Forum: Fahrzeugelektronik MAZDA2 Funkfernbedienung defekt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von michael_ (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist eine Funkfernbedienung vom MAZDA 2 defekt.
Erst ging sie nicht bei feuchten Wetter, dann ab und zu, jetzt gar nicht 
mehr.
Kontakte und Batterie sind gut.
Mit dem Oszi sieht man nicht, das sich etwas bewegt.
Das Quarz mit 13,560 MHz habe ich gegen ein normales mit 12 MHz 
getauscht.
Kein Erfolg.
Ich habe leider keine solchen SMD-Quarze gefunden.
Was kann da an den paar Bauelementen defekt sein?

Die Werkstatt will 100 EUR dafür haben!

: Verschoben durch Moderator
von Bernd R. (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Frag mal nach:

http://www.unitechnix.de/

von Klaus R. (klaus2)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
...bei VW geht der senderchip freck, vll ist es bei dir auch so einer? 
Oben der "kleine".

Klaus.

von Michael U. (amiga)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

michael_ schrieb:
> Das Quarz mit 13,560 MHz habe ich gegen ein normales mit 12 MHz
> getauscht.

den wirst Du dann aber zurücktauschen müssen. Der Hersteller hat die 
Quarzfequenz nicht gewählt, weil er zuviel davon hatte.
Eine intakte Fernbedienung, die mit falschen impulszeiten sendet 
oder/und auf der falschen Frequenz, ist genauso gut wie eine defekte.

Gruß aus Berlin
Michael

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Mann, das ist doch klar!
Es geht um die Grundfunktion. Die Taster sind i.O., beim drücken sollten 
wenigstens die LED aufblitzen.
Auf dem oberen Chip steht, 5100/FE und dem unteren A2C000/42744/810K.
Mit dem Tipp VW werde ich mich mal schlau machen.

von Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich hatte das mal bei einem Renaultschlüssel. Ähnliches verhalten. 
Schuld waren dann gebrochene Lötstellen am dort verbauten IC. Diese 
gebrochenen Lötstellen waren aber nur unter einem Mikroskop zu erkennen. 
Also einfach mal alles nachlöten.

Matthias

von Der Andere (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Μαtthias W. schrieb:
> Ich hatte das mal bei einem Renaultschlüssel. Ähnliches verhalten.
> Schuld waren dann gebrochene Lötstellen

Wäre auch mein Tipp. Erst mal alles nachlöten und die Taster prüfen.

michael_ schrieb:
> Das Quarz mit 13,560 MHz habe ich gegen ein normales mit 12 MHz
> getauscht.

Gleich in den Müll werfen wäre einfacher, hätte aber den gleichen 
Effekt.
Warum meinst du der Quarz wäre defekt?

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Weil Quarze auf den Boden fallen gar nicht mögen.
Bei einem Autoschlüssel passiert das nun mal.

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Bei Vorlage der Zulassung ergab sich, das es zwei Varianten gibt.
Und die wollen jetzt 280 EUR!
Für so ein lumpiges Platinchen.
Das ist Horror-Abzocke der Autobauer.
Ich bin fertig!

von Alex (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Hab einen Ford Focus. Alle paar Monate funktioniert mein Funkschlüssel 
plötzlich auch nicht. Jedes mal lerne ich den Schlüssel neu an und das 
Ding läuft wieder. Keine Ahnung woran das liegt, versuch mal das Ding 
neu anzulernen, vllt. hilft's.

von H.Joachim S. (crazyhorse)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Ist zwar ganz nett ne Fernbedienung zu haben, aber wirklich brauchen tut 
man die nicht. Muss ja am Ende doch hinlatschen, wenn man mit dem 
Bürgerkäfig fahren will.
Meine funktioniert zwar noch (inzwischen 10 Jahre, 2. Batterie), aber 
für 280€ würde ich mir definitiv keinen Ersatz kaufen.
Interessant wird es, wenn es gar keinen Schlüssel mehr gibt. Dann heisst 
die Alternative: Zahlen oder Auto verschrotten :-)

Schöne neue Welt.

