mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Offline Defekt?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Guldi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War das Forum seit heute morgen offline?

: Verschoben durch Admin
von Name H. (hacky)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
ja. und ?

von Guldi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz schön lange. Was war passiert?

von Panik-Klaus (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die angehängten Bilders funktionieren nicht!

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
23 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab heute Nacht einen Ausfall von zwei Festplatten, d.h. restore aus 
Backup war nötig. Wiki, Anhänge und Suche funktionieren noch nicht, 
sollte aber in wenigen Stunden wieder laufen.

von Guldi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Andreas für die schnelle Aufklärung.

von Andreas M. (elektronenbremser)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Der Ausfall war schon gestern Abend.
Ohne das Forum kam ich mir irgendwie offline vor. Ist halt ne wichtige 
Seite.

von Rene Krüger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letzte Nacht um 2:10 Uhr ging es nicht mehr :-D um zwei ging es noch.

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas M. schrieb:
> Ohne das Forum kam ich mir irgendwie offline vor. Ist halt ne wichtige
> Seite.

Ohne Dich kann ich heut' Nacht nicht sein...
:))
https://www.youtube.com/watch?v=mnrfvm45uWk

MfG Paul

von Jonas G. (jstjst)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas M. schrieb:
> Der Ausfall war schon gestern Abend.
> Ohne das Forum kam ich mir irgendwie offline vor. Ist halt ne wichtige
> Seite.

Irgendwie schon
Ich rufe das Forum öfter auf als irgendeine andere Seite oder 
Suchmaschine

von Inkognito (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ganz funktioniert es noch nicht.
Direkt wird ein Seitenladefehler angezeigt.
Über einen ausländischen Server gehts erst mal.

von Guldi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber das gleich Zwei Festplatten sterben ist schon ein blöder Zufall.
Auf was für System läuft diese Seite? Wie viele Festplatten arbeiten in 
dem System? Wie groß ist mikrocontroller.net? Steht der Server bei 
Andreas zuhause Pivat?

von Atomix / Entry2 (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich glaube die alte Homepage (HP) ist wieder da.

Die neue HP "503" fand ich besser.

1. nur das Nötigste wurde mitgeteilt.
2. Keine Beleidigungen, keine Pöbeleien.
3...

Ich möchte die neue Seite wieder haben. Bitte testweise wieder 
aktivieren bzw. eine Unterkategorie in die alte HP einbauen.

Danke.

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moby A. schrieb im Beitrag #4658116:
> 'Datei anhängen' geht nicht:

Andreas S. schrieb:
> Anhänge und Suche funktionieren noch nicht,

von Besucher (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guldi schrieb:
> Wie groß ist mikrocontroller.net? Steht der Server bei
> Andreas zuhause Pivat?

Ja, unten im Hobbykeller.  ;-)
https://www.hetzner.de/

von oszi40 (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Panik-Klaus schrieb:
> Die angehängten Bilders funktionieren nicht!

Stimmt.
"Ein interner Fehler ist aufgetreten. Falls dieses Problem erneut 
auftritt, wende dich bitte an den Administrator 
(webmaster@mikrocontroller.net)."

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bilder hochladen funktioniert wieder. Vorschaufensterchen sind noch 
nicht wieder sichtbar. Wir werden noch etwas Geduld brauchen, bis sich 
das System ausreichend stabilisiert hat. Ein Rebuild unter Last kann 3 
Tage dauern.

von Niclas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es richtig, dass aufgrund des Festplatten Ausfalls auch die 
Gcc-Tutorial nicht vorhanden sind?
Mit freundlichen Grüßen Niclas

von Alexander S. (alesi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Niclas schrieb:
> Ist es richtig, dass aufgrund des Festplatten Ausfalls auch die
> Gcc-Tutorial nicht vorhanden sind?

Scheinbar ja und nicht nur das GCC-Tutorial. Ich sehe momentan
bei fast allen Artikeln nur eine leere Seite, z.B. auch unter
  https://www.mikrocontroller.net/articles/AVR

Nur etwas Geduld, das wird schon wieder.

von T.roll (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Inkognito schrieb im Beitrag #4658283:
> Wird an der Wärme gelegen haben.
Ein Server (bzw. die darin verbauten Platten) in einem klimatisierten 
Rechenzentrum soll völlig unbemerkt überhitzen. Klingt logisch...

: Wiederhergestellt durch Moderator
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T.roll schrieb:
> Ein Server (bzw. die darin verbauten Platten) in einem klimatisierten
> Rechenzentrum soll völlig unbemerkt überhitzen. Klingt logisch...

Kam durchaus mal vor, wenn alle zur gleichen Zeit jede Menge Updates 
bekamen und die Platten dann unter Volllast heizten im Schrank.

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Kam durchaus mal vor, wenn alle zur gleichen Zeit jede Menge Updates
> bekamen und die Platten dann unter Volllast heizten im Schrank.

Ich war mal eine weile in einem anderen Serverraum, dort war es 
eiskalt...
Ich finde 2 gleichzeitige Ausfälle auch merkwürdig. Gibt es kein 
Monitorring für den Festplattenzustand, oder sind die wirklich genau 
gleichzeitig ausgefallen!?

von klausi (Gast)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel A. schrieb:
> Ich finde 2 gleichzeitige Ausfälle auch merkwürdig.

Na sowas wie die "Sollbruchstelle " eines Kondensators o. Ä. genau nach 
Garantieablauf.

Der Hersteller hat das natürlich genau in seinem Zeitplan, und hat die 
neuen Server - HDDs letzte Woche schon bereit gemacht für den Versand.

Er wartet natürlich noch darauf, dass sich vorher noch  jemand von 
ųc.net meldet, nur dass es nicht so offensichtlich auffällt :-) :-)

Gruss
klausi

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel A. schrieb:
> Ich finde 2 gleichzeitige Ausfälle auch merkwürdig.

Denkbar als Folgeeffekt. Fällt eine Disk aus, dann gibt es deutlich mehr 
Arbeit für die anderen Disks. Wenn eine von denen schon wackelt...

Dieses Szenario ist ein einer der Gründe, weshalb in grösseren 
Speichersystemen lieber grosse RAID 6/DP Gruppen mit doppelter Redundanz 
an Stelle kleinerer RAID 5 Gruppen eingesetzt werden.

Hab das selber aber nur am Anfang der Badewannenkurve erlebt, einmal, 
war Serienfehler bei der Fertigung. Selbst bei einer grösseren Anzahl 
von 10 Jahre alten Disks, die anhand der Ausfallrate erkennbar am 
Kopfende der Badewanne angekommen waren, ist das nicht aufgetreten.

