danke für deine Antwort.

Ich hätte mich gefreut, wenn reparatör noch einmal eine Zusammenfassung 
gebracht hätte.

Naja, ich hatte unsere noch nicht geöffnet. Inzwischen hat meine 
Partnerin das Teil entsorgt und ein Ersatz beschafft, da es ihr zu lange 
dauerte - elende Wegwerfgesellschaft.

Mein Phänomen war auch ein nicht leuchtendes VFD, vorher ist es gefühlt 
dunkler geworden. Vermutlich stimme da etwas mit der Anodenspannung 
nicht.
Kann leider auch nix mehr messen, da entsorgt.

Gruß Mirko

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
...das hätte bei mir aber mächtig Zoff gegeben, wenn sowas einfach 
entsprgt wird - schlimm! Schade drum :)

Gruß, Klaus.

von Rolf (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin kein Elektronikexperte, bin aber zufällig auf eine etwas 
seltsame Lösung für das hier beschriebene Problem gekommen ohne das ich 
eine Erklärung hierfür habe. Zumindest funktioniert es bei uns seit 
Wochen durchgängig.

Netzstecker für längere Zeit raus, danach funktionierte das Display auch 
früher wieder für ein paar Minuten normal. Wenn man die Fernbedienung 
2-3m weglegt taucht das Problem nicht mehr auf!

Bitte nicht lachen, ich habe es auch nicht glauben wollen und es 
mehrmals ausprobiert. Wenn wir die FB dann doch wieder direkt ans Sonoro 
legen kommt der Fehler wieder. Vielleicht halte ich so jetzt ein paar 
Leute vom wegschmeißen ab, wäre nämlich schade!

Gruß,
   Rolf

von Mormonboy (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Ich hatte das gleiche Problem wie der Ersteller dieses Threads
Dank der Hinweise in diesem Thread konnte ich das Problem lösen.

Die Kondensatoren C207 und C208 sind mit der Displayheizung in Reihe 
geschaltet.

Nach Tausch der beiden Kondensatoren funktionierte das Display wieder.

Da ich Folienkondensatoren in der richtigen Größe da hatte, habe ich 
diese statt der ursprünglichen Elkos eingebaut, in der Hoffnung die 
Schwachstelle damit für immer zu beseitigen.

Danke nochmals an die Hinweise insbesondere von "Void".

Gruß

Mormonboy

von void (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mormonboy,

freut mich, wenn die Hilfe mal wirklich ankommt. ;-)

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elkos? Ist das nicht AC? Ob die Fokos nicht Sinn hatten? Hmm...

Klaus.

von Christopher J. (christopher_j23)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
void schrieb:
> Zwei kleinere (~4.8Veff) Wechselspannungen mit einem Offset gegen -24V.

von Ben (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mormonboy schrieb
>
> Die Kondensatoren C207 und C208 sind mit der Displayheizung in Reihe
> geschaltet.
>
> Nach Tausch der beiden Kondensatoren funktionierte das Display wieder.
>
> Da ich Folienkondensatoren in der richtigen Größe da hatte, habe ich
> diese statt der ursprünglichen Elkos eingebaut, in der Hoffnung die
> Schwachstelle damit für immer zu beseitigen.
>


Hallo Mormonboy,

Kannst du mir sagen welche kondensatoren du verbaut hast ?
Habe das selbe Problem bei meinem sonoro.

Danke .

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben schrieb:
> Kannst du mir sagen welche kondensatoren du verbaut hast ?

Steht doch drauf: 1µF / 63V

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich befürchte fast, die Antwort ist nicht zufriedenstellend, denn 
"übersehen" kann man das ja kaum - außer die Zahlen sagen einem NICHTS, 
dann braucht man mindestens einen Link zu Reichelt (o.ä.) :)

Klaus.

von Ben (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, konnte es auf dem Bild nicht richtig erkennen.

von Sebastian (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe heute beim Durchwühlen des Dachbodens wieder diesen Radio gefunden 
und mich erinnert, dass das Display defekt war. Dann habe ich diesen 
Thread gefunden.

Hab mir die beiden Kondensatoren / Elkos
- 1uF 50V,
- 3.3uF 50V
gleich beim Conrad für je 6 Cent gekauft und heute Abend auf ne Stunde 
eingelötet und das Radio wieder zusammengebaut. Es geht jetzt wieder 
perfekt.

Und ich hatte zugleich meinen allerersten Lötversuch auf einer Platine 
mit Kondensatoren. Alles hat wunderbar geklappt.

Viele Grüße
Sebastian

PS: Irgendwo hast mal geheissen, dass 90% der defekte von 
Elektronik-Geräten als Ursache kaputte Kondensatoren haben. Kann das 
sein?

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glückwunsch! Nein, so pauschal stimmt das nicht und ist %-ual zu hoch, 
aber C altern halt gerne...je heißer oder elektrisch beanspruchter, 
desto schlimmer.

