Forum: Projekte & Code Uhr mit DBox-1 Display und ESP8266


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael U. (amiga)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

da ich wegen diversem China-Modul-Kleinkram endlich mal etwas sortieren 
mußte, fielen mir einige längst vergessene Sachen in die Hände.

Dabei war ein intelligentes Display der DBox-1, 8 Zeichen als 5x7 
Matrix.
Irgendwie gefiel mir das, ich hatte schonmal damit rumgespielt, im Netz 
unter SDA5708 findet man ein paar nötige Infos dazu.

Ich hatte auch eigene ASM-Sourcen für das SDA5708, irgendwann vor Jahren 
hatte ich es schonmal in Betrieb.

Da Zeit (und eigene Bequemlichkeit) aber siegten wurde es mal schnell an 
einem Ardiono ProMicro gesteckt. Da gibt es sogar eine Lib für das Teil.
So lag es ein paar Wochen auf dem Steckbrett mite inem DCF77-Empfänger 
dran hier rum und gefiel mir immernoch.

Inzwischen experimetiert ich aber mehr mir dem ESP8266 rum, also die Uhr 
auf NTP statt DCF77 umrüsten und irgendein Gehäuse suchen.
Eigentlich war der Arduino und damit der Mega328 jetzt sowieso 
überflüssig, ESP8266-07 und -12 hatte ich rumliegen, da sind genug i/O 
verfügbar.

So habe ich jetzt obiges Zwischenergebnis: die StarWars-Stiftebox lag 
rum, der neu Film ist gerade angelaufen. ;-)

Die Software ist im Archiv oben, passend für die Arduino-IDE für den 
ESP8266. Schaltplan kommt schnellstens nach, Pinbelegung sind im 
Programm zu finden. Ein FTDI232R, der seit Jahren auf einem Adapter 
rumlag, kam gleich mit rauf, dazu die Rest/PRogrammierlogik des 
NodeMCU-Moduls mit den 2 Transistoren an DTR und CTS. So kann man direkt 
aus der IDE flashen und muß keine Tasten am ESP drücken. Den FTDI aube 
ich mit MProg 300mA am USB  erlaubt, gemessen sind es um 120mA, der ESP 
erlaubt sich aber beachtliche Spitzen. 3,3V Regler ist ein MCP1702, der 
reicht für den ESP.

Ohne Rechner hängt die Uhr an einem üblichen USB-Ladeadpter, NTP-Abfrage 
braucht nach dem Start ca. 10s incl. Verbinden zum WLAN.
Username und Passwort müssen in den Sketch eigetragen werden, eine 
serielle Bedienung am PC baue ich die nächsten Tage ein.
Angezeigt werden im Moment Uhrzeit und alle 15s für 2s das Datum. Da es 
mehr eine Spielwiese ist, werde ich wohl noch einen FOST02 (China SHT11) 
Sensor ranhängen und Temperatur und Feuchte anzeigen.

Vielleicht interessiert es ja jemanden, es muß ja nicht immer AVR oder 
ARM sein, so schlecht ist der Espressif SoC nun auch nicht.

PS: die Schachtel ist Pappe und läßt sich eigentlich nicht wirklich 
bearbeiten, alles fusselt unter den Lack aueinander, das letzte Bild 
zeigt den Versuchsaufbau auf den Steckbrett.

Gruß aus Berlin
Michael

von K. J. (Gast)


Lesenswert?

Schöne Umsetzung, mir gefehlt es ;)

von Nils S. (Gast)


Lesenswert?

Mich würde der ungefähre Stromverbrauch des Displays interessieren.
Mit allen Segmenten auf Full-Power ist den meisten LED-Displays zu 
heiss, das habe ich auch nicht vor. Eine kurze Strommessung mit dem 
Multimeter wäre toll.

von Michael U. (amiga)


Lesenswert?

Hallo,

ich kann bei Gelegenheit ja mal messen.
Das Display wird mit 27% der Maximalhelligkeit betrieben, zumindest, 
wenn man den bescheidenen Infos dazu glauben kann.

Alles darüber war mir einfach zu hell. Eine merkliche Erwärmung gibt es 
dabei nicht, vielleicht 2-3 Grad über Raumtemperatur.

Naja, läuft ja jetzt schon rund 9 Monate 24/7 so.

Gruß aus Berlin
Michael

: Bearbeitet durch User
von e-d (Gast)


Lesenswert?

Klasse gemacht!

von Uwe N. (ulegan)


Lesenswert?

Gefällt mir auch, die Teile hab ich auch noch alle rumliegen...

Kann es sein, daß du ein Verweigerer der Sommerzeit bist?
Oder finde ich die Sommer/Winterzeit-Betrachtung nur nich?

Gruß
Uwe

von Arduinoquäler (Gast)


Lesenswert?

Michael U. schrieb:
> Naja, läuft ja jetzt schon rund 9 Monate 24/7 so.

Ich hätte da gerne mal ein Problem: Warum muss auf dem
Uhrengehäuse eigentlich "Star Wars" draufstehen?

von Michael U. (amiga)


Lesenswert?

Hallo,

Uwe N. schrieb:
> Kann es sein, daß du ein Verweigerer der Sommerzeit bist?
> Oder finde ich die Sommer/Winterzeit-Betrachtung nur nich?

weil ich die seit Inbetriebnahme "noch schnell" einbauen wollte. 
Vielleicht schaffe ich es ja noch vor der Umstellung...

Arduinoquäler (Gast):

1. Irgendwo lief gerade Werbung für den StarWars Film.
2. Die Schachtel lag gerade rum.
3. Pappe kann man mal schnell bearbeiten.
4. Es stand nunmal drauf.
5. ...

Gruß aus Berlin
Michael

von Darina -. (darina)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich entschuldige mich für die Armen Deutsch.
Ich Arduino einen Fehler.
Sehr gutes Design, würde ich zu sammeln möchte.
Mit freundlichen Grüßen, Sergei.

von Darina -. (darina)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Alles ok.
Korrigierte Dateien.
Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.