: Bearbeitet durch User
von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
8 lesenswert
nicht lesenswert
Die eine Platte im RAID1 hatte schon seit ein paar Tagen defekte 
Sektoren berichtet und ich wollte sie demnächst austauschen lassen. 
Trotz RAID-Dann ist plötzlich die andere komplett ausgefallen, damit 
blieb nur ein komplettes Restore aus dem Backup. Bei der Gelegenheit bin 
ich gleich auf einen VServer mit einer aktuellen Linux-Version 
umgestiegen um ein paar Altlasten loszuwerden und ein Restore in Zukunft 
einfacher zu machen.

von Inkognito (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Suchen" und "Hilfe" erzeugen immer noch einen 500er Fehler.

von klausi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Bei der Gelegenheit bin ich gleich auf einen VServer mit einer aktuellen
> Linux-Version umgestiegen um ein paar Altlasten loszuwerden und ein
> Restore in Zukunft einfacher zu machen.

Das ist immer gut.
Nutze solche Gelegenheiten auch gerne für Neuerungen und Updates.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Die eine Platte im RAID1 hatte schon seit ein paar Tagen defekte
> Sektoren berichtet und ich wollte sie demnächst austauschen lassen.

Genau dieselbe Situation hatte ich vor knapp 2 Jahren auch bei Hetzner 
mit einem Root-Server. Dadurch, dass ich aber alles in einem chroot 
laufen ließ, war der Restore einfach:

 - Mini-Linux installieren
 - Komplett-Backup des chroots zurückspielen
 - Script zum Aufruf der init-Scripts im chroot zurückspielen
 - Fertig.

Das Schöne ist: Das chroot ist komplett unabhängig vom "Wirt".

Übrigens hat mir Hetzner nach dem Ausfall der beiden Festplatten zwei 
gebrauchte und keineswegs neue Platten eingebaut. Einfach die 
Betriebsstunden mit smartctl ausgelesen. Beide hatten beriets über 
10.000 Stunden auf dem Buckel. Deshalb lasse ich nachts einen Cron-Job 
laufen, der:

  - /proc/mdstat mit dem Sollwert vergleicht
  - die Smart-Werte der Platten ausliest

Bei Abweichungen gibts sofort eine Mail. Die beiden Festplatten, die 
eingebaut wurden, sind mittlerweile auch schon wieder ersetzt worden, 
diesmal aber rechtzeitig nacheinander. Natürlich auch durch 
gebrauchte. :-(

> Trotz RAID-Dann ist plötzlich die andere komplett ausgefallen, damit
> blieb nur ein komplettes Restore aus dem Backup. Bei der Gelegenheit bin
> ich gleich auf einen VServer mit einer aktuellen Linux-Version
> umgestiegen um ein paar Altlasten loszuwerden und ein Restore in Zukunft
> einfacher zu machen.

Klar, beim VServer kann die komplette VM gesichert werden. So ähnlich 
mache ich das ja mit dem chroot. Aber musst Du Dir jetzt den Server mit 
anderen Hetzner-Kunden teilen, d.h. auch die Bandbreite und CPU-Last?

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist aber fast schon frech mit den gebrauchten Platten...

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Übrigens hat mir Hetzner nach dem Ausfall der beiden Festplatten zwei
> gebrauchte und keineswegs neue Platten eingebaut.

Das ist bei vertraglicher Geräte-Wartung völlig normal. Da kannst du 
auch bei einem fast neuen LTO-Laufwerk nach dem Tausch ein wesentlich 
älteres Teil drin haben. Auch bei einer Intel 3500er SSD habe ich 
unlängst einen refurbished Ersatz (stand so auf dem Karton) 
reingesteckt, nachdem die alte predictive failures anzeigte.

> Klar, beim VServer kann die komplette VM gesichert werden. So ähnlich
> mache ich das ja mit dem chroot. Aber musst Du Dir jetzt den Server mit
> anderen Hetzner-Kunden teilen, d.h. auch die Bandbreite und CPU-Last?

Es gibt bei solchen Servern m.W. eine vertraglich vereinbarte 
Minimal-Leistung. Wenn man wie hier schon eine Vorstellung davon hat, 
welche Leistung man benötigt, kann man das einpeilen.

Sven L. schrieb:
> Das ist aber fast schon frech mit den gebrauchten Platten...

Bei einem Miethost?

: Bearbeitet durch User
von Michael L. (michaelx)


Bewertung
19 lesenswert
nicht lesenswert
Anstatt wie andere zu schreiben, was alles noch nicht wieder geht, 
möchte ich einfach mal Danke an Andreas sagen, dass er immer so viel 
Einsatz zeigt, und uns dieses Forum möglich macht.

Erst wenn es mal nicht läuft, merkt man, was man eigentlich hat.

von Jens P. (picler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael L. schrieb:
> Erst wenn es mal nicht läuft, merkt man, was man eigentlich hat.

Full Ack.

+1

von Chris K. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass der SVN auch noch von dem Ausfall betroffen ist?

https://www.mikrocontroller.net/svnbrowser/wordclock24h/?view=tar

resultiert momentan in: "Ein interner Fehler ist aufgetreten. Falls 
dieses Problem erneut auftritt, wende dich bitte an den Administrator 
(webmaster@mikrocontroller.net)".

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris K. schrieb:
> Kann es sein, dass der SVN auch noch von dem Ausfall betroffen
> ist?

Ja, ich habs bereits heute morgen an Andreas gemeldet. Wird wohl noch 
etwas dauern... da laufen auch andere Sachen noch nicht ganz rund, z.B. 
Einloggen ins Wiki, Bearbeiten von Artikeln und das Hochladen von 
Dateien.

von Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Artikelerstellung klappt im Moment noch nicht.

Aber toll, dass Andreas sich da am WE reingehängt hat. War/ist 
sicherlich genug Stress.

Vielen Dank!

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris D. schrieb:
> Vielen Dank!

Schließe mich dem zu 100% an :-)

von Prozentrechner (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Schließe mich dem zu 100% an :-)

Ich tue das zu 66,6%, damit Andere auch noch eine Chance dafür haben.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
SVN-Server und -Browser laufen jetzt wieder.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> SVN-Server und -Browser laufen jetzt wieder.

Vielen Dank.

Aber ich habe noch etwas:

Wenn ich mich im Wiki anmelde, werden Benutzername und Kennwort erst 
einmal anstandslos akzeptiert. Sobald ich aber einen Artikel bearbeiten 
will, kommt die Mitteilung, dass ich nicht angemeldet bin. Ist das 
bekannt?

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> SVN-Server und -Browser laufen jetzt wieder.