Klaus.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Irgendwo hast mal geheissen, dass 90% der defekte von
> Elektronik-Geräten als Ursache kaputte Kondensatoren haben. Kann das
> sein?

Es gab am Anfang dieses Jahrhunderts die 'Elko-Pest', die durch Klauen 
von Herstellungsrezepten und deren unvollständige Umsetzung bei den 
Nutzniessern dieses Diebstahls Ursache war.
https://en.wikipedia.org/wiki/Capacitor_plague

Aufgrund dieser 'Krankheit' hat sich der Ruf defekter Elkos schnell 
verbreitet, auch wenn mittlerweile die Elkos wieder in Ordnung sind.

Allerdings hat mittlerweile das Schaltnetzteil den alten Eisenkerntrafo 
auf so gut wie allen Gebieten ersetzt und das SNT beansprucht Siebmittel 
wie z.B. Elkos stärker als die alten 50Hz Siebketten.
Es gibt durchaus 40 Jahre alte Elkos, die unbeirrt ihren Job machen, die 
Bauteile in meinem Receiver z.B. gehen jetzt ins 47. Jahr.

: Bearbeitet durch User
von abarth124 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte bei meinem Sonoro seit mehreren Jahren keine Anzeige mehr. Dank 
der hier gefundenen Anleitung (2 ELKOS getauscht) funktioniert das Radio 
jetzt wieder perfekt!
Herzlichen Dank an MORMONBOY!

von Leo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch unser Radio war betroffen. Der Austausch beider Elkos hat die 
Anzeige wieder zum Leben erweckt.

Vielen dank für die Lösung!

von Klaus 123 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo meine Lieben.

Irgendwie hat hier wohl jeder das gleiche Problem mit diesem Gerät. So 
auch wir seit ein paar Wochen. Da ich aber leider völlig unbegabt bin 
auf der Elektronik, bräuchte ich wohl fachliche Unterstützung. Wer 
könnte für mich das Gerät wieder in Gang setzen?  Raum Zollernalbkreis 
(Albstadt/Balingen) wäre super.
Möchte das Gerät nicht so gerne in den E-Schrott werfen, wenn das noch 
reparabel ist.
Könnt mich ja gerne kontaktieren.

von Lutz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
toller Beitrag - hatte schon fast gedacht es wäre die Lösung für mich. 
Leider habe ich ein "Elements W", was sich in der Display Unit 
unterscheidet. Die Symptome sind die gleichen - Display funktioniert 
nicht. Hat jemand bei diesem Gerät das gleiche Problem und bereits eine 
Lösung gefúnden?

GLG,
Lutz

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz schrieb:
> Leider habe ich ein "Elements W", was sich in der Display Unit
> unterscheidet.

Inwiefern?

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus 123, melde dich an, dann kriegst du ggf. eine PN.

Klaus.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz schrieb:
> Hat jemand bei diesem Gerät das gleiche Problem und bereits eine
> Lösung gefúnden?

Das Prinzip ist doch das gleiche, wenn es sich um ein VFD handelt. Im 
Heizkreis befindet sich der o.a. Elko, der taub geworden ist.

von Sören (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!
Ich bin schwer begeistert von den hilfreichen Tipps, die es mir als 
absolutem Laien ermöglicht haben, mein Sonoro Schritt für Schritt zu 
reparieren. Leider ist das Display nach ca. 10 Minuten wieder dunkler 
geworden und schließlich ganz ausgegangen. Heißt das, dass die neuen 
Elkos auch schon durch sind? Ich habe genau die gleichen gekauft wie 
verbaut waren (identisch wie die auf dem Bild von reparatör am Anfang 
vom Thread). Gibt es Alternativen, die leistungsfähiger sind und nicht 
so schnell den Geist aufgeben? Und an welcher Angabe erkenne ich das - 
uF und V müssen ja vermutlich identisch sein?
Danke und alles Gute in diesen Zeiten für Heimbastler!

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm...das sollte auf gar keinen Fall passieren. Entweder ist dann bei der 
Rep was scheif gelaufen, oder es gibt nun ein anderes / neues Problem. 
Das wird aber schwierig, wenn du keine Grundlagen hast :) Vll hilft dir 
ja der TO, der kennt das Teil vermtl sehr gut. Man müsste mal die 
grdstzl Spannungen messen...

-> Sonst: Repair Cafe?

Klaus.

von mirko (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich haben sie ein 4100 da wurden oled verbaut.

von Ray (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin leider auch ein geschädigter ...
Bei mir ist es schon seit 2 Jahren so, habe seit dem mein Handy als 
Wecker genutzt und die Rep. verschoben. Aber Heute dann endlich mal auf 
geschraubt und siehe da nicht alles gelesen... ich habe ein 4101. Hat 
hier jemand eine Lösung? Denn ich würde es gerne weiter nutzen können 
und nicht nur als normales Radio.
Danke euch!
Gruß Ray

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...mach mal ein VERNÜNFTIGES Foto der Displayplatine / Umgebung. Dann 
kann man evtl Tips geben. Wie steht es um deine Vorahnung, bist du fähig 
mit einem DMM umzuegehn?