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Schlüssel und Fernbedienung sind verschiedene Sachen.
Ich mach mich mal schlau, ob man nicht einen Fernbedienungsbausatz für 
30 EUR einbauen kann.
Morgen werde ich das Platinchen mal mit Heißluft bearbeiten. Vielleicht 
geschieht ein Wunder.

von Kurt (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Bei manchen Fahrzeugherstellern ist die Fernbedienung mit der 
Wegfahrsperre verknüpft. Das heisst wenn das Fahrzeug nicht mit der 
Fernbedienung geöffnet wird, ist die Wegfahrsperre aktiv. Da muss mit 
einem Knopf und dem roten Blinklämpchen ein Code eingegeben werden, um 
diese freizuschalten. Das muss jedesmal wenn der Motor eine gewisse Zeit 
aus war, wiederholt werden.

von michael_ (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
So, ich hole das nochmal hoch.

Der Schlüssel funktioniert seitdem wieder.
Aber es war ein schwerer, verzweifelter, wochenlanger Weg.

Ein Original Ersatzschlüssel hätte 180EUR plus Anlernen gekostet.

Betroffen war der Taster zum Verschließen des Autos.
Was nicht geholfen hat:
- Stützkondensator der Batterie
- Quarz
- Nachlöten der Lötstellen
- Taster einsprühen
- Taster tauschen

Danach Leiterzüge getrennt.
Taster und Leitung funktionierte am 2. Taster.

Der Taster geht auf den PIN-11 des größeren Chip.
A2C000
42744
810K

Durch Zufall erkannt, dass der Eingang für den Taster prinziepiell geht.

Lösung:
Der Pull-Down Widerstand von 1k muß auf die Hälfte, also 510Ohm 
verringert werden.

Da die Leiterzüge auf der Tasterseite zerstört waren, habe ich diesen 
Widerstand auf die Unterseite gemacht.
Man kann auch den Widerstand mit einem 47nF Kondensator überbrücken. 
Geht auch.

Seitdem geht die Fernbedienung wieder.
Auch die Batterie ist nicht vorzeitig alle.

Vielleicht hilft es jemanden, der auch diesen Fehler hat.


P.S.:
 Kann ein Mod das mal nach Fahrzeugelektronik verschieben? Das gab es 
damals noch nicht.

von сорок две (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Hatte das Problem auch schon bei einem Mazda 626, definitiv war der 
"Schlüsselchip" defekt.
Ich habe deswegen bei einem großen Autoverwerter nachgefragt, Firma 
Autoplus in Pinnewitz, an der A13 und einen Sender für 50 Euro da 
gekauft. Man muß IMHO dort hin fahren, Versand gibts nicht.

Anlernen kommt freilich dazu, aber ein Mazda-KFZ Meister hat mal gepetzt 
wie das geht.

сорок две

von artjomka93 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das selber Problem mit der Fernbedienung. Muss an der Platine 
die beiden Widerstände rein? Ich habe die beiden nicht auf meiner 
Platine.

LG

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Bild!
Schaden kann es nicht.
Welches Baujahr?
Gehen beide Taster nicht?

von artjomka93 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Genau es funktionieren beide Tasten nicht. Sobald ich die Batterie 
tausche Blinkt die LED, wenn ich die Lock Taste drücke blinkt es kurz 
schneller. Bei Unlock passiert nichts.

von artjomka93 (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Lässt sich nicht öffnen/schliessen. Manchmal passiert folgendes: wenn 
ich ausem haus komme dann geht das auto automatisch auf.

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
artjomka93 schrieb:
> Bei Unlock passiert nichts.

schalter schon getauscht?
Mal mit einer spitzen Pinzette (oder Muttis Nagelschere) versucht, die 
Kontakte zu überbrücken und manuell zu "tasten" ?

von artjomka93 (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
ich habe die taster mit eine voltmeter getestet so bald ich ein taster 
drück ist der schalter geöffnet.

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Unlock ist die Taste in der Mitte?
Dann den anderen R mal mit 1k einlöten.
Ist nur ein Pullup. Unkritisch.

