mikrocontroller.net

Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Abstandshalter in Holz


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich will mir für meinen Pi ein Gehäuse aus Holz bauen. Idealerweise 
sollte er auf Abstandshaltern mit dem Boden verschraubt werden, dass er 
nicht drin rum fliegt. Ich kenne diese Abstandshalter nur aus 
PC-Gehäusen für das Mainboard, da sind immer schon Gewinde vorgebohrt.

Kann mir jemand sagen, wie ich sowas in Holz kriege, oder was meine 
Optionen sind? Gibt es vielleicht auch solche Abstandshalter mit 
Spitzgewinde? Habe nichts in die Richtung gefunden.

Vielen Dank im Voraus

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Für Holz nennt sich das Klötzchen + Spaxschraube ;-)

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
In Hartholz kann man entsprechend vorbohren und auch metrisches Gewinde 
reinschrauben. Hält zumindest quer zur Faser.
Alternativ Abstandsröhrchen und Flachkopf-Holzschrauben.

Oder Durchgangsbohrung und Mutter.

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde normale Abstandhalter verwenden und im Holz Einschlagmuttern 
oder Gewindeeinsätze einsetzen.

Alternativ kannst du, wenn dein Holz hart genug ist und du nicht 
regelmässig Schrauben willst, auch nen Loch ins Holz bohren und mit dem 
Gewinde des Abstandhalters nen Gewinde ins Holz "schneiden", 
anschliessend den Abstandshalter einfach mit Holzleim einkleben, ist nen 
bisschen Gebastel, hält aber.

Autor: Mr. Moe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

schau mal bei Bürklin nach der Bestellnummer 18H1132 (Selbstschneidende 
Sechskantabstandsbolzen mit Innengewinde M 3)
Abhängig vom Holz musst du vorbohren.

Ich bin aber nicht sicher, ob beim Pi M3-Schrauben passen...

Viele Grüße

Moe

Autor: Thomas Z. (thomas_z41)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mr. Moe schrieb:
> Ich bin aber nicht sicher, ob beim Pi M3-Schrauben passen...

Der hat blöderweise M2.5

Autor: Stefan B. (steckersammler)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Das "preofessionellste" wären wohl Spreiz-Gewindehülsen aus Messing, 
hier M2,5.
Im Holz entsprechend vorbohren, Gewindehülse rein, und dann 
Gewindebolzen M2,5 mit Innen- und Außengewinde in der passenden Länge.

Autor: Mr. Moe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann die Bestellnummer 18 H 1100

Autor: Walta S. (walta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder die Quick and dirty Version mit grossem Loch, Knetepoxy rein, 
Schraube einfetten und reindrehen und warten bis es hart ist.
Kannst auch eine Mutter so einkleben.

walta

Autor: Georg W. (gaestle)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Für die Montage einer kleinen Leiterplatte reichen auch Maschinengewinde 
in einer Sperrholzplatte, dazu braucht es nicht mal einen Gewindebohrer. 
In etwa wie hier: https://woodgears.ca/tech/pi_holder.html

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg W. schrieb:
> Für die Montage einer kleinen Leiterplatte reichen auch Maschinengewinde
> in einer Sperrholzplatte, dazu braucht es nicht mal einen Gewindebohrer.
> In etwa wie hier: https://woodgears.ca/tech/pi_holder.html

Wichtig ist aber, das man wie im Video, nur kleine Holz-Unterlegscheiben 
baut, und nicht auf Leisten oder direkt aufs Brett schraubt, da machzs 
ruck zuck KNACK

Autor: Crazy H. (crazy_h)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende dafür immer auf 3.8mm abgedrehte M2.5 Abstandsbolzen. Das 
Bohrloch mach ich 4mm und klebe die Dinger mit Epoxy rein.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schonmal für die vielen und brauchbaren Rückmeldungen.

@Läubi: Versteh ich nicht...

@Der Andere: Durchgangsbohrung finde ich nicht so schön. Wie meinst du 
das mit Abstandsröhrchen und Flachkopfschrauben? Wie soll das 
Abstandsröhrchen denn halten?

@Dirk: Das mit den Einschlagmuttern und Gewindeeinsätzen hab ich mir 
grad mal angesehen. sieht beides einfach und stabil aus. Danke :-)

@Mr. Moe: Genau sowas hatte ich ursprünglich im Sinn. Kann man die auch 
im Baumarkt beziehen, oder nur online?

@Georg W: Jetzt verstehe ich auch Läubi, danke.


An alle: Welche Möglichkeit bietet sich denn an, wenn ich im Baumarkt 
einkaufe und nicht online bestelle? Sonst zahle ich ja mehr für den 
Versand, als für die Waren.

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du den Abstandshalter in passender Größe?
Die wirst du nicht im Baumarkt bekommen, Conrad hat die noch nicht mal. 
Bestellen wirst du dann eh müssen.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uff, damit hätte ich jetzt ehrlich gesagt gar nicht gerechnet. Naja, 
zumindest für den Pi gibt es total überteuert "Befestigungssets" bei 
Reichelt und Voelkner und zumindest bei ersterem muss ich nächstens eh 
bestellen. Aber wenn noch mehr ins Gehäuse soll, brauch ich ja doch was 
anderes...

