mikrocontroller.net

Forum: Platinen KiCAD: Welche Gerber Files zum PCB Hersteller?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Newbee22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde,

ich habe zum ersten Mal eine LP mit einem Entwicklungsprogramm 
entwickelt, in diesem Fall mit KiCAD. Die Entwicklung ist fertig, nun 
soll es zu einem PCB Hersteller. Da es sich um einen Privatspaß handelt, 
sollte der PCB Entwickler günstig sein. Ich habe mir einen ausgesucht, 
der für 36 Euro 10 Stück 150x150mm PCB herstellt, in D ansässig ist und 
über China prouzieren läßt. Er preist seinen Service auf einer 
Auktionsplattform folgendermaßen an:

150 x 150 mm PCB 2 Lagen Prototyp-Service

    Maximale Größe: 150x150mm
    10 Stück inkl.
    Versandszeitraum 14 Werktage (Versand aus Hamburg)
    Minutenteilung/ Spaltgröße: >= 0.150mm (6mil)
    Min. Bohrungsducrhmesser: >= 0.3mm (12 mil)
    Basis Material: FR4, 35µm Cu, 1,6 mm
    Lötstopplack: Grün
    Oberfläche: Heissluftverzinnung (engl. HAL) bleifrei und 
RoHS-konform
    Bitte senden Sie die  Gerber,Protel oder Eagle Dateien an xxx@xxx.de


1) Welche Gerber Files solle ich hinschicken?
meine Antwort1:
Gerber File für Cu Layer "Front"
Gerber File für Cu Layer "Bottom"
Gerber File für Solder Mask "Front"
Gerber File für Solder Mask "Bottom"
Gerber File für Bestückungsdruck "Front"
Gerber File für Bestückungsumrisse "Front"
Gerber File für das Bohren
oder Antwort2:
Schicke alle Gerber Files hin, die KiCAD ausgibt, der Automat dort wird 
schon wissen, was er damit anzufangen hat.

2) Sind die Dateinamen, die Kicad vorgibt, standardisiert, so dass der 
Hersteller, weiß, was zu tun ist?

die Files heißen
C:\temp>dir *.gbr

10.06.2016  08:21               276 KiCADZweiterversuch-B.Adhes.gbr
10.06.2016  08:21               278 KiCADZweiterversuch-B.CrtYd.gbr
10.06.2016  08:21            45.211 KiCADZweiterversuch-B.Cu.gbr
10.06.2016  08:21             4.728 KiCADZweiterversuch-B.Fab.gbr
10.06.2016  08:21             3.864 KiCADZweiterversuch-B.Mask.gbr
10.06.2016  08:21               277 KiCADZweiterversuch-B.Paste.gbr
10.06.2016  08:21               278 KiCADZweiterversuch-B.SilkS.gbr
10.06.2016  08:21               281 KiCADZweiterversuch-Cmts.User.gbr
10.06.2016  09:07            56.414 KiCADZweiterversuch-drl_map.gbr
10.06.2016  08:21               275 KiCADZweiterversuch-Dwgs.User.gbr
10.06.2016  08:21               278 KiCADZweiterversuch-Eco1.User.gbr
10.06.2016  08:21               278 KiCADZweiterversuch-Eco2.User.gbr
10.06.2016  08:21               824 KiCADZweiterversuch-Edge.Cuts.gbr
10.06.2016  08:21               276 KiCADZweiterversuch-F.Adhes.gbr
10.06.2016  08:21            16.580 KiCADZweiterversuch-F.CrtYd.gbr
10.06.2016  08:21            57.222 KiCADZweiterversuch-F.Cu.gbr
10.06.2016  08:21            75.130 KiCADZweiterversuch-F.Fab.gbr
10.06.2016  08:21             6.221 KiCADZweiterversuch-F.Mask.gbr
10.06.2016  08:21             2.628 KiCADZweiterversuch-F.Paste.gbr
10.06.2016  08:21            25.186 KiCADZweiterversuch-F.SilkS.gbr
10.06.2016  08:21               278 KiCADZweiterversuch-Margin.gbr

Ich bin ein bißchen unsicher, wie würdet Ihr vorgehen?

Newbee22

: Verschoben durch Moderator
Autor: Sven B. (scummos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach nachfragen. Ich würde nur die Dateien hinschicken, die auch für 
die Fertigung relevant sind. Im Zweifel Textdatei dazulegen und dort 
beschreiben welche Datei welches Layer ist.