Das blinken riecht aber nach neu anlernen.

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
artjomka93 schrieb:
> ich habe die taster mit eine voltmeter getestet so bald ich ein taster
> drück ist der schalter geöffnet.

Geschlossen!?

von artjomka93 (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
nein ist geöffnet, wenn ich durchmesse piepst der voltmeter, drücke ich 
den taster dabei, dann piept er nicht mehr

von artjomka93 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
ich habe nur lock und unlock. Wo muss ich den anlöten ? kann mir das 
einer anzeichnen aufem bild?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
artjomka93 schrieb:
> Manchmal passiert folgendes: wenn
> ich ausem haus komme dann geht das auto automatisch auf.

Da wird wohl der Unlock Taster dauerhaft geschlossen sein. Ein neuer 
Taster wirds beheben. Da muss kein Pullup nachgerüstet werden. Da das 
Auto noch auf den Sender reagiert, ist er auch noch angelernt.

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
artjomka93 schrieb:
> nein ist geöffnet, wenn ich durchmesse piepst der voltmeter, drücke ich
> den taster dabei, dann piept er nicht mehr

Du tust falsch messen.
Aber egal, Taster funktionieren.

artjomka93 schrieb:
> Muss an der Platine
> die beiden Widerstände rein? Ich habe die beiden nicht auf meiner
> Platine.

Ja.
Wie auf meinem Bild die R einlöten.
Evtl. 520 Ohm.
Bei mir war der untere Taster (lock) defekt.
Beim unlock (Mitte der Platine) den anderen einlöten.

Kannst du mal die andere Seite fotografieren?

Was steht auf dem großen Chip?
Da kann man feststellen, ob älter oder neuer.

von artjomka93 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Kann man schlecht lesen.
Chipnummer: A2G000 42744 824K

Ich versuche die zwei R ein zulöten

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
artjomka93 schrieb:
> nein ist geöffnet, wenn ich durchmesse piepst der voltmeter, drücke ich
> den taster dabei, dann piept er nicht mehr

ich kenne keinen öffnenden Taster (derartiger Bauform). Siehe auch:

Matthias S. schrieb:
> Da wird wohl der Unlock Taster dauerhaft geschlossen sein. Ein neuer
> Taster wirds beheben. Da muss kein Pullup nachgerüstet werden. Da das
> Auto noch auf den Sender reagiert, ist er auch noch angelernt.

Löte den Taster erst mal aus, und probiere dann (z.B. mit einer 
Pinzette) ob sich die Fernbedienung dann normal verhält.

: Bearbeitet durch User
von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
artjomka93 schrieb:
> Kann man schlecht lesen.
> Chipnummer: A2G000 42744 824K

michael_ schrieb:
> und dem unteren A2C000/42744/810K.

Deines könnte eine spätere Version sein.
Aber die R schaden nicht.
Nur mehr Strom beim drücken des Tasters.

Wegstaben V. schrieb:
> Löte den Taster erst mal aus, und probiere dann (z.B. mit einer
> Pinzette) ob sich die Fernbedienung dann normal verhält.

Nur eine Seite und leicht anheben.
Für ungeübt ist es schwierig, den wieder richtig zu positionieren.

Der zweite Taster sollte sich gleich verhalten.

von hinz (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben V. schrieb:
> artjomka93 schrieb:
>> nein ist geöffnet, wenn ich durchmesse piepst der voltmeter, drücke ich
>> den taster dabei, dann piept er nicht mehr
>
> ich kenne keinen öffnenden Taster (derartiger Bauform). Siehe auch:

Gibts sogar beim Buchhändler:

https://www.amazon.de/-/en/5pcs-Momentary-Tactile-Switch-2-5mm/dp/B00NWFTVTG

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Nur eine Seite und leicht anheben.
> Für ungeübt ist es schwierig, den wieder richtig zu positionieren.

guter Tipp!

hinz schrieb:
> Gibts sogar beim Buchhändler:
> https://www.amazon.de/-/en/5pcs-Momentary-Tactile-Switch-2-5mm/dp/B00NWFTVTG

