mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder EMV-Messung LISN


Autor: Michel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe da mal eine Frage zur EMV-Messung bei mehreren 
Spannungsebenen. Wenn der Prüfling sowohl z.B. 48V als auch 12V 
benötigt, welche getrennt angeschlossen werden müssen, muss dann jeder 
Hin- und Rückleiter ein eigenes LISN besitzen? Also quasi 4 an der Zahl?
Leider finde ich da nirgendwo eine konkrete Definition, aber ich bin der 
Meinung ja.


Danke und schöne Grüße,
Michel

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn da jeweils undefinierte Netze dranhängen (Spannungsversorgung), 
dann ja. Das LISN stellt ja gerade die genau definierten Messbedingungen 
dar.

Wenn da lokale Peripherie dranhängt (Original-Netzteil oder ein ganz 
spezieller Stützakku den Du mitlieferst), dann wird mit genau dieser 
Peripherie gemessen.

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst 2 LISN. Hin+Rückleiter wird in einem Gerät abgeschlossen.

Autor: Michael N. (much)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michel schrieb:
> Wenn der Prüfling sowohl z.B. 48V als auch 12V
> benötigt, welche getrennt angeschlossen werden müssen, muss dann jeder
> Hin- und Rückleiter ein eigenes LISN besitzen?

Interessant ist hier m.M.n. ob die Beiden Spannungen irgendwo ein 
gemeinsames Bezugspotential haben oder galvanisch komplett voneinander 
getrennt sind.
Wenn letzteres der Fall ist, dann werden meines Wissens einfach zwei 
LISN benötigt, jeweils eines für 48V und 12V.
Wenn die beiden Spannungen ein ein gemeinsames Bezugspotential haben 
solltest du das Bezugspotential vor dem LISN verbinden, sodass nach dem 
LISN keine direkte Verbindung mehr herrscht.
Wenn die beiden Spannungen ein gemeinsames Bezugspotential haben und in 
deinem Prüfling eine nicht trennbare Verbindung zwischen diesen besteht, 
wüsste ich jetzt auf Anhieb auch nicht wie die LISN angeschlossen werden 
müssen, damit die Prüfung zulässig ist. Würde mich aber mal 
interessieren. Weiß das zufällig jemand?

lg much

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael X. schrieb:
> Du brauchst 2 LISN. Hin+Rückleiter wird in einem Gerät abgeschlossen.

Ich vermute der TE redet vom KFZ-Bereich, denn dann wird unter Umständen 
jede Leitung also sowohl Plus und auch Minus über eine 50 Ohm / 5 µH 
LISN geführt.


Gruß

Uwe

Autor: Markus O. (pipimaxi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass du 4 Bordnetz Nachbildungen 
benötigen wirst. TM31 und TM41 sind im KFZ sowieso irgendwo miteinander 
verbunden, aber das "irgendwo" ist hierbei das Problem und undefiniert.
Aus diesem Grund: 4x LISN

(Je nach Situation können aus auch mal 5 werden: für TM15)

Gruß Markus

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.