Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Snubberless SSR für induktive Last


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Timm T. (Gast)


Lesenswert?

Ich habe in einer Phasenanschnitt-Steuerung SSR S202 S01 
(http://www.reichelt.de/Solid-State-Relais/S202-S01/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=3298&ARTICLE=15438&SEARCH=S202S&OFFSET=500&;) 
verbaut. Nun zeigt sich allerdings, daß die bei hoher induktiver Last 
unter 50% Phasenanschnitt "über Kopf" zünden.

Gibt es SSR in dieser Bauform, die "snubberless" sind, also im vierten 
Quadranten nicht zünden, so wie es das als Triac (BTWxxxCW von ST) schon 
lange gibt? Oder muß ich das mit BTWxxxCW und MOC3052 selbst aufbauen?

Die Last braucht etwa 50W, also 0.2A. Es ist ein Lüfter mit 
Kondensatormotor. Ja, ich weiß, daß sich Kondensatormotoren prinzipiell 
schlecht regeln lassen... ich kann das aber leider nicht ändern.

von Timm T. (Gast)


Lesenswert?

Achja, parallel zum SSR liegen noch ein Snubber mit 10n und 39R sowie 
ein VDR 270V.

Versuchsweises Erhöhen des Snubber auf 100n hat nichts gebracht.

von Knut B. (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite


Lesenswert?

Nimm ein SSR, das auf steilere Spannungs- / Stromverläufe nicht mit 
Zünden reagiert. Ein IL420 oder IL4208 sollte bei 0.2A noch nicht in´s 
Schwitzen kommen. Hast Du mal an Umschalten mehrerer verschiedener 
Reihen-Kondensatoren gedacht (nicht den Phasenschieber-C), anstelle der 
Phasenanschnittsteuerung? Kommt deutlich ruhiger und macht nicht so viel 
Elektrodreck.

von Timm T. (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Das stimmt schon, das S202 ist mit 30V/µs deutlich schlechter als 
normale Triacs. Warum eigentlich?

Aber: Das war nicht das Problem. Auf die Lösung gebracht hat mich die 
Skizze aus dem MOC3052-Datenblatt. Der Optotriac darf nicht zu nah am 
Nulldurchgang "beleuchtet" werden. Im Datenblatt des S202 gibt es leider 
keine Angabe zu dieser turn-off-time.

Nun bin ich es gewohnt, bei Triacs mit dem Zündimpuls bis an den Beginn 
des folgenden Nulldurchgangs zu gehen. Normalerweise macht das nichts.

Und um sicheres Zünden bei induktiven Lasten und kleinen Lastströmen zu 
erreichen, befeuere ich die S202 mit einem Dauerpuls vom Zündzeitpunkt 
bis zum Nulldurchgang. Nur reicht das hier anscheinend schon aus, um im 
nächsten Quadranten weiterzuzünden.

Einfach bei 10% den Puls beenden, und schon zündet das SSR nicht mehr 
über Kopf. Unter 10% muß ich in dem Fall nicht dimmen, der Lüfter bleibt 
eh bei 20% stehen.

Und siehe da, der Lüfter läßt sich wunderbar steuern. Geht doch.

von Knut B. (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite


Lesenswert?

Naaa, dann hat das SSR aber nicht über Kopf gezündet, also nicht durch 
ein zu steiles Spannungsdelta, sondern aufgrund zu spät injizierter 
Ladungsträger. Du musst das Problem schon richtig beschreiben ;-)

von Timm T. (Gast)


Lesenswert?

Knut B. schrieb:
> dann hat das SSR aber nicht über Kopf gezündet, also nicht durch
> ein zu steiles Spannungsdelta

Stimmt, war mir aber da noch nicht bewußt.

Hat mich sowieso gewundert, daß der Lüfter mit seiner geringen Leistung 
so ein steiles Delta erzeugen soll und auch der testweise angebrachte 
Snubber mit 100nF nichts gebracht hat.

Gibt es noch eine nachvollziehbare Erklärung, warum diese SSR so ein 
schlechtes du/dt haben? Die kleinen V23107 von Siemans erreichen 
durchaus 500V/µs, über das 10fache.

von Thomas B. (thombde)


Lesenswert?

Timm T. schrieb:
> Ich habe in einer Phasenanschnitt-Steuerung SSR S202 S01
> 
(http://www.reichelt.de/Solid-State-Relais/S202-S01/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=3298&ARTICLE=15438&SEARCH=S202S&OFFSET=500&;)
> verbaut.

Na ja, eigentlich sagt ja der Name schon alles.
“Solid-State-Relais“

Würde ich nie für eine Phasenschnittsteuerung verwenden.
Bei dem Wort Relais kriege ich schon das kribbeln.

von Knut B. (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite


Lesenswert?

Timm T. schrieb:
> Gibt es noch eine nachvollziehbare Erklärung, warum diese SSR so ein
> schlechtes du/dt haben?

Hmm, keine Ahnung. Ich habe die Teile selber in einem 10-Kanal 
DMX-Dimmerpack verbaut und mit der kleinen Lücke vor dem nächsten 
Nulldurchgang (an deren Programmierung ich mich nach Deiner Beschreibung 
auch zu erinnern glaube) laufen die Teile wirklich anstandslos. Habe vom 
Halogenscheinwerfer bis zur Bohrmaschine schon alles damit "gedimmt" 
:-).

Thomas B. schrieb:
> Na ja, eigentlich sagt ja der Name schon alles.
> “Solid-State-Relais“
>
> Würde ich nie für eine Phasenschnittsteuerung verwenden.
> Bei dem Wort Relais kriege ich schon das kribbeln.

Nö, das geht gut. Mit Snubber und obligatorischer Drossel, versteht sich 
- wie in einem handelsüblichen Dimmer halt, nur dass die Steuerplatine 
komplett galvanisch von den Lasten getrennt ist. Super Sache.

von Timm T. (Gast)


Lesenswert?

Thomas B. schrieb:
> “Solid-State-Relais“
> Würde ich nie für eine Phasenschnittsteuerung verwenden.

Der Hersteller wird sich wohl überlegt haben, wieso er die Dinger "with 
zero-crossing" und "without zero-crossing" anbietet. So wie andere 
Hersteller, z.B. bei dem erwähnten Siemens, auch.

Die Alternative MOC + Triac + Widerstände + Speicherkondensator für 
induktive Last nimmt deutlich mehr Platz ein. Vor allem da der 
geforderte 100n-C anscheinend auch ein entprechend baugroßer X2 sein 
sollte, liegt bei gesperrtem Triac ja an voller Netzspannung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.