mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Raspberry Pi: Blickwinkelstabiles Display 2,5-5" gesucht


Autor: Bert 42 (b42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebe Foristen,

mein RPi-Radiowecker-Projekt ist fast fertig und das einzige, was mir 
bisher noch nicht gefällt, ist das Display. Da der Radiowecker im Regal 
nahe am Kopfende steht, brauche ich eines, das sehr blickwinkelstabil 
ist, z.B. 60° in alle Richtungen, besser mehr. Es geht mir weniger um 
die Helligkeit (die kann ich regeln), sondern vor allem darum, dass Text 
lesbar bleibt (sprich: Kontrast). Wenn die Farben nicht umkippen würden, 
wäre das auch gut.

Die Diagonale sollte zwischen 2,5 und 5 Zoll (besser 2,5-4") liegen. Bei 
der Farbtiefe reichen 16 bit. Touch brauche ich nicht. Die Anschlussart 
ist mir relativ egal. Im Moment steuere ich einen ILI9341 händisch (d.h. 
8-bit parallel oder SPI) an, ein ähnlicher Controller oder auch HDMI 
wäre alles ok. Am RPi sind lediglich I2C, I2S und 4 (beliebige) 
GPIO-Pins schon belegt. Natürlich so günstig wie möglich (aber so teuer 
wie nötig).

Nun gibt es im Netz tausende solcher Displays, nur leider steht fast nie 
etwas zum Blickwinkel dabei und wenn doch, dann sind diese Angaben - wie 
ich leider feststellen musste - oft zu optimistisch. Zuletzt hatte ich 
z.B. dieses hier bestellt Ebay-Artikel Nr. 121262798328 nur um 
festzustellen, dass der Betrachtungswinkel trotz "IPS" und "wide view 
angle" noch schmaler ist als der von einem anderen 
3-Dollar-Nicht-IPS-Modell.

Hat jemand gute einschlägige Erfahrungen mit einem Display, das 
gleichzeitig auch noch erhältlich ist?

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei den billigen LCDs ist das halt immer ein Problem, Alternative wäre 
an der Stelle ein OLED.

Sascha

Autor: Bert 42 (b42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich vermute auch, dass es unter anderem eine Preisfrage ist. Aber 
bei den teureren kann (will) ich halt im Gegensatz zu den 
China-eBay-Dingern nicht einfach eine Handvoll bestellen und dann ggfs. 
wegschmeißen. Deshalb die Frage hier im Forum.

Kennst du ein bezahlbares Farb-OLED in einer vernünftigen Größe? Ich 
habe bisher keines gefunden.

Autor: bränko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oled oder ips

Autor: Bert 42 (b42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bränko schrieb:
> oled oder ips

Danke für deinen Input, aber ich fürchte du hast dich bei der Frage 
verlesen. Welche Technologien tendenziell besser sind ist mir schon 
klar, aber ich suche ein konkretes Produkt.

Autor: bränko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau doch mal bei adafruit, sparkfun, exp-tech, watterot,... da gibts 
die doch in allen farben und größen

Autor: Bert 42 (b42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das habe ich natürlich getan. Adafruit hat IPS erst ab 7", was deutlich 
zu groß (und recht teuer) ist. Die Nicht-IPS-Sachen haben grottige 
Betrachtungswinkel und die OLEDs sind zu klein (max. 1,5"). Bei Sparkfun 
sieht es ganz ähnlich aus. Exp-tech hat m.W. ohnehin nur Adafruit. Bei 
Watterott habe ich die Auswahl zwischen "Nicht lieferbar", "zu kleiner 
Winkel" und "Kein Datenblatt".
Von Waveshare gibt es einige Displays, darunter ein 4"-IPS, aber die 
einzige Aussage zum Betrachtungswinkel, die ich finden konnte, war eine 
Kundenrezension bei Amazon.com. In der stand, dass in einer Richtung 
schon bei 45° Schluss sei.

Das beste, was ich bis jetzt gefunden habe, ist eines von Newhaven: 
http://www.newhavendisplay.com/nhd43480800efctxp-p-6541.html
Leider EOL und in Deutschland schwer zu bekommen. Außerdem hat es eine 
ungünstige Kombination aus relativ vielen Pixeln und einem für RPis 
denkbar schwierigen Interface.

Autor: m.n. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Schlagwort "o-led" spricht sich leicht, es scheint aber in der 
gewünschten Größe nur Anzeigen mit geringer Auflösung zu geben.
Ein 4" IPS wird von Display Elektronik angeboten: DEM 480800A1 VMH-PW-N 
480 x 800 mit +/- 85° Ablesewinkel für xy

Bitte unter dem Link auswählen: 
http://www.display-elektronik.de/de_Products_TFT_G...

Autor: Bert 42 (b42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht auf den ersten Blick interessant aus. Kann man das als 
Privatperson in Stückzahl 1 bekommen?

Autor: Crazy H. (crazy_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Display-Elektronik bekommt man privat leider garnichts.

Autor: Bert 42 (b42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch immer keine gute Lösung gefunden. Hier sind zwei weitere 
Kandidaten, die mir begegnet sind, beide nicht ohne Nachteile:

3.2" 480x320 mit 16-Bit-Interface, wird als Arduino-Zubehör verkauft. 
Quellen sind z.B. 
http://eud.dx.com/product/3-2-inch-tft-ips-480-x-3... 
oder 
www.miniinthebox.com/de/index.php?main_page=advanced_search_result&keywo 
rd=3%2C2+ips+480+x+320
Ob das wirklich IPS ist oder nur als solches verkauft wird, ist unklar. 
Datenblatt gibt's keines, aber immerhin eine Arduino-Bibliothek.

2.6" 320x240 Serial Display von Digole. Quellen sind 
http://www.digole.com/index.php?productID=1222 und eBay. Auch hier kein 
Datenblatt, aber immerhin die Angabe "170° in beide Richtungen". Das 
serielle Interface wird über einen PIC realisiert und wäre mir zu 
langsam. Ich müsste also das Display von der Platine runterkratzen und 
selbst ansteuern. Das ist ohne Datenblatt irgendwo zwischen "aufwändig" 
und "unmöglich".
(Digole hat außerdem noch ein OLED, aber das ist ein bisschen zu klein, 
sowohl was die Diagonale als auch was die Auflösung betrifft.)

Hat jemand schon mal eines dieser beiden Displays in der Hand gehalten 
und kann etwas dazu sagen, insbesondere zum Betrachtungswinkel und der 
Qualität im Allgemeinen?

Autor: Julbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,
Sorry wenn ich das so ein bisschen dazwischenwerfe aber ich bin auch auf 
der Suche nach einem Display System, allerdings nach einem richtigen 
Bildschirm für die Wand. Es soll halt nicht unbedingt ein Tablet sein 
sondern sollte moglichst professionell/indistriell aussehen. Also sowas 
in der Richtung:
http://www.friendlyway.de/solutions/pos-systeme/di...
Nur muss ich eben wissen ob sowas kompatibel für einen Raspi 2 oder 3 
ist und welche Modelle vielleicht am einfachsten zu bedienen sind. 
Touchscreen ist eigentlich nicht notwendig.
Jemand ne Idee?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julbert schrieb:
> Nur muss ich eben wissen ob sowas kompatibel für einen Raspi 2 oder 3
> ist

Jeder Monitor mit HDMI-Schnittstelle (und Auflösungen bis "Full-HD").

Genau dafür hat der Raspberry Pi nämlich seine HDMI-Schnittstelle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.