mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder 1-Tor VNA 50-100MHz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: maestro keine logindaten (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Allerseits,

Ich möchte gerne einen Netzwerkanalysator mit oben genannten Daten 
bauen. Im angehängten Bild befindet sich ein grobes Schema, dass ich mal 
zur Diskussion stellen möchte. Im Prinzip wird vor und hinter dem 
Widerstand die Spannung und zugehörige Phase gemessen. Daraus lassen 
sich alle relevanten Parameter berechnen.

Insbesondere interessiert mich, ob der Diodenringmischer so passt. 
Vielleicht fallen jemand noch Verbesserungsvorschläge ein.

Leider tippe ich den Beitrag grad mit dem Handy, weswegen die 
Beschreibung nicht so ausführlich ist. Das wichtigste ist jedoch drin, 
falls nicht: Gerne fragen!

Autor: maestro keine logindaten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: Achso das DUT ist Z!

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich entwickle derzeit auch einen Antennenanalyzer der bis über 1 
GHz geht. Ich mach das aber etwas einfacher. Ich nehme einen DDS AD9914 
getaktet mit 3.5Ghz und einen Gain block Amplifier und einen 
nachgeschalteten 20dB Attenuator, um exakt die Impedanz von 50R zu 
halten. Dann zwei Reflektionsmessbrücken eine von 0.5MHz bis 100 MHz und 
die zweite von 100MHz bis 2GHz. Als Empfänger dient ein SDR mit IQ 
Mischer womit die Quelle Schaltbar wird auch über Kreuz mit I und Q um 
exakten Phasenabgleich zu bekommen. Die PLL für die 3.5GHz ist ein 
ADF4350 vom externen Aufwand dann doch eher minimal. Der IQ-Mischer wird 
vermutlich noch einen zweiten DDS AD9914 verweden der mit dem TX DDS 
dann auch syncronisiert werden kann.
Die Signale die der DDS erzeugt, sind immer noch besser als was zwei GHz 
PPLs mit Abwärtsmischung (Interreferenzen) zustande bringen.
Die Bauteile sind natürlich etwas kostspieliger aber dafür bekommt man 
ein sehr gutes Ergebniss. Mit den Breitbandigen PLLs wird man vermutlich 
nicht glücklich (Phase/Noise/Jitter), gerade beim Phase messen.

Gruß Sascha

Autor: Frickelfritze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha schrieb:
> Die Signale die der DDS erzeugt, sind immer noch besser

Und was machst du mit den starken Nebenlinien die nahe der
ganzzahligen Frequenzen auftreten (prinzipiell das gleiche
Problem wie bei einer Fractional-Teiler-PLL a la ADF435x)?

Autor: Ralph B. (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha schrieb:
> Ich nehme einen DDS AD9914
> getaktet mit 3.5Ghz und einen Gain block Amplifier und einen
> nachgeschalteten 20dB Attenuator, um exakt die Impedanz von 50R zu
> halten.

Auch wenn ich eine Leiche zerfleddere

Sacha hast zwischenzeitig Erfahrungen mit dem AD9914 machen können?

wie sauber ist das Signal? was für Nebenlinien entstehen?

wie hoch ist die Ausgangsspannung an 50 Ohm? wie stark schwankt diese 
mit der Frequenz?

Wie stark stören diese beim wobbeln.

wie hast du die Referenzfrequenz von 3,5GHz erzeugt?

wie hast du die Ansteuerung des Chips realisiert?

Ich spiele auch mit dem Gedanken solch einen Chip in einen skalaren 
Netzwerkanalyzer mit Breitbanddetektor einzusetzen.

Ralph Berres

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.