Ich habe es gerade ausprobiert:

Aufruf von:

  https://www.mikrocontroller.net/svnbrowser/wordclock24h/

bringt die Meldung:
-------------------
An internal Error has occured. If this problem persists, please contact 
the administrator of this website (webmaster@embdev.net).

Ein interner Fehler ist aufgetreten. Falls dieses Problem erneut 
auftritt, wende dich bitte an den Administrator 
(webmaster@mikrocontroller.net).
-------------------

Ebenso kann man sich keinen Tarball mehr ziehen:

  https://www.mikrocontroller.net/svnbrowser/wordclock24h/?view=tar

läuft auf denselben Fehler.

Der SVN-Server selbst läuft, das kann ich bestätigen.

von Pete K. (pete77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Bei der Gelegenheit bin
> ich gleich auf einen VServer mit einer aktuellen Linux-Version
> umgestiegen um ein paar Altlasten loszuwerden und ein Restore in Zukunft
> einfacher zu machen.

Wäre es nicht risikoärmer gewesen, nur das Backup einzuspielen und den 
Wechsel auf eine andere Plattform in Ruhe vorzubereiten und vorher zu 
testen?

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Pete K. schrieb:
> Wäre es nicht risikoärmer gewesen, nur das Backup einzuspielen und den
> Wechsel auf eine andere Plattform in Ruhe vorzubereiten und vorher zu
> testen?

Natürlich wäre es das.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pete K. schrieb:
> Wäre es nicht risikoärmer gewesen,

Wo ist denn da ein Risiko? Es dauert jetzt halt länger, aber deshalb ist 
es noch lange nicht gefährlich.
s/risikoärmer/entspannter/

: Bearbeitet durch Moderator
von Chris K. (deadeye5589)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SVN scheint wieder korrekt zu laufen. Ich konnte so eben den Tarball vom 
WordClock Projekt runterladen und das Repository durchsuchen.

von Clemens L. (c_l)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Wo ist denn da ein Risiko?

https://xkcd.com/349/

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Pete K. schrieb:
>> Wäre es nicht risikoärmer gewesen,
>
> Wo ist denn da ein Risiko?

Eine Änderung an einem Produktivsystem ist immer ein Risiko. Die Anzahl 
der Upgrades, die in der IT weltweit vorgenommen wurden und die wieder 
zurückgenommen werden mussten, weil sie nicht richtig funktionierten, 
ist Legion.

von Matthias L. (limbachnet)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt schon, aber ist das hier ein Produktivsystem, von dessen 
reibungslosem Funktionieren der Umsatz des Unternehmens abhängt?

von Rene H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja Leute, Andreas weiss was er macht. Belehrungen sind unangebracht.

Grüsse,
René

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias L. schrieb:
> Stimmt schon, aber ist das hier ein Produktivsystem, von dessen
> reibungslosem Funktionieren der Umsatz des Unternehmens abhängt?

In gewisser Weise schon. Da sind zum einen die Stellenangebote, für die 
die Kunden ja bezahlt haben. Daher werden sie logischerweise auch 
erwarten, und zwar völlig zu Recht, dass die Anzeigen für den bezahlten 
Zeitraum eben auch online verfügbar sind. Zum anderen gibt es hier die 
eingeblendere Werbung, die mithilft diese Website zu finanzieren. Mit 
der Werbung verdient man natürlich kein Geld, wenn die Website nicht 
aufgerufen werden kann.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Rene H. schrieb:
> Naja Leute, Andreas weiss was er macht.

Wenn dem so ist, dann muss er auch einmal eine logische Schlussfolgerung 
ziehen: Nämlich dass diese Website als Projekt über die Jahre hinweg 
einfach zu groß geworden ist, als dass einer alleine dies in seiner 
Freizeit mal eben so nebenher betreiben kann.

von anmerkender (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark, deine Besorgnis in allen Ehren: Aber komm bitte mal etwas runter.
Am Weltuntergang hat der stunden-, selbst der tageweise Ausfall dieses 
Forums garantiert keine Mitschuld.

von anmerkender (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Wenn dem so ist, dann muss er auch einmal eine logische Schlussfolgerung
> ziehen: Nämlich dass diese Website als Projekt über die Jahre hinweg
> einfach zu groß geworden ist, als dass einer alleine dies in seiner
> Freizeit mal eben so nebenher betreiben kann.

Du solltest dich am besten ab sofort täglich mindestens zweimal für den 
Posten als rechte Hand von Andreas bewerben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_griechischer_Phrasen/Rho#.E1.BF.AC.CE.B1.CE.BD.E1.BD.B6.CF.82_.E1.BC.90.CE.BD.CE.B4.CE.B5.CE.BB.CE.B5.CF.87.CE.BF.E1.BF.A6.CF.83.CE.B1_.CE.BA.CE.BF.CE.B9.CE.BB.CE.B1.CE.AF.CE.BD.CE.B5.CE.B9_.CF.80.CE.AD.CF.84.CF.81.CE.B1.CE.BD.

von Rene H. (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Rene H. schrieb:
>> Naja Leute, Andreas weiss was er macht.
>
> Wenn dem so ist, dann muss er auch einmal eine logische Schlussfolgerung
> ziehen: Nämlich dass diese Website als Projekt über die Jahre hinweg
> einfach zu groß geworden ist, als dass einer alleine dies in seiner
> Freizeit mal eben so nebenher betreiben kann.

Woher nimmst Du die Arroganz so zu schreiben?
Ist das nicht sein Ding? Geht Dich das nur im Ansatz etwas an? Auf wen 
ist die Domain registriert? Bist noch bei Sinnen?

Edit: sorry jung, nicht ok.

PPS: so scheisser die denken sie können alles besser, hab ich echt 
gefressen.

PPPS: ja, Mods löscht es. Ich bin sauer.

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rene H. schrieb:
> Mark B. schrieb:
>> Rene H. schrieb:
>>> Naja Leute, Andreas weiss was er macht.
>>
>> Wenn dem so ist, dann muss er auch einmal eine logische Schlussfolgerung
>> ziehen: Nämlich dass diese Website als Projekt über die Jahre hinweg
>> einfach zu groß geworden ist, als dass einer alleine dies in seiner
>> Freizeit mal eben so nebenher betreiben kann.
>
> Woher nimmst Du die Arroganz so zu schreiben?

Ich bin nicht der Einzige der das so sieht. Es gibt mindestens einen 
Moderator, der diese Ansicht teilt. Willst Du dem auch unterstellen, 
dass er arrogant sei?

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nenn doch Ross und Reiter!

Mir als Andreas wäre es total egal, was andere sagen, wenn es um mein 
Projekt geht. Der kann doch machen was er will und wenn er morgen keine 
Lust mehr drauf hat, dann kündigt er den Server und das wars dann.