Autor: Gerd E. (robberknight)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Dateien braucht er normalerweise:

Newbee22 schrieb:
> 10.06.2016  08:21            45.211 KiCADZweiterversuch-B.Cu.gbr
> 10.06.2016  08:21             3.864 KiCADZweiterversuch-B.Mask.gbr
> 10.06.2016  08:21               278 KiCADZweiterversuch-B.SilkS.gbr
> 10.06.2016  08:21               824 KiCADZweiterversuch-Edge.Cuts.gbr
> 10.06.2016  08:21            57.222 KiCADZweiterversuch-F.Cu.gbr
> 10.06.2016  08:21             6.221 KiCADZweiterversuch-F.Mask.gbr
> 10.06.2016  08:21            25.186 KiCADZweiterversuch-F.SilkS.gbr

Was noch fehlt ist eine Excellon-Bohrdatei, Endung ist meist .TXT oder 
.DRL
Die machst Du über "Generate Drill File" im Plot-Menü und dort dann 
"Drill File".

Bessere Hersteller akzeptieren 2 Excellon-Dateien, eine für PTH und eine 
für NPTH, also durchkontaktierte Löcher und nicht durchkontaktierte 
Löcher. Die meisten China-Hersteller akzeptieren nur eine und 
entscheiden dann anhand des Kupfers außenrum ob durchkontaktieren oder 
nicht.

Autor: Newbee22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank an Sven und Gerd,

in der Zwischenzeit habe ich mich auch noch mal in die Dokumentation 
vertieft und bin zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen, allerdings bin 
ich auf die Edge-cuts Datei nicht gekommen.

Mal sehen, was die leisten. Dass in den 36 Euro auch das Bohren 
enthalten sein soll, und evtl. sogar Dukos, kann ich mir garnicht 
vorstellen. Ich werd sehen.

Jedenfalls besten Dank

Newbee22

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Newbee22 schrieb:

> in der Zwischenzeit habe ich mich auch noch mal in die Dokumentation
> vertieft und bin zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen, allerdings bin
> ich auf die Edge-cuts Datei nicht gekommen.

Wie schon geschrieben, eine Textdatei mit einer Beschreibung der
Lagen (gern auch auf englisch) ist oft hilfreich, spart Rückfragen.

> Mal sehen, was die leisten. Dass in den 36 Euro auch das Bohren
> enthalten sein soll, und evtl. sogar Dukos, kann ich mir garnicht
> vorstellen.

Naja, alles andere wären Küchentisch-Selberätzer-Buden.  Die würden
dir keine 10er-Packs anbieten, sondern Einzelstücke.

Diese China-10er-Packs sind doch genau daraus entstanden, dass man
auf diese Weise die Nutzengestaltung bestmöglich optimieren kann: du
hast fest vorgegebene Außenmaße, nur die Inhalte werden jeweils neu
geladen.  Daher sind diese Hersteller auch billiger als die klassischen
Pool-Hersteller, die alle Kundendaten so weit in ein großes Panel
sammeln, bis es voll ist, und dann gemäß den jeweiligen Kundenboards
erst die Fräslinien setzen.  Dafür bekommst du bei denen eben auch
wieder einzelne Boards (und auch Sonderkonturen) und musst nicht gleich
10 Stück kaufen.

Autor: Sven B. (scummos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Dafür bekommst du bei denen eben auch
> wieder einzelne Boards (und auch Sonderkonturen) und musst nicht gleich
> 10 Stück kaufen.
Was aber mehr kostet als die 10 beim Chinesen. :D

Autor: Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven B. schrieb:
> Was aber mehr kostet als die 10 beim Chinesen.

Ja, und?  Erstens finde ich es persönlich K***e, wenn ich von 10
Platinen anschließend 8 wegwerfen muss, weil ich sie gar nicht brauche,
und zweitens habe ich im Falle der Sonderkontur hinterher mehr Arbeit.

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Newbee22

Newbee22 schrieb:

>
> 1) Welche Gerber Files solle ich hinschicken?
> meine Antwort1:
> Gerber File für Cu Layer "Front"
> Gerber File für Cu Layer "Bottom"
> Gerber File für Solder Mask "Front"
> Gerber File für Solder Mask "Bottom"
> Gerber File für Bestückungsdruck "Front"
> Gerber File für Bestückungsumrisse "Front"
> Gerber File für das Bohren
> oder Antwort2:
> Schicke alle Gerber Files hin, die KiCAD ausgibt, der Automat dort wird
> schon wissen, was er damit anzufangen hat.

Antwort 1 mit Ergänzungen.