Wieder was gelernt: SPST-NC.
Da hat sich das Aufstehen für heute ja gelohnt, danke.  ;-)

Wobei .... allzu üblich sind die eher nicht (zumindest bei den Dingen, 
welche mir bisher unter die Finger kamen). Andererseits: Der OP hat ja 
genau das Verhalten eines NC Tasters beschrieben bei seinen 
Ausmessungen. NAja, dann wird es wohl so sein.

von Michael M. (Firma: DO7TLA) (do7tla)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Der Quarz 13,560MHz hat schon seine Berechtigung.
In dem Sender ist ein Frequenzvervielfacher(x32).
Wenn man die 13,560MHz x 32 nimmt, kommt man dann auf 433,920MHz.
Jeder andere Quarz würde die Frequenz x 32 nehmen und man landet 
irgendwo anders.

Wenn man eine Baugleiche Fernbedienung mit 9,85625MHz hat sollte die 
nicht nutzen, da diese auf den US SRD Band 315,400MHz arbeitet.
Hier in Deutschland mega Verboten da militärischer Flugfunk in diesen 
Bereich zugewiesen ist.
Mit etwas Glück lassen die sich durch Quarz Tausch und Neuabgleich auch 
auf 433MHz umbauen.

von artjomka93 (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,
also ich habe die 2 R eingebaut allerdings ohne Erfolg. Die Taster habe 
ich auch aus gelötet und mit einer Pinzette den Taster simuliert. Ich 
weiß nicht mehr weiter, habe alle Lötstellen nach gelötet.

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Sind die Taster nun Öffner oder Schließer.

Öffner machen eigentlich keinen Sinn.
Da würde ja dauernd ein Strom fließen.

Hast du mal an dem großen Chip die Lötstellen nachgelötet?

Teste mal  unterkühlt mit Kältespray und schön durchgewärmt.

Und teste auch mit neuer Markenbatterie.
Der Schlüssel ist empfindlich gegen billige aus einem Mehrfachpack.
Ich habe jetzt Duracell, die gehen gut.

Nur Mut! Bei mir hat es auch 1/2 Jahr gedauert.

von artjomka93 (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
also ich habe falsch gemessen sry für mein fehler das sind schliesser.
bei mir geht die taste UNLOCK nicht. ich habe dort keine 3V anliegen.
bei LOCK habe 3V anliegen kommt von pin 11. ich habe eigentlicht alles 
soweit nachgelötet.

von artjomka93 (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
die unlock taste funktioniert( aber es liegt dort keine spannung an) die 
taste schließt

von artjomka93 (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
habe von der unlock taste bis zum ic auf durchgang gemessen pin 12 liegt 
dort an allerdings habe ich dort keine spannung anliegen....

von artjomka93 (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
also kann ich die platine wegschmeißen? nach einem ic im internet habe 
ich schon geschaut bin allerdings nicht fündig geworden

von Traubensaft .. (increasingcurrant)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Repariert man sowas wirklich?

Beim 15 Jahre alten C-Max ging's wie folgt:
- Aftermarket-Funkschlüssel für 10 € aus der Bucht kaufen
- Transponder der Wegfahrsperre vom alten ins neue Gehäuse umbauen
- neuen Funkschlüssel an die Zentralverriegelung anlernen (bei Ford war 
es ein Trick mit ryhtmisch Zündung an/aus und dann eine Schließtaste 
drücken...)

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt fertige Platinen u. Gehäuse für ca 50EUR.
Mußt suchen, ob es die Variante für dein Baujahr gibt.
Schlüssel und Transponder hast du ja.

Anlernen ist kein Hexenwerk.

Mach doch probehalber den R mit 100 Ohm.

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Traubensaft .. schrieb:
> Beim 15 Jahre alten C-Max ging's wie folgt:
> - Aftermarket-Funkschlüssel für 10 € aus der Bucht kaufen

Für das Geld kriegt man doch nur ein Gehäuse und einen Schlüsselrohling, 
oder?

von artjomka93 (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
kannst du mir sagen wie ich das den anlernen kann?

