Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IC mit Beschriftung 101B - ein LDO?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christoph V. (chrisrace)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Nachdem mir beim letzten Mal so toll geholfen wurde, möchte ich noch 
einen weiteren Versuch starten - vielleicht (hoffentlich) stelle ich 
mich jetzt auch nur wieder doof an ...

Es geht wieder einmal um die Platine eines Garagentorantriebes 
(Supramatic E3 von Hörmann), die wohl überspannungsbedingt einen weg hat 
- so zumindest war die Beschreibung des Verkäufers. Und siehe da, 
diesmal ist wohl in der Tat etwas verkokelt (siehe Bild).

Auf den ersten Blick handelt es sich dabei überwiegend nur um einige 
wenige SMD-Widerstände / -Kondensatoren (deren Wertbestimmung mich auch 
gerade noch beschäftigt, wenn die Beschriftung verschmurgelt ist ...), 
aber dieses Bauteil hier mit der Beschriftung 101B - was man erst nach 
Reinigung und dem Abkratzen von schwarzem Lack (?) mit der Lupe erkennen 
kann, macht mich wieder kirre.

Hat da jemand eine Ahnung, worum es sich dabei handelt? Mit Google bin 
ich immer wieder auf LDOs von Ricoh gestoßen (z. B. hier: 
http://www.digchip.com/datasheets/parts/datasheet/404/RP131J101B-T1-FE-pdf.php 
), aber alleine vom Pinout macht mich das schon stutzig.

Kann mir da irgendwer einen Tipp geben, was ich mit der Bezeichnung 101B 
anfangen soll? Oder geht so etwas nur mit entsprechendem Schaltplan (die 
Werte der verkokten Rs und Cs stehen ja auch noch aus)? Von Hörmann wird 
es nämlich definitiv keinen geben :( ...

von Christoph V. (chrisrace)


Lesenswert?

Scheint wohl in der Tat nicht so einfach zu sein. Dann aber mal 
unabhängig von der eigentlich gesuchten Beschriftung:

Kommt so was öfter mal vor, erfahrungsgemäß? Und wie seid ihr damit 
umgegangen? Gänzlich Feierabend, ausprobiert oder doch noch ganz unten 
auf einer russischen Seite fündig geworden?

Nur mal so interessehalber.

von planlos (Gast)


Lesenswert?

Deine Arbeitshypothese ist ja, das dieser IC kaputt ist, denke ich mal. 
Jetzt könntest du ihn ja ausbauen und gucken, welche funktion er hat. 
Also in der Schaltung schauen, was wohl ein- und was ausgang ist. Und 
dann überprüfen, ob er "sinnvoll" dinge tut.

von Christoph V. (chrisrace)


Lesenswert?

planlos schrieb:
> Deine Arbeitshypothese ist ja, das dieser IC kaputt ist, denke ich mal.
> Jetzt könntest du ihn ja ausbauen und gucken, welche funktion er hat.
> Also in der Schaltung schauen, was wohl ein- und was ausgang ist. Und
> dann überprüfen, ob er "sinnvoll" dinge tut.

Jau, so ist der Plan. Aber ob ich das rausfinde, was er eigentlich tun 
soll, steht auf einem anderen Blatt.

Am meisten ärgere ich mich darüber, dass es da überhaupt gar keine Infos 
zu gibt, also Schaltpläne und so. Das mag aus Firmensicht ja vielleicht 
noch legitim sein (mehr Umsatz und so), aber erstens ist das umweltmäßig 
eine Sauerei und zweitens wird der ambitionierte Lötkolbenhalter ja auch 
absichtlich dumm gehalten, obwohl er vielleicht mit 50 Cent Abhilfe 
schaffen könnte.

Aber ich schweife ab, beim nächsten Mal bekomm' ich wieder den 
entscheidenden Bauteil-Tipp und alles wird gut. Danke also schon mal an 
alle!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.