Wäre es mein Projekt, dann würde ich mir ständige Nörgler durch 
technische Maßnahmen in Form von SQL-Befehlen vom Halse halten =)

von T.roll (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Wäre es mein Projekt, dann würde ich mir ständige Nörgler durch
> technische Maßnahmen in Form von SQL-Befehlen vom Halse halten =)

Ach denk dir nichts. Mark spielt hier schon seit Jahren den 
Forenadministrator. Es will nur keiner auf ihn hören.

von Herold61 (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
T.roll schrieb:
> Mark spielt hier schon seit Jahren den
> Forenadministrator.

Und es ist lustig, ihm über all die Jahre dabei zuzusehen. Quasi der 
Weise aus dem Brandis-Land. Jedenfalls ein "Danke" an Andreas und alle 
Mods für diese schöne Seite hier.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
anmerkender schrieb:

> Mark, deine Besorgnis in allen Ehren: Aber komm bitte mal etwas runter.
> Am Weltuntergang hat der stunden-, selbst der tageweise Ausfall dieses
> Forums garantiert keine Mitschuld.

Wie war das nochmal mit dem Schmetterlingsflügel,
dessen Bewegung die ganze Welt verändert?  :-)

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Mir als Andreas wäre es total egal, was andere sagen, wenn es um mein
> Projekt geht.

Zum Glück sieht Andreas selbst das anders als Du. So fragte er hier zum 
Beispiel explizit nach Verbesserungsvorschlägen.

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Zurück zum Thema.

Eine Checkliste für Andreas:

Wiki:

W1. Anmelden im Wiki geht, aber beim Bearbeiten von Artikeln kommt
    der Hinweis, man wäre nicht angemeldet. Änderungen werden
    dann unter Angabe der IP-Adresse statt Benutzernamen gespeichert.

W2. Hochladen von Dateien im Wiki: Link fehlt links im Menü.

W3. Die vor ein paar Monaten eingeführten automatischen Links auf
    Kapitelüberschriften fehlen.

Forum:

F1. Preview-Icons von hochgeladenen Bildern werden nicht angezeigt.

W1 und W2 sind für mich leider Showstopper, komme in diversen Artikeln 
nicht weiter.

W3 und F1 haben jedoch (für mich) eine geringere Priorität, denn sie 
dienen lediglich dem Komfort.

: Bearbeitet durch Moderator
von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
T.roll schrieb:
> Ach denk dir nichts. Mark spielt hier schon seit Jahren den
> Forenadministrator. Es will nur keiner auf ihn hören.

Ob das in der echten Welt wohl auch so ist?

Herold61 schrieb:
> Und es ist lustig, ihm über all die Jahre dabei zuzusehen. Quasi der
> Weise aus dem Brandis-Land. Jedenfalls ein "Danke" an Andreas und alle
> Mods für diese schöne Seite hier.
Ja dem schließe ich mich durchaus an!

Es war in keinem Fall so zu verstehen, das ich die Arbeit von Andreas 
nicht schätze.

Mark B. schrieb:
> Zum Glück sieht Andreas selbst das anders als Du. So fragte er hier zum
> Beispiel explizit nach Verbesserungsvorschlägen.
Zum Glück weiß jeder der den Kontext verstanden hat um was es ging.

Du lieber Mark, der das Forum mit einem internationalem Konzern 
vergleichst und immer meinst hier QM und Controling betreiben zu müssen, 
Du hast es doch scheinbar nicht verstanden, das das ganze hier mehr oder 
weniger das Hobby ist.

Klar fragt er, was er besser machen kann, und das ist auch gut so, aber 
Kannonen und Spatzen?

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Sven L. schrieb:
> Du lieber Mark, der das Forum mit einem internationalem Konzern
> vergleichst und immer meinst hier QM und Controling betreiben zu müssen,
> Du hast es doch scheinbar nicht verstanden, das das ganze hier mehr oder
> weniger das Hobby ist.

Genau das ist doch der Punkt:

Angefangen hat das Ganze als ein Hobby. Mal eben so nebenher. Das hat so 
gepasst, und es war gut und richtig so.

Dann ist das Forum gewachsen. Und gewachsen, und weiter gewachsen, und 
immer weiter gewachsen. Es hat eine Größe und einen Umfang erreicht, wo 
es nicht mehr sinnvoll möglich ist, mal eben so nebenher die Wartung 
und die Weiterentwicklung (!) als One-Man-Show in der Freizeit zu 
betreiben. Dass diese Aussage korrekt ist, sieht man unter anderem 
daran, dass Andreas uns explizit um Vorschläge zur Verbesserung des 
Forums gebeten hat, aber seit über einem Jahr nicht dazu kommt, 
irgendeinen dieser Vorschläge auch mal tatsächlich umzusetzen.

Jeder, der einmal mit klarem Verstand darüber nachdenkt, kommt zu dem 
gleichen Schluss. Chris D. (einer der Moderatoren hier) ist zu dem 
gleichen Schluss gekommen. Das ist ein vernünftiger Mann, der keinen 
Unsinn redet. Wenn Du mir schon nicht glauben magst, dann glaub halt 
wenigstens ihm.

von Michael H. (michael_h45)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist wieder Zeit... Mark, dein persönliches Video: 
https://www.youtube.com/watch?v=2YL2pcPyJK8

von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> dieser Vorschläge auch mal tatsächlich umzusetzen

Mark, sicher hättest Du auch helfen können?
Andererseits wäre es sehr schade, wenn ein gutes Forum irgendwann "in 
Rente geht", weil es nur EINEN gibt, der den Hut aufhat? Ein 
Unister-Chef war schon mit dem Flugzeug unterwegs ...

von Mark B. (markbrandis)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Weitere Dinge, die durch den Hardwareausfall kaputtgegangen sind:

1.) LaTeX-Darstellung

Test: Unter dieser Zeile sollte der Bruch "drei Viertel" stehen. 
Momentan klappt das nicht.

2.) Suchmaske

Das Auswahlfeld unterhalb des Texts "Nur Beiträge neuer als" ist defekt. 
Siehe den angehängten Screenshot.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Pete K. schrieb:
> Wäre es nicht risikoärmer gewesen, nur das Backup einzuspielen und den
> Wechsel auf eine andere Plattform in Ruhe vorzubereiten und vorher zu
> testen?

Das hätte vielleicht ein paar der aktuellen "Kinderkrankheiten" 
verhindert, aber an der Downtime des Forums hätte es nicht viel 
geändert, und mir hätte es viel zusätzliche Arbeit gemacht zweimal einen 
neuen Server aufzusetzen. "Nur Backup einspielen" war auch nicht so 
einfach wie es klingt, da das letzte Komplettbackup schon einen Tag alt 
war, und ich noch die Daten dieses Tages von der einen kaputten 
Festplatte retten musste.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Im Wiki sollte wieder alles funktionieren.

