mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED Driver IC


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

Da ich mit dem MAX6952 nur probleme hab und das ding einfach nicht 
gscheid zum laufen bring! nochmal meine Frage

Kennt wer einen LED Driver IC der in etwa die selben aufgaben erfüllt 
wie der max? dh ich schick dem IC die Daten ASCII zeichen per uC zu und 
der Gibts auf 5*7 Dot Matrix Displays aus am besten immer aufgeteilt auf 
4

Falls wer einen solchen IC kennt solls hier bitte posten THX allot

Greez

Matthias

Autor: remo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der MAX6952 hat ein 4-Wire INterface. Es gibt das gleiche Chip auch als 
MAX6953 mit 2-Wire Interface. Das ist I2C conform und I2C software 
treiber für AVRs gibts zum download entweder hier oder in avrfreaks.
Damit solltest du das Ansteuerproblem los sein.

Eine gute Alternative sind Intelligente LED Displays, die den Controller 
gleich mit an Board haben. Die sind im Prinzip genauso einfach 
anzusteueren wie LCD Displays, haben nur eine wesentlich bessere 
Lesbarkeit. Nachteil: Relativ teuer und nur wenig zeichen Üblich sind 4 
oder 8. Bei ebay werden die Dinger hin und wieder relativ günstig 
(~5Euro/Stueck) verjubelt. Die Zeichenhöhe ist mit wenigen mm leider 
auch recht gering, aber wie erwähnt SUPER hell.
Typ: z.B. HP HDSP 2112

ciao
Remo

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

es ist so wir haben für unser projekt nicht das geld um uns ein fertiges 
Display zu kaufen und müssen es selbst machen kennt sonst keiner einen 
anderen IC? wir benötigen einen solchen dringenst!!!

Grüße

Matthias

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es keine Alternative gibt mußt du halt die 5x7 selbst ansteuern, 
multiplex mit einen Controller.

Mike

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm Ja schon aber vorher frag i noch rum!

GIBTS NOCH WAS ANDRES ALS DEN MAX6952???


Bitte ihr allwissenden schreibt zurück

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@Matthias: Hab auch vor mit dem MAX6952 was zu machen. Auf der HP von 
Maxim gibt´s dazu so ein Testprogramm zum rumprobieren. Dazu wird der 
nackte Chip an den LPT angeschlossen.
Keine Ahnung ob du dir das schon gezogen hast?!
Falls ja, kennst du vielleicht die Pinbelegung (LPT->Chip)?

MfG marco

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenn die PinBELEGUNG des LPT Ports und des chipss ist schön in einer 
Grafik des Programms angegeben aber eben genau mit dem Programm läuft 
der CHip nicht!!!!!

Ich benötige jedoch einen CHip der in etwa das selbe erledigt wie der 
max! kennt wer von euch so ein gerät????? BITTE BITTE


Grüße Matthias

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt keiner eine alternative zu dem CHIP?`*hoffdassnochwervorbeischaut*

Bitte es wäre wirklich dringend

Grüße Matthias

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Such selber dannach.
2. Die Antwort hat dir remo schon im 1. Reply gegeben.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo i habs glesn und den MAX6953 werd ich auch gleich als nächstes 
probieren! nur ein fertiges Display kann ich mir für dieses Projekt 
nicht leisten da sie minimum 2000 € kosten!

Vielleicht gibts ja doch was?

WB

Greez

Matthias

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

nimm doch einen µC der dir deine Anzeigen multiplexet. Mit ein paar SR 
als Porterweiterung eigentlich kein Problem.

Matthias

Autor: DO2SHA (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ne LED-Matrix mitm AVR multiplexen is kein Thema.
Habe hier mal ein Bild, das Teil habe ich vor 3 Jahren gebaut, die
Bitmuster liegen im RAM. Über Dipschalter kann aus 64 Texten mit je
1024 Spalten länge gewählt werden. Die Texte laufen über das
LED-Display, und das 8. Bit gibt bescheid, wenn der Text um ist. Das
die Matrix nur 15 (oder warens 16) LEDs breit ist, liegt daran, daß ich
damals Klotz LEDs genommen hab.

Habe ähnliche Schaltung auch komplett mit nem AVR ohne externe Bauteile
aufgebaut, aber wollte Ressourcen sparen.
Baue jetzt ne 8*40 Matrix mit Tricolor-LED-Würfeln. Die habbich für 2
Euro pro Stück bekommen. Werde auch wieder extern Multplexen, und die
ca 128 Charakter im AVR ablegen, der schiebt dann das aktuelle
Bitmuster in nen RAM-Baustein, und der wird ausm RAM direkt aufs
Display gegeben. Da der AVR noch nen Uhrenbaustein auslesen soll etc,
also ne Runde rechnen, überlasse ich das Schreiben auf die LEDs halt
der externen elektronik, und die macht ausm RAM sogar weiter, wenn der
uC in Rauch aufgehen würde ;-)

Entweder das ganze mit GrafikRAM (unsinn-zu teuer) machen, der hat 2
getrennte Daten und Busleitungen, also gleichzeitig Lesen und
Schreiben, oder normalen RAM im "half Paging" Mode, den muss ich dann
allerdings erst realisieren in HArd und Sofware, aber is kein Ding.

So, noch Fragen ?

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Suche doch mal bei diversen Herstellern nach "IO-Expander".Sind zwar
nicht das selbe was du brauchst, aber damit würde sich vl auch etwas
anfangen, vorausgesetzt du magst etwas mehr arbeit haben ;-. Ich liste
mal ein paar auf, die ich kenne:

Maxim:
MAX6956 (I²C)
MAX6957 (SPI)
MAX7301 (SPI)

Microchip:
MCP23016
MCP23008

und von Phillips gibts auch noch einen, weis aber den Namen nicht
genau.

PS.: Vertraue nicht auf ein Programm, dass du nicht selber programmiert
hast ;-). Hab mir mal so ein Testprogramm für ein LCD aus dem Netz
heruntergeladen. Hat auch nicht funktioniert. Danach hab ich es selbst
programmiert und hui... es funktioniert.

Autor: DO2SHA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer jetz, Ich ?
Ich hab alles selbstprogrammiert, und ICs habbich alles was ich brauch
:-)
Hehe..

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@DO2SHA: mei text war mehr an Matthias gerichtet ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.