Forum: Platinen [Kicad] Bohrung im neuen Footprint


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Baum (Gast)


Lesenswert?

Ich erstelle einen Footprint für eine Batteriehalterung und die Braucht 
bohrungen zum einrasten. Wie zechne ich Bohrungen in Kicad biem 
erstellen vom Footprint?

: Bearbeitet durch Moderator
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Du setzt ganz normal ein Pad und editierst dann seine Eigenschaften
zu "NPTH, mechanical".

(Ich habe mal das Subject um „Kicad“ ergänzt.)

von Baum (Gast)


Lesenswert?

Und wo gibt man den Radius der Bohrung an? Doopelklick auf die Bohrung 
dann oben Rechts bei "Bohrung" Größe X, oder Links bei Größe X?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Du musst sowohl die Bohrung als auch das Pad gleich groß deklarieren,
damit sich Kicad nicht beschwert.  "Alle Kupferlagen" kannst du
dennoch ausgewählt lassen, allerdings ggf. drauf achten, Dinge wie
den Bestückungsdruck abzuwählen.

Habe mal ein Testbauteil mit zwei mechanischen Löchern und drei
normalen Pads gezimmert, siehe Bild.

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

Mein Gott, ein Drama für ein EINFACHSTES Loch? Das bisweilen geschmähte 
Egale hat dafür einen einfachen, direkten Befehl. Durchmesser 
einstellen, platzieren, fertig!

von Carl D. (jcw2)


Lesenswert?

Wer's in EAGLE nicht weiß, muß aber auch jemanden fragen. Nichts anderes 
ist hier passiert. Und KiCad gibt es halt nicht schon Jahrzehnte, daß 
man sowas als Allgemeinbildung ansehen könnte.
 Zudem liest man ja auch heute keine Doku mehr und versucht selber, 
sondern gockelt nach der Antwort. Ich frage mich, was passiert, wenn mal 
langer als 2h kein Internet da ist. Und ich nehme mich nicht aus.

von Baum (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Sollte also so stimmen wie im Anhang?

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Baum schrieb:
> Sollte also so stimmen wie im Anhang?

Ja, warum probierst du's nicht einfach aus und siehst dir das
Ergebnis in der 3D-Darstellung an?

von Baum (Gast)


Lesenswert?

Achso wusste nicht das man hier auch schon den 3D_Viewer benutzen kann.

von Baum (Gast)


Lesenswert?

Wenn ich jetzt diesen Poti anlege, nehme ich ja als Padtyp: Durchgehende 
Bohrung und bei Bohrung: Circular hole.

Aber welche Größe X bei Circular hole und links bei Durchgehende Bohrung 
welche Größe nehme ich da bei X?

http://www.reichelt.de/Praezisionstrimmer/64W-5-0K/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=2706&GROUPID=3129&artnr=64W-5%2C0K

von Sepp aus Hintertupfing (Gast)


Lesenswert?

Carl D. schrieb:
> Ich frage mich, was passiert, wenn mal
> langer als 2h kein Internet da ist.

Du wirst verhungern!

Weil dein  Google Maps auf dem SmartPhone nicht mehr funzt
und du den Weg zum Bäcker nicht mehr findest.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Lesenswert?

Baum schrieb:
> Aber welche Größe X

Typischer Fall von unzureichenden Daten.  Da ist kein Durchmesser
der Drähte angegeben, du kannst also nur raten.

Ich habe hier ähnliche Einstellregler, die haben Drahtdurchmesser
von 0,5 bis 0,6 mm.  Dafür würde ich wohl eine Bohrung von 0,8 mm
spendieren.  Der Durchmesser des Pads muss dann mindestens so groß
sein, dass der vom Platinenhersteller vorgegebene minimale Restring
eingehalten wird; wenn ein Restring von 150 µm gefordert ist, muss
man also ein Pad von (0,8 + 2 · 0,15) mm = 1,1 mm benutzen.

Wenn man genügend Platz hat, macht man das Pad aber gern etwas
größer, denn dann wird es mechanisch stabiler.

von Sepp aus Hintertupfing (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Baum schrieb:
> Wenn ich jetzt diesen Poti anlege, nehme ich ja als Padtyp: Durchgehende
> Bohrung und bei Bohrung: Circular hole.
>
> Aber welche Größe X bei Circular hole und links bei Durchgehende Bohrung
> welche Größe nehme ich da bei X?

Zu aller erst versuche die Sprache auf deutsch einzustellen.
Dann tust du dich auch leichter die Fragen zu stellen.
Des weiteren ist es für dich sinnvoller die Maßeinheiten
generell auf Metrisch umzustellen.

Den Rest siehe Bild.
Über die Größe gibt es in den allermeisten Fällen
Angaben im Datenblatt.

Wenn du weitere Fragen hast dann stell sie, falls ich nicht
zugegen bin schaut bestimmt Bernd (Dr.Kicad) vorbei und hilft dir.

von Sepp aus Hintertupfing (Gast)


Lesenswert?

Sepp aus Hintertupfing schrieb:
> welche Größe nehme ich da bei X?


Nachtrag:

Für das Loch 0,9mm für den Ausendurchmesser des Pads min 1,5 mm
bis 1,7 mm (hängt vom Abstand der Beinchen ab)

Die Angaben vom MOD erscheinen mir ein wenig zu geizig
speziell dann wenn man hinterher beim Löten selber Hand anlegt.

von Sepp aus Hintertupfing (Gast)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Mein Gott, ein Drama für ein EINFACHSTES Loch? Das bisweilen geschmähte
> Egale hat dafür einen einfachen, direkten Befehl. Durchmesser
> einstellen, platzieren, fertig!

Warte es ab: Irgendwann kommt bei dir der richtige "Prediger"
vorbei und wir werden dich dann als "Konvertit" feierlich in der
KiCad Gemeinde aufnehmen ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.