Noch bekannte offene Probleme:
- Formeln im Wiki und Forum funktionieren nicht
- ein paar Vorschaubilder fehlen noch
- Forumsuche: Index noch nicht vollständig
- Forumsuche: Filterung nach Datum funktioniert nicht

von Rene H. (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mark B. schrieb:
> Es gibt mindestens einen
> Moderator, der diese Ansicht teilt. Willst Du dem auch unterstellen,
> dass er arrogant sei?

Wie sollte ich? Und weshalb? Es mag sein, dass ein Moderator das auch so 
sieht. Es hindert ihn niemand sein Amt nieder zu legen.

Grüsse,
R.

Edit: das ist Sache des Moderatoren und Andreas!

von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Rene H. schrieb:
> Wie sollte ich? Und weshalb? Es mag sein, dass ein Moderator das auch so
> sieht. Es hindert ihn niemand sein Amt nieder zu legen.

Warum sollte jemand, der etwas Richtiges sagt, deswegen sein Amt 
niederlegen?

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Im Wiki sollte wieder alles funktionieren.

Gerade mal angetestet:

Frank M. schrieb:

> W1. Anmelden im Wiki geht, aber beim Bearbeiten von Artikeln kommt
>     der Hinweis, man wäre nicht angemeldet. Änderungen werden
>     dann unter Angabe der IP-Adresse statt Benutzernamen gespeichert.

Funktioniert.

> W2. Hochladen von Dateien im Wiki: Link fehlt links im Menü.

Funktioniert.

> W3. Die vor ein paar Monaten eingeführten automatischen Links auf
>     Kapitelüberschriften fehlen.

Sind wieder da.

Vielen Dank, Andreas!

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PN scheint im Moment nicht zu funktionieren - zumindest bei mir nicht.

Kann das jemand bestätigen?

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funktioniert bei mir. Kannst du das Problem genauer beschreiben?

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Funktioniert bei mir. Kannst du das Problem genauer beschreiben?

Kann ich gerne tun.

In Kurzfassung:

- Seit ca. Donnerstag kommen keine Benachrichtigungen mehr von 
beobachteten Threads, trotz dessen das in mehreren Threads neue Beiträge 
verfasst wurden.

- Gestern anderen Forumsteilnehmer versucht zu kontaktieren --> keine 
Kopie der Nachricht erhalten

- Gestern PN an mich selbst geschrieben --> weder Nachricht, noch Kopie 
der Nachricht erhalten

- Heute PN an einen Zweitaccount geschrieben --> Nachricht kam an, 
jedoch keine Kopie der Nachricht

- Heute PN vom Zweitaccount an mich (dermeckrige) geschrieben --> 
Nachricht kam ebenfalls an, jedoch wieder keine Kopie der Nachricht

- Eben nochmal probiert PN an mich selbst --> nichts (meine Erinnerung 
sagt mir das dass funktionieren sollte)

Bereits geguckt:

- E-Mail Adressen funktionieren
- Spam-Order/Junk-Mail ist leer
- Aliase und E-Mail-Regeln fürs einsortieren funktionieren
- "Kopie der Nachricht per E-Mail erhalten" ist standardmäßig aktiviert
- keine blockierten Absender

: Bearbeitet durch User
von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene H. schrieb im Beitrag #4665414:
> Hab Dir mal eine Test PN geschickt.
>
> Grüsse,
> René
>
> Edit: Kopie von Mail angehängt.

Jetzt wird es langsam spannend!

Kurz bevor Du den Betrag geschrieben hast, habe ich 
"webmaster@mikrocontroller.net" gewhitelisted, sprich den sicheren 
Absendern hinzugefügt.
Und siehe da - "[µC.net] Neuer Beitrag in "Offline Defekt?"‏" erhalten.

Deine PN kam allerdings nicht an.

Kann es unter Umständen sein, dass Outlook (Microsoft-Konto "live.com", 
nicht das Programm) "@mikrocontroller.net" mal eben übergreifend 
"geblacklistet" hat?

von A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Verwendest du / dein Provider Greylisting? Das kann mit live.com ein 
ziemliches Abenteuer sein.

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Verwendest du / dein Provider Greylisting?

Was versteht man unter Greylisting? :-)

von Rene H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Автомат К. schrieb:
> Was versteht man unter Greylisting? :-)

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Greylisting

Grüsse,
R.

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene H. schrieb:
> Автомат К. schrieb:
>> Was versteht man unter Greylisting? :-)
>
> https://de.m.wikipedia.org/wiki/Greylisting
>
> Grüsse,
> R.

Danke.

Was gegen Greylisting spricht, ist dass es bisher über längere Zeit 
(Jahre) problemlos funktioniert hat.

Ich könnte mir allerdings schon vorstellen, dass hunderte Mails mit 
"[µC.net] Neuer Beitrag in "xxx"" irgendwann als Spam interpretiert 
werden.

Jedenfalls: Seit "webmaster@mikrocontroller.net" bei den sicheren 
Absendern steht, empfange ich wieder Beitragsmeldungen (allerdings immer 
noch keine PN).‏

: Bearbeitet durch User
von Rene H. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Speichere doch mal die Mailadresse vom Zweitaccount als sicher. Und 
schick Dir eine PN.

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene H. schrieb:
> Speichere doch mal die Mailadresse vom Zweitaccount als sicher. Und
> schick Dir eine PN.

Die ist bereits automatisch als Sicher gespeichert, da es sich nur um 
einen Alias handelt.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die E-Mails wurden alle vom Hotmail-Mailserver angenommen, also liegt 
der Fehler dort. Beispiel:

Jul 29 19:23:49 eq4 postfix/smtp[24997]: 3E284DA31B0: 
to=<****@outlook.de>, relay=mx2.hotmail.com[65.54.188.94]:25, delay=2.5, 
delays=0.02/0.05/1.3/1.2, dsn=2.0.0, status=sent (250 
<579b912338599_5679f190dc13380@eq4.andreas-s.net.mail> Queued mail for 
delivery)

Schau mal ob es einen Spam-Ordner gibt in dem die E-Mails gelandet sein 
könnten. E-Mails nach der Annahme noch mal zu filtern ist natürlich 
ganz grober Unsinn, aber Hotmail (bzgl. outlook.com) würde ich das 
durchaus zutrauen.

von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte neulich einen Fall bei dem outlook.com für die interne 
Zustellung der einmal angenommenen Mail so 4 Stunden rum gebraucht hat. 
Nicht unbedingt ein empfehlenswerter Mailprovider...

