mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder DCF77-Empfang: 45 & 100 KHz Störung


Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleiner Empfänger, für den DCF77 macht mir Probleme. Außer den 77,5 
KHz des Senders sind im Spektrum (Rigol-Oszilloskope) noch 45 KHz und 
100 KHz vorhanden. 77,7 KHz mit 70 % und die beiden anderen mit 
vielleicht jeweils 15 %.

Was erzeugt 45 KHz und 100 KHz? Lampen, PC, etc. habe ich abgeschaltet. 
Im Prinzip sind nur Empfänger (9 V Block) und der Oszi aktiv.

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was erzeugt 45 KHz und 100 KHz? Lampen, PC
Da gibt es durchaus Sender auf diesen Frequenzen. Auf 100 kHz z.B. 
LORAN.

Schaum mal bei:
http://websdr.ewi.utwente.nl:8901/

Falls hier das selbe Signal erscheint und die Probleme dadurch 
verursacht werden, muss dein Empfänger selektiver werden.

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:

> DCF77-Empfang: 45 & 100 KHz Störung

Zum Ausfiltern solche Störungen baut man typischerweise ein
77,5 kHz Quarzfilter ein.

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd schrieb:
> nur Empfänger (9 V Block) und der Oszi aktiv.
Dann schau mal nach, mit welcher Frequenz das Schaltnetzteil des Scope 
und die Hintergrundbeleuchtung von dessen Bildschirm arbeitet.
Zusätzlich kann auch noch der Scan des LCD stören.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwelche LED-Anwendungen/Multiplexer in der Nähe? Es könnte ja auch 
eine harmonische sein? Mal an einem anderen Ort getestet?

Harald W. schrieb:
> baut man typischerweise ein 77,5 kHz Quarzfilter ein.
Mehr da Beitrag "Quarzfilter DCF77"

Autor: Damian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möglicherweise könnte man mit zwei oder drei kritisch gekoppelten 
77,5-kHz-LC-Kreisen die Filtereigenschaften ausreichend anpassen.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den 45 Khz würde ich auf Leuchtstoffröhren tippen!
Zitat Wikipedia.org:
"Die vom Inverter erzeugte Wechselspannung hat eine hohe Frequenz von 
30…100 Kilohertz, häufig ist ein Wert von < 50 kHz, da hier die 
Störabstrahlung der dritten Harmonischen unter 150 kHz liegt (untere 
Grenze von EMV-Messungen)."
Habe selber zwei davon und die sind der Horror was die Abstrahlung 
angeht!
Grüße aus Wien
Tobias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.