mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gesucht: Overcurrent & Undervoltage Lock-out IC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
Autor: Niels (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Für eine Akkuschaltung suche ich ein kleines diskretes Bauteil, welches 
wenig Strom braucht (max. 3uA) und eine Schaltung von der Versorgung 
trennt, wenn entweder eine Eingangsspannung unterschritten (Akku leer) 
oder ein Stromfluss überschritten (Schaltung defekt) wird.

Schön wäre, wenn man die Parameter einstellen könnte. Derzeit brauche 
ich Grenzspannung 3.2V und Grenzstrom 50mA.

Hat jemand eine Idee? Danke im voraus!

Autor: Bernd W. (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niels schrieb:

> Hat jemand eine Idee? Danke im voraus!

TL7705, MAX34407, TCA965, MC3425, DS1832 oder DS1232, aber ein paar 
davon gibts schon nicht mehr.

Generell kann man auch aus OP-Amps bzw. Komparatoren 
Fensterdiskriminatoren oder Schmitd-Trigger aufbauen, um Schellen zu 
überwachen.

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic
http://www.l02.de

Autor: Etrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dürfte an deinem Stromaufnahmelimit von 3µA scheitern...

Gruß

Achim

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICL7665 hat 2 Komparatoren mit Hysterese, einen als 
Unterspannungsdetektor und den anderen als Überstromdetektor. Aber der 
Überstromdetektor braucht 1.3V am shunt um abzuschalten, das wird dir zu 
viel sein, und der Chip braucht 7uA.

Allerdings brauchen 2 MCP65R41 quasi genau so viel. Bei denen könnte man 
aber die Referenzspannung teilen. Und einen durch einen MCP6541 ersetzen 
der  die Ref des anderen mitverwendet, dann liegt man bei 4uA.

Plus Spannungsteilerstrom, was dann auch wieder 7uA sein werden.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hat jemand eine Idee? Danke im voraus!

Die ganz normalen Standardbausteine wie du sie in jedem Lithiumakku 
finden kannst? Mach einfach mal einen auf...

Olaf

Autor: LithimBastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehm auch oft Lithiumakkus, da mach ich das so:

- Unterspannungsschutz: MCP65R41, einfach nur eine Freigabe ab z.B. 2,9V
- Schutz gegen Überladen : MAX1555
- Kurzschluss : TPS70925
- Verpolschutz : PMOS, nur falls nötig (hängt vom Stecker ab)

Zusatznutzen: Konstante Systemspannung.

Das gönnt sich ins Summe ausreichend wenig Strom für sinnvollen 
Akkubetrieb, allerdings mehr als 3µA.
Ein geschützter Akku ist trotzdem gut, wenn z.B. mal eine Schraube im 
Gerät herumkugelt oder so, knallt es nicht gleich.

Autor: Niels (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten, aber leider ist das alles unbrauchbar.
Ich nehme jetzt einen 70 Cent ATtiny, einen NMOS und einen Shunt und 
komme so mit insgesamt 5uA aus.

Autor: Karl M. (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Niels schrieb:
> Niels

Niels schrieb:
> Danke für die Antworten, aber leider ist das alles unbrauchbar.
> Ich nehme jetzt einen 70 Cent ATtiny, einen NMOS und einen Shunt und
> komme so mit insgesamt 5uA aus.

Sei so nett und zeige uns deine Entwicklung. Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.