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, nun schimpft mal nicht alle über Outlook, auch wenn MS-Produkte hier 
eine Popularität wie Fußpilz haben (übrigens so wie fast alles was mit 
Micro beginnt... ;b)

Es gibt aber schlimmeres, gerade unter den Mail-Providern. Und als 
WP-User bin ich darauf angewiesen, genauso wie die Android-Nutzer auf 
Gmail auch, ob es denen nun gefällt oder nicht (vom Apfel-Biotop mal 
ganz zu schweigen).

Andreas S. schrieb:
> Schau mal ob es einen Spam-Ordner gibt in dem die E-Mails gelandet sein
> könnten.

Nein, wie weiter oben bereits beschrieben, bei Junk-Mail ist keine 
E-Mail gelandet und auch nichts gespeichert. Der Ordner ist leer.

Ich habe zwischenzeitlich versucht alle möglichen Adressen, 
Kombinationen und Domains zu whitelisten bzw. als Mailinglisten 
einzutragen, z.B.:

"@78.47.191.153"
"@andreas-s.net"
"@eq4.andreas-s.net"
"@mikrocontroller.net"
".....@outlook.de"
"webmaster@mikrocontroller.net"
"devnull@mikrocontroller.net"

Leider ohne Erfolg - bis auf den Eintrag 
"webmaster@mikrocontroller.net". Die Information, das Beiträge 
geschrieben bzw. gelöscht wurden sind, erhalte ich wieder, aber keine PN 
mehr und auch keine Kopien von versendeten Nachrichten.
(Alles nochmal ausprobiert, mir einen dritten Account angelegt mit einer 
nicht Outlook/Hotmail-Email-Adresse und von da PN gesendet und versucht 
zu empfangen).

Ich nehme an, Outlook/Hotmail stört sich jetzt an den "gespooften" 
Absender-Mailadressen bei PN und dessen Kopie. Einzige Ausnahme ist, 
wenn ich mir selbst vom Erst- zum Zweitaccount (oder umgekehrt) eine 
Nachricht schicke, dann kommt zumindest die Nachricht selbst, nicht aber 
die Kopie an. Ursache hierfür könnte sein, dass bei dieser Konstellation 
die (gespoofte) Absendersenderadresse und die Empfängeradresse sich 
unterscheiden, jedoch beide mit "@outlook.de" enden. Das scheint der 
Filter gerade noch durchgehen zu lassen.

Es würde mich brennend interessieren, ob auch andere 
Outlook-/Hotmail-User von diesem Problem betroffen sind. Vielleicht gibt 
es jemanden mit einem Microsoft-Konto, der probehalber einen 
zusätzlichen Account bei µC anlegt, sich Nachrichten schickt und 
berichtet ob diese auch ankommen? Ich würde mich sehr über das Feedback 
freuen :-)

Dennoch neige ich im Moment dazu davon auszugehen, dass auch andere 
Outlook-/Hotmail-Nutzer von dem Problem betroffen sind. Zudem ist es 
auch nicht gerade der seltenste E-Mail-Provider.

@Andreas:

Es gibt ja die Möglichkeit, seine Domain auf die Microsoft Whitelist zu 
bringen.

Informationen darüber fand ich hier

http://answers.microsoft.com/en-us/outlook_com/forum/oemail-osend/solved-and-solved-again-how-to-remove-a-server-ip/ff1563b2-e3d9-47f9-b70d-7ba0496c4435?auth=1

mit einem Verweis auf dieses Formular:

https://support.microsoft.com/en-us/getsupport?oaspworkflow=start_1.0.0.0&wfname=capsub&productkey=edfsmsbl3&ccsid=635688189955348624&wa=wsignin1.0

Hältst du es für möglich, µC.net nochmal separat bei MS zu listen? :-)

: Bearbeitet durch User
von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Автомат К. schrieb:
> Es gibt aber schlimmeres, gerade unter den Mail-Providern. Und als
> WP-User bin ich darauf angewiesen, genauso wie die Android-Nutzer auf
> Gmail auch, ob es denen nun gefällt oder nicht (vom Apfel-Biotop mal
> ganz zu schweigen).

?

Ich behaupte jetzt nicht der Windows Phone Guru zu sein, aber als ich 
mal so eins in der Hand hatte, konnte man da problemlos andere IMAP und 
Activesync-Accounts zusätzlich anlegen. Es zwingt Dich also niemand, 
dieses Hotmail/outlook.com-Konto wirklich zum Mailempfang zu verwenden.

Auch beim offiziellen Android (also nicht Cyanogenmod oder ähnlichem) 
kannst Du ohne Probleme weitere IMAP- und Activesync-Konten anlegen und 
diese dann für Email verwenden. Niemand zwingt Dich das Gmail-Konto 
wirklich zu verwenden.

Mein Vorschlag wäre daher: hol Dir nen Emailkonto bei nem ordentlichen 
Provider. Und zwar nix kostenloses, sondern ein ordentliches Konto mit 
Support für das Du einen geringen monatlichen Betrag zahlst. Dann klappt 
das auch mit dem Mailempfang.

Alternativ kannst Du Dir natürlich nen virtuellen Server holen und da 
Deinenen eigenen Mailserver drauf betreiben. Das empfehle ich aber nur 
wenn Du bereits ein wenig Ahnung von der Materie hast.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
In manchen Threads sind die Vorschaubilder noch defekt, Bsp: 
Beitrag "[V] STK500 und STK501"

: Bearbeitet durch User
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Die E-Mails wurden alle vom Hotmail-Mailserver angenommen, also liegt
> der Fehler dort.

Kann ich bestätigen. Zum Hintergrund: Ich habe selbst einen Mailserver 
bei Hetzner - genau wie µc.net.

Während bis vor ca. 2-3 Wochen sämtliche Mails an Hotmail- bzw. 
Outlook-Konten pauschal von Hotmail zurückgewiesen wurden, weil sie aus 
einem Spammer-Netzwerk (= Hetzner-IP-Bereich) kämen und man früher bei 
Hotmail/Outlook deswegen eine Ausnahmebedingung für seine eigene 
Mail-Server-IP-Adresse beantragen musste, ist es nun anders:

Mails aus Hetzner-IP-Bereichen werden nun von Hotmail anstandslos(!) 
angenommen und anschließend in den Orkus geworfen, d.h. sie kommen nicht 
an. Ich habe in den letzten zwei Wochen mehrere solcher Fälle erlebt und 
kann das jederzeit reproduzieren.

