Forum: Platinen Arbeiten mit Rasterplatinen in Target?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von F. H. (fred17)


Lesenswert?

Hallo,

gibt in Target die Möglichkeit mit Rasterplatinen zu arbeiten, auf die 
man die Bauteile bestücken kann?

Wenn ja, wie geht das?

vG

F.Hanseat

von Stefan (Gast)


Lesenswert?

Das ist ein Platinenlayout Programm,
kein Lochrasterprogramm. Dafür gibt
es spezielle Programme.
Du kannst das Raster auf dein Lochraster
einstellen und damit dann deine Bauteile plazieren.

von F. H. (fred17)


Lesenswert?

Danke

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Für lochraster gab oder gibt es ein Programm, das nennt sich Lochmaster.

Das ganze kann man glaube ich beim Conrad kaufen.

Irgendwo habe ich mal den ketzerischen Komentar gelesen, das wer für 
Lochraster ein Programm braucht, sich besser ein anderes Hobbie suchen 
soll.

von Wolle G. (wolleg)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
> Irgendwo habe ich mal den ketzerischen Komentar gelesen, das wer für
> Lochraster ein Programm braucht, sich besser ein anderes Hobbie suchen
> soll.

Da liegt er wahrscheinlich nicht daneben.

von Axel R. (Gast)


Lesenswert?

ihr seid garstig ;)

von Realist (Gast)


Lesenswert?

Spart Euch ketzerische Kommentare.
Einige sind nur eines, Anders. Wieso werden Andere gerügt, ketzerisch 
behandelt? Gesellschaftstypisch?

Fragesteller, schau dir mal BackBoard an. Vielleicht erfüllt es deiner 
Erwartungen, Bedürfnisse. (Ist Kostenlos)

von Realist (Gast)


Lesenswert?

Tschuldigung, sollte Blackboard heissen.

von F. H. (fred17)


Lesenswert?

Sven L. schrieb:
>
> Irgendwo habe ich mal den ketzerischen Komentar gelesen, das wer für
> Lochraster ein Programm braucht, sich besser ein anderes Hobbie suchen
> soll.

Etwas dreiste Antwort!

Juckt mich aber nicht, da du nicht weißt, was ich damit machen will.

freundliche Grüße

F.Hanseat

von Sven L. (sven_rvbg)


Lesenswert?

Jetzt nimm es doch nicht persönlich, für Dich war ohnehin der erste Teil 
der Antwort gedacht!

Dieser Kommentar, der nicht von mir stammte, war der Grund, weshalb ich 
mich an dieses Programm überhapt erinnere...

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

@ F. Hanseat (fred17)

>gibt in Target die Möglichkeit mit Rasterplatinen zu arbeiten, auf die
>man die Bauteile bestücken kann?

Wahrscheinlich ja.

>Wenn ja, wie geht das?

Wahrscheinlich wie in Eagle.

https://www.mikrocontroller.net/articles/Eagle_im_Hobbybereich#Lochrasterlayout

von Georg (Gast)


Lesenswert?

Stefan schrieb:
> Du kannst das Raster auf dein Lochraster
> einstellen und damit dann deine Bauteile plazieren.

Falk B. schrieb:
> Wahrscheinlich wie in Eagle.

Das Problem ist, dass die Bauteile dafür völlig ungeeignet sind, man 
müsste sich alle Bauteile so umzeichnen, dass die Anschlüsse im Raster 
2,54 liegen - viel Vergnügen dabei. Und hinreichend ist das noch immer 
nicht, man kann einen TO92-Transistor auf mehrere verschiedene Weisen 
auf ein Lochraster bringen. Widerstände biegt man sich auch fürs 
Lochraster zurecht, die sind nur selten gleich lang. Usw. usw. Da kann 
man genausogut gleich ein Malprogramm wie Paint nehmen.

Georg

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

@  Georg (Gast)

>> Wahrscheinlich wie in Eagle.

>Das Problem ist, dass die Bauteile dafür völlig ungeeignet sind, man
>müsste sich alle Bauteile so umzeichnen, dass die Anschlüsse im Raster
>2,54 liegen - viel Vergnügen dabei.

Komisch, bei Eagle gibt es tonnenweise DIL-ICs und Widerstände, 
Kondensatoren und Spulen im 0,1 Zoll Raster.

> Und hinreichend ist das noch immer
>nicht, man kann einen TO92-Transistor auf mehrere verschiedene Weisen
>auf ein Lochraster bringen.

Dann sucht man sich eine aus und gut.

> Widerstände biegt man sich auch fürs
>Lochraster zurecht, die sind nur selten gleich lang. Usw. usw. Da kann
>man genausogut gleich ein Malprogramm wie Paint nehmen.

Du siehst nur Probleme, Andere Lösungen.

von Georg (Gast)


Lesenswert?

Falk B. schrieb:
> Du siehst nur Probleme, Andere Lösungen

Und du siehst nur deine Technologie aus dem vorigen Jahrhundert - 
Bauteile im Raster 2,54 mm gibt es immer weniger. Und schon ein noch 
ziemlich grobes IC im Ratser 1,27 passt nicht wirklich ins Lochraster. 
Aber damals, in deiner aktiven Zeit, da ging das noch alles, da war 2,54 
noch die Spitze der Technik.

Georg

von Falk B. (falk)


Lesenswert?

@ Georg (Gast)

Du solltest dich mit C-hater zusammen tun, ihr beide seid ein prima 
Gespann! Club der annonymen Choleriker ;-)

>Und du siehst nur deine Technologie aus dem vorigen Jahrhundert -

Das Ohmsche Gesetz ist noch älter!

>Bauteile im Raster 2,54 mm gibt es immer weniger. Und schon ein noch
>ziemlich grobes IC im Ratser 1,27 passt nicht wirklich ins Lochraster.

War das die Frage des OP?

>Aber damals, in deiner aktiven Zeit, da ging das noch alles, da war 2,54
>noch die Spitze der Technik.

Du bist aber putzig! Du weißt nicht mal ANSATZWEISE wer und was ich bin.
Aber leb ruhig weiter in deiner kleinen, abgeschotteten Welt, die 
Realität ist für dich zu hart. Ich versteh das.

von Bussard (Gast)


Lesenswert?

Schau auch mal bei http://fritzing.org/home/ vorbei,

sieht auch wie dafür gemacht aus (Boardtype).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.