mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik BOURNS Widerstandsnetzwerk


Autor: Peter S. (psblnkd)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf der Lp einer Heizungssteuerung aus den 1990er Jahren (EWFE-Duomat) 
ist das im Bild gezeigte R-Netzwerk mit der Bezeichnung "8X-2-104" 
drauf.
Hat jemand noch ältere Datenblätter von solchen Bauteilen?
In den aktuellen BOURNS-Datenblättern kommt diese Bezeichnung nicht 
(mehr) vor ...
Die Innenschaltung und die Widerstandsgrößen kann man im eingebauten 
Zustand (OPV-Beschaltung) nur sehr schwierig ermitteln. Die erste 
Annahme, dass es sich um 7x10k - ein gemeinsamer Anschluss handelt, hat 
sich leider so nicht bestätigt.

Grüsse aus Berlin

PSblnkd

: Verschoben durch Admin
Autor: Luca E. (derlucae98)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gemäß http://www.bourns.com/pdfs/4600X.pdf (Typical Part Marking / How 
to order) würde ich sagen, dass es sich dabei um 4 isolierte Widerstände 
mit je 100k Ohm handelt.

Autor: PSblnkd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luca E. schrieb:
> Gemäß http://www.bourns.com/pdfs/4600X.pdf (Typical Part Marking / How
> to order) würde ich sagen, dass es sich dabei um 4 isolierte Widerstände
> mit je 100k Ohm handelt.
Ok - das Datenblatt kenne ich auch. Demnach wäre die "Order 
Information": 46 08 X - 102 - 104 für das "Part Marking": X8-2-104.
Die "Electrical Configuration": 102 bedeutet: "Isolated", was wiederum 
auf der nächsten Seite rechts oben "Isolated Resistors (102 Circuit)" 
dargestellt ist. Das widerspricht aber z.T. den Messungen:
1 - 2: 100k
2 - 3: äußere Brücke
3 - 4: 100k
1 - 4: 200k
5 - 6: 50k
6 - 7: 50k
7 - 8: 50k
6 - 8: interne Brücke
5 - 7: externe Brücke, deshalb die 50k!
Oder interpretiere ich da was falsch?

Trotzdem - die intensive Beschäftigung mit dem BOURNS-Datenblatt hat mir 
schon sehr geholfen beim Re-engineering der Heizungssteuerung.

Grüsse aus Berlin

PSblnkd

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wer misst misst Mist!
Du musst die Widerstände schon auslöten, um da was vernünftig messen zu 
können.
Oder anders: Das Dabla hat recht! (meistens)

Autor: Christoph db1uq K. (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch kundenspezifische Arrays, z.B. logarithmisch gestufte 
Werte.

Autor: soul e. (souleye)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph K. schrieb:

> Es gibt auch kundenspezifische Arrays, z.B. logarithmisch gestufte
> Werte.

Wobei da dann nicht "8X-2-104" draufsteht. Das ist die 
Standardbezeichnung für ein achtpoliges Netzwerk Typ 2 (alle einzeln 
herausgeführt), 10E4 Ohm.

: Bearbeitet durch User
Autor: PSblnkd (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss meinen Post vom 09.08.2016 dahingegen revidieren, weil sich nun 
nach nochmaliger intensiver Lp-Inspektion herausgestellt hat, dass:
"6 - 8: interne Brücke"
nicht korrekt ist, sondern durch eine "externe Brücke" realisiert wird.
Somit ist das NW "X8-2-104" tatsächlich ein 8-pin Standard-NW mit 4 
isoliert herausgeführten Widerständen.

Nun konnte ich den Schaltplan - auch vom Verständnis her - jedenfalls 
zunächst erst einmal für diesem Teil rekonstruieren.
Es handelt sich um einen rückgekoppelten Schwellwertschalter bestehend 
aus einem TL082 (2x OPV) mit sehr hochohmigen Widerständen (nicht die 
des NW, sondern im MOhm-Bereich). Die Auswertung geschieht über einen 
Optokoppler im µC (TMS370).

Durch Messungen im eingebauten Zustand muss ich nun herausfinden, warum 
der Schwellwertschalter nicht die gewünschte Funktion hat 
(Flammüberwachung) ...

Nochmals vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung!

Grüsse aus Berlin

PSblnkd

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.