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
HAllo Artjomka,
Du schriebst ja mal in deinem ersten Betrag:

artjomka93 schrieb:
> ich habe das selber Problem mit der Fernbedienung.

Also geht bei deiner FB auch nur eine TAste nicht?

artjomka93 schrieb:
> also kann ich die platine wegschmeißen? nach einem ic im internet habe
> ich schon geschaut

Wenn doch dein Schlüssel auf einem Taster funktioniert, und auf dem 
anderen nicht, dann wird es ja vermutlich eher "was anders" sein als ein 
defekter Chip. Reparier deine Platine, oder tausche diese komplett aus. 
Dann musst du die neue Platine ans Fahrzeug anlernen.

Reparieren: Gelegentlich gehen auch mal Durchkontaktierungen kaputt. Das 
solltest du mit geschickter Ausmesserei mit einem Multimeter schnell 
heraus bekommen.

wg. Austausch:
beim "Chinesen deines Vertrauens"  (z.b. aliexpress.com) gibt es 
meistens preiswerte Ersatz-Funkschlüssel (also den Funk-Anteil des 
Schlüssels).


Für 10-15 EUR bekomst du Gehäuse, Rohling, Sender-Platine. Besser du 
nimmst wg. Qualität das Original Gehäuse deines bestehenden Schlüssels 
(den darin verbauten Transponder-Chip brauchst du ja eh). Du brauchst 
eigentlich nur die Sender-Platine auszuweiden, und neu an deinem 
Fahrzeug anzulernen. Wie das geht steht "im Internet"

: Bearbeitet durch User
von michael_ (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Das hatte ich mir damals zusammengesucht.
Keine Ahnung ob es geht.

Wegstaben V. schrieb:
> Besser du
> nimmst wg. Qualität das Original Gehäuse deines bestehenden Schlüssels

Nein, die Platinen passen nicht ganz.
Batterieaufnahme ist anders.
Evtl. passt aber das Schlüsselteil gut auf das Platinenteil.

Beim Umbau ist nur der Schlüssel-Schnapperatismus schwierig.

von Traubensaft (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Für das Geld kriegt man doch nur ein Gehäuse und einen Schlüsselrohling,
> oder?

Es war ziemlich genau das Modell. Der gesuchte Funkchip ist enthalten. 
Sieht aus wie der Originale und hat einwandfrei funktioniert. 
164641804418

von Jörg P. R. (jrgp_r)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Kurt schrieb:
> Bei manchen Fahrzeugherstellern ist die Fernbedienung mit der
> Wegfahrsperre verknüpft. Das heisst wenn das Fahrzeug nicht mit der
> Fernbedienung geöffnet wird, ist die Wegfahrsperre aktiv. Da muss mit
> einem Knopf und dem roten Blinklämpchen ein Code eingegeben werden, um
> diese freizuschalten. Das muss jedesmal wenn der Motor eine gewisse Zeit
> aus war, wiederholt werden.

Die Fernbedienung und der Transponder für die Wegfahrsperre sind zwei 
unterschiedliche Dinge. Der Transponder sitzt entweder seperat im 
Gehäuse oder er ist an der Platine angelötet. Dann den Transponder auf 
die neue löten.
Wenn du bei deinem Auto noch einen Code eingeben musst, ist das ja fast 
ein Oldtimer. Seit ca. 1990 ist ein Transponder üblich. Da hatten nur 
noch die Franzosen und Fiat (wer klaut einen Fiat?) noch eine Tastatur.
Alternativ bei Wish eine neue bestellen und anlernen.

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Jörg P. R. schrieb:
> Die Fernbedienung und der Transponder für die Wegfahrsperre sind zwei
> unterschiedliche Dinge.

Transponder?
Meine Chipkarte für Bj. 2008 hat keinen Transponder.
Eine Elektronikfür beide Sachen.

von Jörg P. R. (jrgp_r)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Dann wird die Chipkarte den Transponder enthalten. Was für ein Auto ist 
das?

von michael_ (Gast)


Bewertung
lesenswert
nicht lesenswert
Geht alles über den Chip.
Kein klassischer Transponder.
Ist ein Westauto :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.