Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Led mit 1 Mhz blinken lassen und dabei 1A treiben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Marius (Gast)


Lesenswert?

Hallo Forum!

Für einen Messaufbau benötige ich eine Schaltung die Led´s mit 1A 
Treiben kann und auch so schnell ist, dass ich sie mit 1Mhz schalten 
kann.

Habt Ihr eine Idee wie ich sowas realisieren kann?

Danke!
Marius

: Verschoben durch User
von TestX (Gast)


Lesenswert?

Leistungs OPAM...die bessere Frage ist aber eher ob deine LED das 
mitmacht

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

>Für einen Messaufbau benötige ich eine Schaltung die Led´s mit 1A
>Treiben kann und auch so schnell ist, dass ich sie mit 1Mhz schalten
>kann.

Naja, das ist schon etwas flott, aber machbar. ICh würde einen 
MOSFET-Treiber ala ICL7667 nehmen plus einen passsenden, 
leistungsstarken Vorwiderstand und dann das Ganze mit 12V betreiben.

https://www.mikrocontroller.net/articles/MOSFET-%C3%9Cbersicht#MOSFET-Treiber

Man kann auch eine Konstantstromquelle auf Basis eines 
NPN-Transistors nehmen, ähnlich wie hier, nur mit einem etwas 
leistungsfähigerem Transistor.
Das spart Verluastleistung und ist ggf. störärmer.

Beitrag "Re: Emitterschaltung als Laserdiodentreiber"

von MaWin (Gast)


Lesenswert?

Marius schrieb:
> Habt Ihr eine Idee wie ich sowas realisieren kann?

Es geht deutlich mehr:

http://proceedings.spiedigitallibrary.org/proceeding.aspx?articleid=1316176

Es tut also ein MOSFET an einem MOSFET-Treiber, für 1A nimm einen 
winzigen SOT23 MOSFET mit kleinster Gate-Kapazität.

von Jorge (Gast)


Lesenswert?

Alternativ geht auch der LM3409. Den würde ich als Konstantstromquelle 
nutzen und die im Datenblatt Kapitel 7.3.8 angegebene Variante "External 
Parallel FET PWM Dimming" verwenden.
Als FET-Treiber reicht (je nach FET) ein einfaches Logikgatter deiner 
Wahl. 1MHz und 1A sind damit überhaupt kein Problem.

von Marius (Gast)


Lesenswert?

Danke! Ich werde mal die Teile bestellen und testen. Melde mich wieder..

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Lesenswert?

Marius schrieb:
> Danke! Ich werde mal die Teile bestellen und testen. Melde mich wieder..

Wenn Du Zeit und Geld sparen willst, dann zeig vorher mal Schaltplan und 
Layout und Plan vom Gesamtaufbau. Zusammen mit gnadenlosem Spott 
bekommst Du dann hier vielleicht sogar noch ein paar gute Tipps.

von Stefan F. (Gast)


Lesenswert?

Kann deine LED denn so schnell Blinken?

Ich hatte mal einen Infrarot-Kopfhörer mit FM Modulation gebaut. Der 
hatte 500kHz Trägerfrequenz, weil mehr nicht ging. Jedenfalls nicht mit 
den LED's die man damals kaufen konnte.

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Lesenswert?

And so it begins...

Stefanus, Du kommst zu früh.
Der TO hat uns seinen (von mir einfach mal postulierten) 
Breadboard-Aufbau noch nicht gezeigt.

Vor ein paar Wochen habe ich mit jemandem telefoniert, dessen LMH6629 
(900MHz, 1600V/µs) geschwungen hat. Der Prof hatte Breadboard 
vorgeschrieben - und das musste auch so bleiben, weil in 2 Wochen Abgabe 
war und der Prof ein sehr guter Prof ist. Aufbau war A=1000 mit diesem 
einen OP.

von Joe F. (easylife)


Lesenswert?

Dieser Breadboard-Funksender wurde dann selbstverständlich in ein gut 
abgeschirmtes Metallgehäuse eingebaut nehme ich an...

von rio71 (Gast)


Lesenswert?

Stefan U. schrieb:
> Kann deine LED denn so schnell Blinken?
>
> Ich hatte mal einen Infrarot-Kopfhörer mit FM Modulation gebaut. Der
> hatte 500kHz Trägerfrequenz, weil mehr nicht ging. Jedenfalls nicht mit
> den LED's die man damals kaufen konnte.

hier ist es wichtig die led mit ihren parasitären kapazitäten nicht nur 
zu "laden", sondern diese auch zu entladen.
daher würde ich auch nen geeigneten mosfet-treiber direkt nehmen, ohne 
mosfet dahinter.
als geeignet würde ich den icl7667 nicht sehen, sondern eher
MIC4451YM ; inverting ; 12A ;
MIC4452YM ; noninverting ; 12A ;
IXDI614PI ; invertierend ; 14A ;
die sind auch beschaffbar und mit bissl wartezeit aus fernost günstig.
http://www.aliexpress.com/item/10PCS-MIC4452YM-MIC4452Y-MIC4452/32448286330.html?spm=2114.01010208.3.58.GxhwYM&ws_ab_test=searchweb201556_7,searchweb201602_2_10017_10005_10006_10034_10021_507_10022_10020_10018_10019,searchweb201603_2&btsid=5ed7f4e0-01be-47cd-b226-58420535a20d

von 6a66 (Gast)


Lesenswert?

Marius schrieb:
> Für einen Messaufbau benötige ich eine Schaltung die Led´s mit 1A
> Treiben kann und auch so schnell ist, dass ich sie mit 1Mhz schalten
> kann.
>
> Habt Ihr eine Idee wie ich sowas realisieren kann?

Sowas geht mit jedem popligen Mosfet der den Strom kann.
Ich verwende dafür z.B. den PMV20XNE
http://www.mouser.com/ds/2/302/PMV20XNE-842460.pdf.
Lässt sich problemlos mit digitaler Logik ansteuern. Pulsstrom ist über 
normalen Widerstand eingestellt 1,4A.

rgds

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.