mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik einzelne RGB LED mit Controller


Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Es gibt ja diese RGB-LED Streifen, welche für jede LED einen eigenen 
Controller haben.
Gibt es auch einzelne RGB-LEDs mit Controller?

Hintergrund:
Um eine normale RGB-LED mit einem µC anzusteuern brauche ich ja immer 
noch drei Transistoren (und drei freie Pins am µC).
Wenn die LED einen Controller hat, reicht ein Pin für die Daten und die 
Spannungsversorgung.
Das würde, wenn der Preis nicht zu hoch ist, deutlich wirtschaftlicher 
werden.

Leider habe ich so etwas noch nicht gefunden.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Rainer M. (excogitator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar gibt es sowas.

z.B. WS2812B
https://www.adafruit.com/datasheets/WS2812B.pdf

Gruß
Rainer

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, das war das was ich suchte :-)

Ich hatte mich schon so ein LED Streifen zerschneiden gesehen...

Gefunden habe ich jetzt zwei Varianten, normale LED und SMD.
Habt ihr Erfahrungen mit den Varianten und könnt sagen welche heller 
ist?

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Kurt schrieb:
> Ich hatte mich schon so ein LED Streifen zerschneiden gesehen...

naja, dafür sind ja die Trennstellen da. Wenn ich nichts ganz spezielles 
von der Bauweise vorhabe, ist Abschneiden von meiner 1m China-Ware 
billiger.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt wohl, aber bei einem Preis von weniger als 1€ lohnt sich die 
Bastelei mit den Anschlüssen nicht.

Meine Idee ist folgende:

Die LED kommt in einen Helium-Ballon mit 3m Kabel zum µC.
Der µC soll per Funk oder W-LAN zentral angesteuert werden.
Und wenn 20 solcher Ballone im Garten hängen hat man doch einen ganz 
hübschen Effekt :-)

Autor: Frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du dann Ca 10 Stunden Spaß dran. Danach ist das Helium aus dem 
Ballons.

Autor: Kurt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Länger ist es eh nicht dunkel ;-)

Autor: Jörg R. (solar77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Chip WS2811 kannst Du auch "normale" RGB-Led's (Common Anode) 
ansteuern. Den gibt es auch im DIP-Gehäuse.

Geht es Dir darum eigene Muster zu erzeugen?
Wenn nein kannst Du auch eine RGB-Led nehmen die einen Chip integriert 
hat und die Farben wechselt. Die gibt es in den Ausführungen slow und 
fast.

: Bearbeitet durch User
Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Kurt schrieb:
> Das stimmt wohl, aber bei einem Preis von weniger als 1€ lohnt sich die
> Bastelei mit den Anschlüssen nicht.
naja, die Stripes haben zwischen den LEDs ja extra Lötpunkte dafür. Und 
3 Drähte anlöten muß man wohl so oder so.
>
> Meine Idee ist folgende:
>
> Die LED kommt in einen Helium-Ballon mit 3m Kabel zum µC.
> Der µC soll per Funk oder W-LAN zentral angesteuert werden.
> Und wenn 20 solcher Ballone im Garten hängen hat man doch einen ganz
> hübschen Effekt :-)

ESP8266 mit rein wenn es Dir nicht zu teuer ist. Ist dann eben etwas 
voll in Deinem WLAN bei 20 Stück. Ansteuerung mußt Du dann eben mit 
Ballon-Adresse und Farbwert machen als Broadcast. Dann mußt Du nur noch 
3,3V durch die Halteleine befördern.
Besser wäre 5V und einen MCP1703 direkt am ESP, ich habe aber keine 
Ahnung, was so ein Ballon trägt, eine Briefwaage habe ich gerade nicht 
zur Hand.

ESP8266-12, MCP1703, 220µ Elko, LED.

Gruß aus Berlin
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.