Forum: Offtopic Die Lösung unserer Weltprobleme


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael E. (Firma: irgendeine) (nodalek)


Lesenswert?

http://ww1.microchip.com/downloads/en/AppNotes/CTMU%2001375a.pdf

Punkt: Really Complex Applications


wie ernst kann man eigentlich den Rest von der AppNote nehmen?

: Bearbeitet durch Moderator
von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Entweder eine Aprilausgabe oder ein Tec-Writer hat sich einen Gag 
gemacht und mal probiert, ob er so ein Dokument durch den 
Zulassungsprozess bekommt, so nach dem Motto, "es liest sowieso kein 
Schwein was ich hier den ganzen Tag schreibe".

von (prx) A. K. (prx)


Lesenswert?

Die Aprilausgabe wars nicht, oder sie kam viel zu früh raus.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Michael.

Michael M. schrieb:

> Punkt: Really Complex Applications
>

Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Humor


> wie ernst kann man eigentlich den Rest von der AppNote nehmen?

Genauso ernst wie Dich, wenn Du mal einen Witz gemacht hast. ;O)

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Georg A. (georga)


Lesenswert?

Hm, der Abschnitt klingt wie ein ganz normaler Förderantrag beim BMBF... 
In D würde der aber so nicht durchgehen, weil das Buzzword "Automotive" 
nicht erwähnt wurde.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Lesenswert?

"Automotive" ist durch "World Peace" erstzt worden.
Das klingt ungleich wichtiger was es auch wäre.

Namaste

von J.-u. G. (juwe)


Lesenswert?

Winfried J. schrieb:
> "Automotive" ist durch "World Peace" erstzt worden.

Also das deckt sich nicht mit meinen Erfahrungen. Bei Beantragung von 
Forschungsförderung habe ich noch nicht erlebt das "Frieden" ein 
Kriterium war. Aktuell muss bei Formulierung von Anträgen besonders 
darauf geachtet werden, das dass Vorhaben nützlich für Themen wie "Green 
Economy" mit allen diesbezüglich vorstellbaren Unterthemen und, ganz 
wichtig, "Frauenförderung", erscheint.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Lesenswert?

J.-u. G. schrieb:
> "Frieden" ein Kriterium war.

Dann warst du nie zur Rotlichtbestrahlung.
Wenn du weißt wer die Guten sind bekommt der Tag Struktur. Das ist bei 
den Amis sicher nicht anders als in der ...

Namaste

: Bearbeitet durch User
von J.-u. G. (juwe)


Lesenswert?

Winfried J. schrieb:
> Dann warst du nie zur Rotlichtbestrahlung.

Keine Bange, habe auch einen Teil davon abgekriegt. :)

Meine Aussage bezog sich aber auf die von Georg ins Spiel gebrachte 
Thematik.

: Bearbeitet durch User
von Gerhard O. (gerhard_)


Lesenswert?

Michael M. schrieb:
> wie ernst kann man eigentlich den Rest von der AppNote nehmen?

Teil 48/49 muss man, wie man bei uns sagt, als "tongue and cheek" 
Beitrag verstehen und andernfalls war es bestenfalls nur etwas 
"facetious" gemeint;-)

Gerhard

: Bearbeitet durch User
von Michael E. (Firma: irgendeine) (nodalek)


Lesenswert?

mit den Ernst nehmen dachte ich eher daran, dass in der Appnote alles so 
einfach erscheint. Man misst ein wenig die Zeit und die Spannunng, nimmt 
die Ideale Ladekurve an, und hat dann ein Messergebniss. Aber sind diese 
Messarten wirklich so genau, das man es ohne schlechtes Gewissen 
einsetzen kann.
Ich denke mal das man für genaue Messungen bei manchen der gemachten 
Vorschläge, lieber auf andere Messmethoden zurückgreifft. Leider hab ich 
keine Erfahrung in der Messung von Kapazitäten, und kann somit nicht 
beurteilen, wie gut die gemachten Vorschläge sind.

von Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite


Lesenswert?

Hallo Michael.

Michael M. schrieb:

> mit den Ernst nehmen dachte ich eher daran, dass in der Appnote alles so
> einfach erscheint.


;O)

> Man misst ein wenig die Zeit und die Spannunng, nimmt
> die Ideale Ladekurve an, und hat dann ein Messergebniss. Aber sind diese
> Messarten wirklich so genau, das man es ohne schlechtes Gewissen
> einsetzen kann.

Für Elektrolytkondensatoren kann man damit problemlos Genauigkeiten 
besser als deren Toleranz erreichen. Vorausgesetzt man macht beim 
Messaufbau nichts falsch.

Für Folienkondensatoren und Keramische Kondensatoren macht man besser 
was anderes..... weil diese viel kleiner sind, und andere Verfahren dann 
eine höhere Genauigkeit erbringen. Z.B. über die Frequenz und den 
komplexen Widerstand in einer Brückenschaltung.

Aber: Das Problem sind eher Randbedingungen. z.B. der Frequenzgang und 
Temperatur und Spannungsabhängigkeit der Kapazität.


> Leider hab ich
> keine Erfahrung in der Messung von Kapazitäten, und kann somit nicht
> beurteilen, wie gut die gemachten Vorschläge sind.

Das gilt eigentlich so für alles was sie dort in der App Note schreiben.
Die haben wohl einfach mal Brainstorming gemacht, was mit dem Teil 
anzufangen ist, so zur Inspiration. Das meiste davon ist ja auch nicht 
neu.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Lesenswert?

Das mit der Weltrettung hat Achim Vollhard in seinem Vortrag auf der 
Weinheimer UKW-Tagung 2012 auch schon erwähnt. Er benutzt diese 
PIC-Spezialität zur analogen Interpolation eines Frequenzzählers. Damit 
erreicht er mit Reziprokzählung eine Auflösung von 9 Stellen.

http://ukw-tagung.org/60_ukw-tagung_2015/vortraege_seit_1982/index.html
"2012 Vollhardt, Dr. Achim DH2VA 9-stelliger Low-Cost PIC-Frequenzzähler 
bis 4 GHz

Die neusten AVR haben auch irgendwas zur Touchscreen-Auswertung, 
vielleicht geht damit auch was.

: Bearbeitet durch User
von Michael E. (Firma: irgendeine) (nodalek)


Lesenswert?

Bernd W. schrieb:
> Das gilt eigentlich so für alles was sie dort in der App Note schreiben.
> Die haben wohl einfach mal Brainstorming gemacht, was mit dem Teil
> anzufangen ist, so zur Inspiration. Das meiste davon ist ja auch nicht
> neu.

Danke für die Infos ;)

Da wirst du recht haben, mit dem Brainstorming, dazu passt auch 
folgendes aus dem Dokument:
"Keep in mind that these applications are basic ideas, presented in an 
abbreviated format. Microchip may not offer reference designs or source 
code for some applications. The reader is invited to use these ideas as 
the starting point for developing their own solutions."

von Mike B. (mike_b97) Benutzerseite


Lesenswert?

Christoph K. schrieb:
> http://ukw-tagung.org/60_ukw-tagung_2015/vortraege...
> "2012 Vollhardt, Dr. Achim DH2VA 9-stelliger Low-Cost PIC-Frequenzzähler
> bis 4 GHz

http://ukw-tagung.org/vortraege_alt/
Suche über "Vollhardt", man findet den Vortrag, aber auch
"Viele Skripte zurückliegender Tagungen sind im Online Shop des Magazins 
Funkamateur erhältlich"

also nix mehr zum lesen da...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.