Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4-20mA für Durchlussregler erzeugen - AD694


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tippo (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

ich möchte einen Durchflussregler (Fa. Bronkhorst) mit eine 4-20mA 
Signal ansteuern.
Da ich das über einen Arduino machen möchte, habe ich nach möglichen 
Bausteinen gesucht und bin auf den AD694 gestoßen.
Lt. Datenblatt wandelt dieser eine Spannung von 0-10V in ein 4-20mA 
Signal um.

Meine Frage ist, ob dies für den Durchflussregler geeignet ist, oder ob 
ich etwas grundlegendes übersehen habe?

Ich würde den 4-20mA Ausgang an den MFC anschließen.
Versorgungsspannung für beide Bauteile ist +24V (vom selben Netzteil), 
die Massen von AD694 und dem MFC klemme ich auch zusammen (an die Masse 
vom Netzteil).

Mich irritiert etwas, dass im Anschlussschema des MFC bei den 4-20mA 
Signal ein "+" eingetragen ist .


Hat jemand von euch schon einmal so eine Stromansteuerung per IC 
gemacht, und kann sich meine Idee kurz ansehen?

Vielen Dank,
Tippo

von SonicHazard (Gast)


Lesenswert?

Ja, prinzipiell ist der AD694 für die Ansteuerung einer 4-20mA 
Normschnittstelle geeignet.

Tippo schrieb:
> Mich irritiert etwas, dass im Anschlussschema des MFC bei den 4-20mA
> Signal ein "+" eingetragen ist .

Es ist auch ein "-" eingetragen. Damit ist die Stromrichtung definiert!
Wobei: MFC -> Senke, AD694-> Quelle

Tippo schrieb:
> Lt. Datenblatt wandelt dieser eine Spannung von 0-10V in ein 4-20mA
> Signal um.

Arbeitest Du auf deiner Seite überhaupt mit 0-10V? Oder kommt die 
Regelgröße wie ich vermute aus einen RC-gefilterten PWM-Signal? Ok, mit 
dem IC sollten auch andere Eingangspannungsbereiche möglich sein. Für 
0-10V auf 4-20mA gibt es aber auch industrielle Trennverstärker. 
(Phoenix,Weidmüller,adamczewski,Wago..u.s.w)
Wenn Du keine galvanische Trennung brauchst könnte aber auch eine kleine 
Schaltung mit OP und Kleinsignaltransistor ausreichen. Das musst Du nun 
nach deinen Möglichkeiten und Anforderungen entscheiden.

Viele Grüße

SonicHazard

von Tippo (Gast)


Lesenswert?

Hallo SonicHazard,

vielen Dank für deine Antwort.
Ich konnte den Baustein heute besorgen und testen - es hat soweit 
geklappt.
Mein Sollwert für die 4-20mA generiere ich, wie du schon vermutet hast, 
über ein PWM Signal eines Arduino Uno.
Danach habe ich einen RC Filter installiert und verdopple per OPV das 
Signal auf 0-10V.
Am liebsten wäre mir, wenn es einen 4-20mA Baustein mit SPI 
Schnittstelle oder ähnlichem gäbe, habe ich allerdings nicht gefunden.

Alternativ ist mir noch eingefallen die Spannung per MCP4922 (erzeugt 
eine Spannung auf Grund eines SPI Signales) zu erzeugen.
Dieser bietet mehr Auflösung als das PWM Signal des UNO.

Über eine Galvanische Trennung als Verbesserung werde ich auch 
nachdenken.
Danke für den Tipp!

Schöne Grüße
Tippo

von SonicHazard (Gast)


Lesenswert?

Schau Dir dochmal den AD5410 oder den TI DAC7750 an. Vielleicht kommt 
das Deinen Vorstellungen näher.

Gruß
SonicHazard

von Tippo (Gast)


Lesenswert?

Hallo,

vielen Dank nochmal. Sieht vielversprechend aus, ist aber wohl etwas 
schwieriger anzuwenden.

Ich versuche mich mal daran :)

Danke,
Tippo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.