Hotmail- bzw. Outlook-Mailserver halten sich also nicht an die 
betreffenden RFCs. Was tun?

von Dirk D. (dicky_d)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
>
> Hotmail- bzw. Outlook-Mailserver halten sich also nicht an die
> betreffenden RFCs. Was tun?

Nichts.
Bzw. auf nachfrage das Problem erklären.
Da ist beim Empfänger was kaputt, nicht beim Sender.
Einfach hoffen das der Leidensdruck bei den Nutzern groß genug wird das 
sie wechseln oder genug Supportaufkommen produzieren dass etwas passiert 
:)

von Tobias T. (ignoty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Автомат К. schrieb:
> Es gibt aber schlimmeres, gerade unter den Mail-Providern. Und als
> WP-User bin ich darauf angewiesen, genauso wie die Android-Nutzer auf
> Gmail auch, ob es denen nun gefällt oder nicht (vom Apfel-Biotop mal
> ganz zu schweigen).

Android/Windows-Phone: Wie Gerd bereits schrieb, kannst du weitere 
Email-Konten verwenden.

Apfel-Biotop: Ich weiß, dass der angeknabberte Apfel häufig kritisiert 
wird, jedoch hatte ich mit HTC/Samsung deutlich (!!) größere Probleme, 
wenn es um die Performance ging. Klar muss nicht darüber diskutiert 
werden, dass sie überteuert sind, wobei inzwischen die neuen 
Samsung-Phones preislich auf Augenhöhe liegen. Und um wieder zurück zum 
eigentlichen zu kommen, auch hier kannst du weitere Email-Konten 
verwenden, keiner zwingt dich die icloud-email anzulegen/verwenden.

: Bearbeitet durch User
von Gerd E. (robberknight)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Andreas S. schrieb:
>> Die E-Mails wurden alle vom Hotmail-Mailserver angenommen, also liegt
>> der Fehler dort.
>
> Kann ich bestätigen. Zum Hintergrund: Ich habe selbst einen Mailserver
> bei Hetzner - genau wie µc.net.
[...]
> Mails aus Hetzner-IP-Bereichen werden nun von Hotmail anstandslos(!)
> angenommen und anschließend in den Orkus geworfen, d.h. sie kommen nicht
> an. Ich habe in den letzten zwei Wochen mehrere solcher Fälle erlebt und
> kann das jederzeit reproduzieren.

Interessant.

Ist Deine Hetzner-IP auf irgendeiner öffentlich einsehbaren Blacklist?
Schau mal z.B. bei mxtoolbox.com nach.

Oder ist das eine rein Hotmail-interne Blacklist? Kann man irgendwie 
trotzdem abfragen welche IPs das betrifft und welche nicht?

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd E. schrieb:
> Ist Deine Hetzner-IP auf irgendeiner öffentlich einsehbaren Blacklist?
> Schau mal z.B. bei mxtoolbox.com nach.

Habe ich gerade gemacht: Die IP steht auf keiner der aufgeführten 
Blacklists.

> Oder ist das eine rein Hotmail-interne Blacklist?

Ja, diese besteht aber nicht aus IP-Adressen, sondern aus kompletten 
Netzerkbereichen. D.h., wenn jemand mit einer Hetzner-IP-Adresse spammt, 
sperrt Hotmail/Outlook pauschal den kompletten Netzwerkbereich.

Wenn man dann versuchte, eine Mail an eine Hotmail/Outlook-Adresse zu 
schicken, wurde diese vom gegnerischen Mailserver bisher abgewiesen mit 
dem Hinweis, dass die IP-Adresse innnerhalb eines gesperrten 
Netzwerkbereichs steckt. Als Abhilfe stand da ein Link auf eine FAQ, wo 
man sich dann die einzelne IP-Adresse freischalten konnte, also einen 
Whitelist-Eintrag erstellen lassen konnte.

Dieser Whitelist-Eintrag hat dann immer nur ein paar Wochen gehalten und 
der pauschale Blacklist-Eintrag wurde dann von Hotmail/Outlook wieder 
neu erstellt, mit der Folge, dass man wieder einen neuen Antrag machen 
musste.

Beispiel aus dem Log:

2016-08-02 09:46:45 xxxxx-xxxxxx-xx ** xxxxxxx@hotmail.com R=dnslookup 
T=remote_smtp H=mx1.hotmail.com [207.46.8.199] 
X=TLSv1.2:ECDHE-RSA-AES256-SHA384:256 CV=yes DN="/CN=*.hotmail.com": 
SMTP error from remote mail server after MAIL FROM:<xxxxx@xxxxx> 
SIZE=2335: 550 SC-001 (BAY004-MC6F12) Unfortunately, messages from 
x.x.x.x weren't sent. Please contact your Internet service provider 
since part of their network is on our block list. You can also refer 
your provider to http://mail.live.com/mail/troubleshooting.aspx#errors.

Wie man hier sieht, gibt hotmail mittlerweile auch wieder 550 als 
Errorcode zurück, so dass ich den Vorwurf des 
Still-und-Heimlich-Schredderns fallenlassen muss. Wahrscheinlich war das 
nur ein temporärer Fehler bei Hotmail.

Nach dem fünften Mal des Antragstellens bei Hotmail war es mir genug und 
ich habe damit aufgehört. Seitdem benutze ich mein Googlemail-Konto, 
wenn ich jemandem bei hotmail.com oder outlook.com schreiben will.

> Kann man irgendwie
> trotzdem abfragen welche IPs das betrifft und welche nicht?

Nicht, dass ich wüsste. Mich stört einfach, dass sie pauschal ganze 
Netzwerkbereiche sperren. Im Zweifel also gegen den Angeklagten...

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

vielen lieben Dank für die Bestätigung und die sehr detailierte Rückinfo 
zu dem Problem zw. Hetzner <--> Outlook.

Frank M. schrieb:
> Wie man hier sieht, gibt hotmail mittlerweile auch wieder 550 als
> Errorcode zurück, so dass ich den Vorwurf des
> Still-und-Heimlich-Schredderns fallenlassen muss. Wahrscheinlich war das
> nur ein temporärer Fehler bei Hotmail.

Würde das bedeuten, wenn ich PMs versende (oder empfange) welche nicht 
bis zu meinem Outlook-Postfach durchdringen, dass Andreas jetzt 
zumindest eine Fehlermeldung erhält?

von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Автомат К. schrieb:
> Würde das bedeuten, wenn ich PMs versende (oder empfange) welche nicht
> bis zu meinem Outlook-Postfach durchdringen, dass Andreas jetzt
> zumindest eine Fehlermeldung erhält?

Ich konnte über PN bisher auch User mit hotmail-Adressen erreichen, habe 
es aber seit mindestens 4 Wochen nicht mehr probiert.