Das ist ja blöd. Kriegt man sowas wirklich nur online? Kein Baumarkt, 
der sowas im Sortiment hat?

So langsam wird mir die Variante "Klötzchen und Spaxschraube" 
sympathisch ;-)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Kein Baumarkt,
> der sowas im Sortiment hat?

Schrauben im Baumarkt kaufen ist wie elektronische Bauteile bei 
Mediamarkt kaufen. Hornbach scheint immerhin M2.5-Schrauben (aber keine 
Muttern) zu haben. Aber die langsam aussterbenden 
Innenstadt-Eisenwaren-Werkzeug-Läden haben meistens eine gigantische 
Schraubenauswahl. Ich habe hier in der Altstadt zwischen Kaffeerösterei 
und Ökokinderboutique problemlos Schrauben in M1,6 für ein paar Cent 
bekommen.

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spax ist nicht gut, nimm wenigstens was mit nem flachen kopf, sonnst 
platz dir die platine auf.

Autor: Tomas (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Im Baumarkt gibts einschraub muttern die sind genau für sowas gedacht 
und halten wunderbar. habe die bei hornbach und bauhaus gefunden und 
kosten auch fast nix

Autor: Matthias L. (limbachnet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, im Baumarkt gibt's zwar Rampa-Muffen als "Einschraub-Muttern", 
aber bestimmt nicht für M2,5 - wenn doch, wäre ich sehr interessiert 
daran, wo dieser Baumerkt denn zu finden ist.

Grundsätzlich geben tut's das aber schon:
https://www.rampa.com/de/cgi-bin/rampashop.pl?id=1...

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tomas schrieb:
> habe die bei hornbach und bauhaus gefunden und
> kosten auch fast nix

Das ist relativ. Blister mit 4 Stck. X Euro.
beim alteingesessenen Metallwarenhändler (sofern der noch existiert und 
noch nicht auf Blister umgestellt hat etwa 20 -40% des Preises.

Und für M2.5 garantiert NICHT.

Andreas schrieb:
> Wie soll das Abstandsröhrchen denn halten?

Durch die Schraube. Man muss halt das Abstandsröhrchen (Röllchen) vor 
dem Eindrehen erst mal festhalten und die Schraube durch Platine und 
Röhrchen stecken. D.h. die Montage geht ggf. etwas schwieriger.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk D. schrieb:
> Spax ist nicht gut, nimm wenigstens was mit nem flachen kopf, sonnst
> platz dir die platine auf.

Gibt es bestimmt auch von Spax... Ansonsten soll er die Schrauben ja 
auch nicht mit dem Akku-Schrauber anknallen!

Ansonsten kann man natürlich auch die normalen Mainboardabstandshalter 
nehmen, passendes Loch bohren und einkleben, aber auch da sollte man die 
Schrauben nur soweit festdrehen wie es die Haltbarkeit erfordert.

Autor: Michael B. (laberkopp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas schrieb:
> Ich kenne diese Abstandshalter nur aus
> PC-Gehäusen für das Mainboard, da sind immer schon Gewinde vorgebohrt.
> Kann mir jemand sagen, wie ich sowas in Holz kriege, oder was meine
> Optionen sind?

Du nimmst einfache Röhrchen als Abstandshalter
http://www.amazon.de/Phobya-Abstandshalter-schwarz...
aber mit einer Holzschraube die du von oben durch die Platine, dann 
durch das Abstandshalterröhrchen steckst und direkt in deinem Holz 
festschraubst.

Man muss solche Röhrchen nicht fertig kaufen, man kann auch Rohre 
absägen oder Holzklötzchen lochen.

Autor: Dirk D. (dicky_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Läubi .. schrieb:
> Dirk D. schrieb:
>> Spax ist nicht gut, nimm wenigstens was mit nem flachen kopf, sonnst
>> platz dir die platine auf.
>
> Gibt es bestimmt auch von Spax... Ansonsten soll er die Schrauben ja
> auch nicht mit dem Akku-Schrauber anknallen!

Ich denke wir sind uns alle einer, wenn jemand ohne nähere 
Spezifizierung von Spax spricht meint er schrauben mit Senkkopf, oder?

Hast du mal ne Platine mit ner Senkkopfschraube angeschraubt, ca so fest 
wie du sie auch mit ner Flachkopf-Schraube anschrauben würdest?
da macht's KNACK.

Autor: ● J-A V. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spax, Unterlegscheibe und gut.
Denkt doch nicht immer so kompliziert.

genau für solche Dinge hab ich dereinst nen Eimer voll Bauklötze
vorm Sperrmüll gerettet. kamman viel zusammenspaxen damit.

Und wo immer man an Trespa rankommt, mitnehmen.
Ein besseres Zeug gibts kaum.

Autor: Ole A. (ole_a)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß, der Thread ist uralt, aber falls jemand (wie ich) per Google 
hier landet:

Folgendes ist (für mich) eine gute Lösung für MDF:

http://hurz.me/sk

Leider habe ich nur diesen Anbieter aus China (über Amazon) gefunden. 
Entsprechend lange Lieferzeiten und schlecht fürs Ökologische Gewissen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.