mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4 Kanal PWM für RGBW-LED Strip mit nodemcu Dev-Board (ESP-8266)


Autor: Alex C. (exoquester)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe vor kurzem das auf einem ESP8266 (ESP-12) basierende nodemcu 
Dev Board entdeckt und möchte damit einen RGBW-LED Strip über PWM in der 
Helligkeit steuern.
Meine Fragen dazu sind:
* Ich habe gelesen, dass der ESP8266 genau einen PWM-Pin hat, in der 
nodemcu Doku ist aber die Rede von maximal 3 Pins, die so verwendet 
werden können. Ist das dann eine Software PWM oder verstehe ich da was 
falsch?
* Ich brauche für die RGBW-LEDs vier PWM-Kanäle. Daher würden selbst die 
evtl. vorhandenen 3 nicht ausreichen. Was kann ich machen, um einen 
einzelnen vierten Kanal zu realisieren?

Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt, ich fange gerade erst 
an, mich mit dem Thema zu beschäftigen.

Danke an alle Helfer!

Autor: dummy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was kann ich machen, um einen
>einzelnen vierten Kanal zu realisieren?

Das erste Mal in deinem Leben selber ein Programm schreiben?

Autor: Paul A. (wandkletterer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder WS2812B bzw APA102 nehmen

Autor: Alex C. (exoquester)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das erste Mal in deinem Leben selber ein Programm schreiben?

Die Antwort verstehe ich nicht. Meine Frage war ja gerade, ob die 
vorhandenen PWM Pins im Board auch software-gesteuert sind. Ich kenne 
mich nun nicht so aus aber ich habe beim Recherchieren über diverse 
Probleme bei diesen Software-Lösungen gelesen.
Ich würde mir schon zutrauen sowas selber zu schreiben, wenn das 
unproblematisch ist.

> Oder WS2812B bzw APA102 nehmen

Wenn ich das richtig sehe dann sind das ja schon LEDs oder? Ich hatte 
eigentlich überlegt ob man einfach einen externen PWM-Controller dafür 
über den I2C Bus steuern kann. Gibt es sowas? Zum Dimmen der LEDs 
bräuchte man ja vielleicht was um die 150Hz.

Danke euch...

Autor: M. V. (-_-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander C. schrieb:
> * Ich habe gelesen, dass der ESP8266 genau einen PWM-Pin hat, in der
> nodemcu Doku ist aber die Rede von maximal 3 Pins, die so verwendet
> werden können. Ist das dann eine Software PWM oder verstehe ich da was
> falsch?

Die Doku lügt. Lies die Sources, die Beschränkung auf drei gibt es 
nicht, es sind tatsächlich 6.

Und ja, das "Datenblatt" lügt auch, das ist keine Hardwarepwm.

-mv

Autor: Alex C. (exoquester)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Doku lügt. Lies die Sources, die Beschränkung auf drei gibt es
> nicht, es sind tatsächlich 6.

Kannst du mir einen Link geben? Ich habe dazu bisher nichts gefunden.
Danke im Voraus!

Autor: M. V. (-_-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander C. schrieb:
> Kannst du mir einen Link geben? Ich habe dazu bisher nichts gefunden.
> Danke im Voraus!

Repository clonen und fröhlich mit ack-grep o.ä. durchforsten macht sich 
gut. Fraglich beispielsweise hier:

https://github.com/nodemcu/nodemcu-firmware/blob/m...

Das Header-File dazu ist auch interessant, da sieht man, dass es wohl 
tatsächlich mal 3 waren, auskommentiert. (jedenfalls in der Version, die 
ich hier noch ausgecheckt habe)

-mv

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander C. schrieb:

> Wenn ich das richtig sehe dann sind das ja schon LEDs oder? Ich hatte
> eigentlich überlegt ob man einfach einen externen PWM-Controller dafür
> über den I2C Bus steuern kann. Gibt es sowas? Zum Dimmen der LEDs
> bräuchte man ja vielleicht was um die 150Hz.

Dir kann geholfen werden:

http://cache.nxp.com/documents/data_sheet/PCA9632.pdf

fchk

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex C. schrieb:
> einen externen PWM-Controller dafür
> über den I2C Bus steuern kann. Gibt es sowas? Zum Dimmen der LEDs
> bräuchte man ja vielleicht was um die 150Hz.

Moin moin,

ich habe mit einem 16 Kanal 12-Bit PWM Servomotor Treiber IIC Modul am 
Arduino RGB-LED´s betrieben. Mit entsprechender Leistungselektronik 
dahinter kein Problem. Am ESP bisher nicht getestet.

Link:
https://www.amazon.de/Demarkt-PCA9685-Servomotor-T...

Zurück zu deiner Ursprungsfrage: Wie viele PWM Ausgänge?
Du schreibst, du hast einen:
>ESP8266 (ESP-12)
Da habe ich direkt nichts gefunden. Die meisten Typen haben hinter der 
12  noch einen Buchstaben z.B. (ESP-12E). Mit dem kompletten Typ nach 
pinout gegoogelt sollte aufschluss geben ;-)

LG aus dem Norden,
Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.