Entweder hat Andreas immer fleissig dafür gesorgt, dass der 
Whitelist-Eintrag bei Hotmail gepflegt wurde oder sein Server, der 
vielleicht in einem anderen Hetzner-RZ (und damit auch anderem Netz) 
steht, war gar nicht davon betroffen. Dazu kann ich selber nichts sagen.

Der von Andreas gepostete Log

Jul 29 19:23:49 eq4 postfix/smtp[24997]: 3E284DA31B0:
to=<****@outlook.de>, relay=mx2.hotmail.com[65.54.188.94]:25, delay=2.5,
delays=0.02/0.05/1.3/1.2, dsn=2.0.0, status=sent (250
<579b912338599_5679f190dc13380@eq4.andreas-s.net.mail> Queued mail for
delivery)

in Kombination mit Deiner Meldung, Du hättest die PN niemals bekommen, 
lässt aber kein großes Vertrauen aufkommen. Und das betätigt ja auch 
meine Vermutung, dass Hotmail zumindest für einen gewissen Zeitraum 
Mails aus dem Hetzner-IP-Bereich komplett über die Wupper gehen ließ.

Kann aber sein, dass MS das mittlerweile gefixt hat: ich bekomme ja 
mittlerweile wieder meinen Spammer-Reject und bei Andreas könnte das 
dank seines Whitelist-Eintrags nun auch wieder durchgehen.

Probieren geht hier wohl über Studieren.

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank,

vielen Dank nochmal für die Info.

Frank M. schrieb:
> Kann aber sein, dass MS das mittlerweile gefixt hat: ich bekomme ja
> mittlerweile wieder meinen Spammer-Reject und bei Andreas könnte das
> dank seines Whitelist-Eintrags nun auch wieder durchgehen.
>
> Probieren geht hier wohl über Studieren.

Ich habe nochmal probiert, PMs in allen möglichen Kombinationen zu 
versenden - leider ohne Erfolg, Problem besteht weiterhin und keine 
E-Mails kommen durch.

Vielleicht kann aber Andreas kurz mitteilen, ob er jetzt zumindest eine 
Fehlermeldung vom Hotmail Mailserver erhält.

Vlg.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Entweder hat Andreas immer fleissig dafür gesorgt, dass der
> Whitelist-Eintrag bei Hotmail gepflegt wurde

Das musste ich vor ein paar Monaten mal machen. Aber seit der Server 
eine neue IP hat, nehmen die Hotmail-Mailserver zwar alles an, aber dann 
verschwindet es im Nirvana. Einfach so. Hab mir extra einen 
outlook.com-Account angelegt um es zu testen.

Unglaublich, so ein inkompetenter Verein.

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Das musste ich vor ein paar Monaten mal machen. Aber seit der Server
> eine neue IP hat, nehmen die Hotmail-Mailserver zwar alles an, aber dann
> verschwindet es im Nirvana.

Was spricht dagegen es für die neue IP ebenfalls zu versuchen? Ursache 
scheint wohl eher die Umstellung der IP von µC.net gewesen zu sein, als 
das Microsoft etwas geändert hätte. Stattdessen dieser alberne Banner ( 
„Pranger“) mit einem „Empfangsproblem bei Microsoft-Maildiensten“ mit 
dem jetzt jede Seite bei µC.net tapeziert wird. Das trägt auch nicht zur 
Problemlösung bei.

Zudem hat Frank bereits festgestellt, das wohl der Hotmail-Server wieder 
eine Fehlermeldung ausgibt:

Frank M. schrieb:
> Kann aber sein, dass MS das mittlerweile gefixt hat: ich bekomme ja
> mittlerweile wieder meinen Spammer-Reject und bei Andreas könnte das
> dank seines Whitelist-Eintrags nun auch wieder durchgehen.


Andreas S. schrieb:

> Unglaublich, so ein inkompetenter Verein.

Ob es jetzt wahnsinnig intelligent ist, Forumsnachrichten mit den 
(„gespooften“) E-Mail-Adressen der Absender zu versenden, anstatt eine 
einheitliche Absenderadresse für Nachrichten zu verwenden, sei mal 
dahingestellt. Es verwundert mich zumindest nicht, dass dies früher oder 
später als Spam interpretiert wird.

Zudem könnte man die Absenderadresse in seinem Postfach whitelisten und 
die Auswirkungen wären erst einmal behoben. Bei 
webmaster@mikrocontroller.net hat das schließlich auch funktioniert.

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich oben richtig gelesen habe, ist Andreas auf einen virtuellen 
Server umgezogen. Dann könnten evtl. andere Mail-Regeln ziehen als bei 
echtem Server mit fester IP.

von Andreas S. (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Автомат К. schrieb:
> Was spricht dagegen es für die neue IP ebenfalls zu versuchen? Ursache
> scheint wohl eher die Umstellung der IP von µC.net gewesen zu sein, als
> das Microsoft etwas geändert hätte.

Offensichtlich war der IP-Wechsel der Anlass, aber Mails anzunehmen und 
dann zu verwerfen ist trotzdem ein grober Verstoß gegen 
Internetstandards, gesunden Menschenverstand, und möglicherweise auch 
deutsches Recht.

> Zudem hat Frank bereits festgestellt, das wohl der Hotmail-Server wieder
> eine Fehlermeldung ausgibt:

Er gibt keine Fehlermeldung aus, das ist ja das Problem.

> Zudem könnte man die Absenderadresse in seinem Postfach whitelisten und
> die Auswirkungen wären erst einmal behoben. Bei
> webmaster@mikrocontroller.net hat das schließlich auch funktioniert.

Na dann werde ich diesen Tipp gleich mal per E-Mail an die betroffenen 
User raussenden ;)

von Автомат К. (dermeckrige)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Na dann werde ich diesen Tipp gleich mal per E-Mail an die betroffenen
> User raussenden ;)

Sehr gerne :-) Und wenn Du dann noch die neue, einheitliche 
Absenderadresse für Nachrichten verrätst, werde ich das auch sofort 
umsetzen und diese bei mir whitelisten ;-b

: Bearbeitet durch User
von Mark B. (markbrandis)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Im Wiki sollte wieder alles funktionieren.
>
> Noch bekannte offene Probleme:
> - Formeln im Wiki und Forum funktionieren nicht
> - ein paar Vorschaubilder fehlen noch
> - Forumsuche: Index noch nicht vollständig
> - Forumsuche: Filterung nach Datum funktioniert nicht

Wäre es möglich, den Fehler bezüglich "Nur Beiträge neuer als" zu 
beheben? Ich meine den auf dieser Seite:

https://www.mikrocontroller.net/search

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.