Klaus.

von Elke (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
ich habe das gleiche Problem und hatte mich riesig schon gefreut, das es 
wohl eine Lösung gibt, es zu retten, und die ich als kompletter Laie 
evtl. vielleicht auch umsetzen kann.
Anhand des Bildes von mormonboy und der Angaben ging ich also los und 
kaufte die Kondensatoren, baute es auseinander und war dann enttäuscht, 
das es wohl doch nicht so einfach ist.
Meine Platine sieht komplett anders aus, wahrscheinlich weil es ein 
Elements W ist (das war weiter oben auch schon mal Thema, wurde dann 
aber nicht im Detail besprochen ).
Könnte mir bitte hier evtl. jemand Tipps geben, wo ich was austauschen 
kann/soll, um evtl. meines auch wieder in Gang zu bekommen?
Recht herzlichen Dank.
Elke

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast ein KOMPLETT anderes Gerät und zu wenig Ahnung um geführt den 
Fehler zu finden. Aber beschreibe erstmal wie sich dieser KONKRET 
äußert.

Klaus.

von Elke (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,
das hast du richtig erkannt, dass ich zuwenig Ahnung habe.
Es ist aber trotzdem einen Versuch wert. :-)
Wie der Ersteller des Threads und weitere User innerhalb des Threads 
habe ich das gleiche Problem und ging davon aus, dass es sich immer um 
den selben Fehler handelt und ich wie Mormonboy einfach die beiden 
Kondensatoren austausche und dann funktioniert alles wieder. Aber ja ich 
habe ein anderes Gerät. Der user Hinz hat ebenfalls ein ElementsW, nur 
leider ging der Thread hier nicht weiter.

Meine Problembeschreibung:
Die "Beleuchtung" des Display hat sich über Jahre hinweg immer mehr 
abgeschwächt, bis es jetzt leider komplett schwarz wurde, somit ist auch 
keine Ansteuerung des Radios oder Weckers mehr möglich.

Viele Grüße
Elke

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es DER Hinz ist, hat er Plan und wird das Problem gelöst haben. Du 
hast halt Led oder EL Beleuchtubg, kein Vfd.

Klaus.

von Elke (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade. Dann muss ich mich anscheinend doch von meinem geliebten Sonoro 
trennen.

Vielen Dank trotzdem.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...bevor du es wegwirfst, könntest du es mir stiften. Ich würde dann 
dokumentieren, was das Problem war. Das bringt aber nur etwas, wenn dir 
dieser Idealismus es wert ist.

Klaus.

von Elke (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,
ich probiers im Repair-Cafe erst nochmal bevor ich es entsorge.
Zu deinem Angebot: Das macht doch eigentlich keinen Sinn, denn 
anscheinend interessiert es ja nicht die breite Masse, sonst wären ja 
noch mehr Anfragen danach und es schon längst dokumentiert (DER hinz 
hätte das ja dann auch getan, nehme ich an, wenn es von Interesse wäre).
So Long.

Viele Grüße

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...naja, vll googlen die Leute, lesen sich das durch, merken dass es 
nicht das richtige ist und lassens bleiben? ;) Repair Cafe ist gut, 
berichte obs erfolgreich war!

Klaus.

von Otto (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> ...bevor du es wegwirfst, könntest du es mir stiften. Ich würde
> dann
> dokumentieren, was das Problem war. Das bringt aber nur etwas, wenn dir
> dieser Idealismus es wert ist.
>
> Klaus.



Hallo Klaus,
hast du Lust dich an einem Sonoro Eklipse (AU-3000) auszutoben und hier 
evtl. die erfolgreiche Reparatur dokumentieren?

Das Gerät hat auch das o.g. Display Phänomen, alles andere funktioniert. 
Die Ansteuerelektronik etc( evtl. auch der Fehler) befindet sich 
vermutlich an der Rückseite. Ich habe leider keine Zeit...

Würde das Gerät spendieren gegen Versand-Unkosten (DHL zu dir)...

Beste Grüße
Otto

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehr nett dass du fragst! Leider hab ich gerade privat viel zu tun und 
erst im Winter Zeit...und da es weder DAB noch BT hat ist der Reiz nicht 
sooo groß :) Vll hat jmd anders Laune?

Klaus.

von Winzi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. schrieb:
> ...bevor du es wegwirfst, könntest du es mir stiften. Ich würde dann
> dokumentieren, was das Problem war. Das bringt aber nur etwas, wenn dir
> dieser Idealismus es wert ist.
>
> Klaus.

Hallo Klaus,

gerne würde ich Dir ein Sonoro elements W stiften damit Du mal 
herrausfinden kannst warum das Display mit der Zeit dunkel wird. 
Natürlich übernehme ich auch den Versand.

Viele Grüße
Winzi

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann melde dich bitte an...

Klaus.

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winzi, hast du meine PN erhalten?

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.