> Gerber File für Cu Layer "Front"
Ist bei Dir:
KiCADZweiterversuch-F_Cu.gbr

> Gerber File für Cu Layer "Bottom"
Ist bei Dir:
KiCADZweiterversuch-B_Cu.gbr

> Gerber File für Solder Mask "Front"
Ist bei Dir:
KiCADZweiterversuch-F_Mask.gbr

> Gerber File für Solder Mask "Bottom"
Ist bei Dir:
KiCADZweiterversuch-B_Mask.gbr

> Gerber File für Bestückungsdruck "Front"
Ist bei Dir:
KiCADZweiterversuch-F_SilkS.gbr

Dazu benötigst Du noch den Platinenumriss: 
KiCADZweiterversuch-Edge_Cuts.gbr

Dazu das schon genannte Drillfile: KiCADZweiterversuch.drl für 
durchkontaktierte Bohrungen, und KiCADZweiterversuch-NPTH.drl für nicht 
durchkontaktierte Bohrungen, falls Du solche Bohrungen hast, sowie die 
ebenfalls schon oben erwähnte Textdatei mit Erklärungen.
Wenn Du eine einfache rechteckige Platine hast, schreibst Du dort auch 
noch die Kantenlängen hinein. Wenn die Platinenumrisse komplizierter 
sind, noch eine Masszeichnung: KiCADZweiterversuch-Dwgs_User.gbr. In 
diese Lage zeichnest Du auch noch eine Bemassung ein. KiCad unterstützt 
das auf dieser Lage mit einer Funktion. "Bemassung hinzufügen" aus der 
rechten Buttonleiste in PCBnew.


Damit sollte eine doppelseitige Platine mit Bestückungsdruck auf der 
Oberseite und ohne Sonderfälle auf jeden Fall zu erstellen sein.

Manche Hersteller bieten ja auch Stencils für einen Lötpastendruck an. 
Dafür wird dann in Deinem Falle KiCADZweiterversuch-F_Paste.gbr und 
KiCADZweiterversuch-B_Paste.gbr benötigt. Gleiches gilt für die 
Klebstoffmasken: KiCADZweiterversuch-F_Adhes.gbr und 
KiCADZweiterversuch-B_Adhes.gbr. diese sind auf jedenfall für die 
Herstellung der Stencils nötig, falls Du überhaupt welche benötigst. 
Diese gehören aber eigentlich nicht direkt zur Herstellung der nackten 
Platine, sondern zum Bestücken derselben.

> 2) Sind die Dateinamen, die Kicad vorgibt, standardisiert, so dass der
> Hersteller, weiß, was zu tun ist?

Jain. KiCad setzt die Filenamen zusammen aus dem Projektnamen (Bei Dir 
"KiCADZweiterversuch"). Dann folgt nach einem Bindestrich ein die Lage 
spezifizierender Presuffix, und dann zum Abschluss nach einem Punkt der 
das Gerberfile kennzeichnende Suffix "gbr", z.B. "-B_Cu.gbr".
Das ist momentan bei KiCad immer so. Ob es so bleibt, und ob Dein 
Hersteller das weiss, keine Ahnung. Darum besser, wie bereits erwähnt, 
ein begleitendes erklärendes Textfile.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

: Bearbeitet durch User
Autor: Chris F. (chfreund) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Sven B. schrieb:
>> Was aber mehr kostet als die 10 beim Chinesen.
>
> Ja, und?  Erstens finde ich es persönlich K***e, wenn ich von 10
> Platinen anschließend 8 wegwerfen muss, weil ich sie gar nicht brauche,
> und zweitens habe ich im Falle der Sonderkontur hinterher mehr Arbeit.

Bei Chinesen wie z.B. Elecrow sehen Außenkonturen inkl. Schlitze gut 
aus. Ausgefräste Innenkonturen habe ich bisher noch nicht dort geordert, 
die sind aber angeblich im Standardumfang.

Ist natürlich doof und schade wenn da nachher 80% Müll überbleibt, aber 
weniger als 5 kann man nicht bei denen ordern. Die Frage ist eher ob man 
bereit ist für eine 5x8cm Prototypplatine 50 Euro mehr zu bezahlen damit 
sie zuverlässig nach ca. 8 Werktagen aus D oder Nachbarländern da ist 
und nicht "hoffentlich nach 3 Wochen".

Ich wünsche allen ein tolles Wochenende! :-)

Autor: newbee22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,
vielen Dank für Deine Hinweise. Ich habe die LP zwischenzeitlich in 
Auftrag gegeben. Mal sehen, was rauskommt.
Gruesse, NewBee22

Beitrag #5697574 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.