mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Elko-Hersteller identifizieren ("HCON")


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von hcon (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennst jemand den Hersteller dieser Elkos
oder einen Link auf passende Datenblätter nennen?

Danke!

von 6a66 (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
hcon schrieb:
> Kennst jemand den Hersteller dieser Elkos
> oder einen Link auf passende Datenblätter nennen?

Das kann ein NoName Asiate sein, da bekommst Du niemals vernünftige 
Datenblätter. Nimm eine GUTE Alternative von Panasonic oder anderen 
namhaften Herstellern und greife dort zur Variante mit langer Lebenszeit 
(5000h bei 105Grad) un fettich. Bevor hier noch 10 andere Beiträge 
kommen und für die Suche mehr verballert wird als der Elko wert ist.

rgds

von Ingolf O. (headshotzombie)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob es allerdings 105°-Elkos sein müssen, entscheidet der Einsatzzweck!

von hcon (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
6a66 schrieb:
> Das kann ein NoName Asiate sein, da bekommst Du niemals vernünftige
> Datenblätter.

Ich habe nur nach dem Hersteller und dem Datenblatt gesucht.
Ob es vernünftig ist oder nicht ist mir erst einmal egal.

> Nimm eine GUTE Alternative von Panasonic oder anderen
> namhaften Herstellern und greife dort zur Variante mit langer Lebenszeit
> (5000h bei 105Grad) un fettich.

Einen passenden Ersatztypen zu finden, habe ich kein Problem mit.
Danach habe ich auch nicht gefragt.

> Bevor hier noch 10 andere Beiträge
> kommen und für die Suche mehr verballert wird als der Elko wert ist.

Ich gehe davon aus, dass es auch anderen Usern helfen könnte,
wenn der Hersteller und/oder Datenblätter gefunden werden.

Wenn es jemandem zu viel Arbeit ist, muss er sich hier nicht beteiligen.
Das ist aber bei jedem Thread der Fall.

Ich hatte nur die Hoffnung, dass jemand schon direkt den Hersteller
benennen kann (oder Datenblätter).

von michael_ (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
hcon schrieb:
> Ich habe nur nach dem Hersteller und dem Datenblatt gesucht.
> Ob es vernünftig ist oder nicht ist mir erst einmal egal.

Es ist unvernünftig!
Elkos wählt man in erster Linie nach dem Verwendungszweck aus.

von hcon (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:
> Es ist unvernünftig!


Ich glaube, das kann meine Sorge bleiben.


> Elkos wählt man in erster Linie nach dem Verwendungszweck aus.


Diese Elkos sind schon verwendet (nicht in meiner Schaltung)
und ich suche nach den Spezifikationen.

von 6a66 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ingolf O. schrieb:
> Ob es allerdings 105°-Elkos sein müssen, entscheidet der Einsatzzweck!

Wenn ich lange Lebensdauer haben will greife ich nicht zu 85Grad Typen. 
Die Elkos werden sich - passiv oder aktiv - erwärmen, haben ESR 
Verluste. Die gehen in die Gleichung ein und die Basistemperatur der 
Spezifikation (so ich das recht im Kopf habe).

Aber gut, der TO will den genauen Hersteller haben. Die Chancen den zu 
finden und das Datenblatt dazu schätze ich auf 1...5%.

rgds

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.