mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Gegenteil eines Gebläse Lüfter gesucht.


Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

es gibt sogenannte Gebläse Lüfter. Diese saugen die Luft in der grossen, 
runden Öffnung des Lüfters an und geben sie in einem Kanal auf der Seite 
wieder ab. So entsteht ein grösserer Druck...

Nun zu meiner Frage:
Kennt jemand das Gegenteil eines solchen Lüfters?

Im Prinzip sollte er die Luft an der Seite ansaugen und nach Oben wieder 
abgeben.

Hier noch der Link eines solchen Gebläse Lüfters:
http://www.digikey.com/product-search/en?mpart=BFB...

Danke für eure Hilfe.

Gruss
Fabian

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian schrieb:
> Kennt jemand das Gegenteil eines solchen Lüfters?

Ein Sauger.

Dreh einfach den Lüfter um.

Autor: Max Mustermann (jens2001)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian schrieb:
> Gegenteil eines solchen Lüfters?

Retfül!

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:

>> Kennt jemand das Gegenteil eines solchen Lüfters?
>
> Ein Sauger.
>
> Dreh einfach den Lüfter um.

"Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann"

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Wie "Der Andere" schon sagte: Lüfter umdrehen.
Oder, da es ein DC-Lüfter ist, Polarität tauschen.
Geht aber nicht bei BLCD's mit integrierter Elektronik...!

Autor: M. Köhler (sylaina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Andere schrieb:
> Dreh einfach den Lüfter um.

Das funktioniert aber nur bei Axial-Lüftern, nicht aber bei 
Radial-Lüftern.

Fabian schrieb:
> Im Prinzip sollte er die Luft an der Seite ansaugen und nach Oben wieder
> abgeben.

Polarität ändern könnte den Motor in die andere Richtung drehen lassen. 
Kommt hierbei dann auf den genauen Lüfter an ;)

Autor: Stef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teslaturbine

Autor: Thosch (Gast)
Datum:

Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
das Rückwärts-Laufenlassen eines Radialgebläse-Lüfters hat aber einen 
vernichtenden Einfluß auf den Wirkungsgrad, da dieser Lüfter-Typ seine 
Wirkung vor allem durch die per Zentrifugalkraft nach außen (ins 
schneckenförmige Lüftergehäuse) geschleuderten Luft entfaltet.

Da saugt so gut wie nix...

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. K. schrieb:
> Der Andere schrieb:
>> Dreh einfach den Lüfter um.
>
> Das funktioniert aber nur bei Axial-Lüftern, nicht aber bei
> Radial-Lüftern.
>
> Fabian schrieb:
>> Im Prinzip sollte er die Luft an der Seite ansaugen und nach Oben wieder
>> abgeben.
>
> Polarität ändern könnte den Motor in die andere Richtung drehen lassen.
> Kommt hierbei dann auf den genauen Lüfter an ;)

Polarität ändern geht nicht, da der Lüfter Elektronik integriert hat...

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian schrieb:
> Im Prinzip sollte er die Luft an der Seite ansaugen und nach Oben wieder
> abgeben.

Das funktioniert leider nicht mit passablem Wirkungsgrad, da diese Art 
von Lüftern auf der Zentrifugalbeschleunigung der auf eine Kreisbahn 
gezwungenen Luft basiert, im Gegensatz zu Axiallüftern, bei denen sich 
die Schaufeln wie eine Schraube durch den Luftstrom schneiden und ihn 
dadurch antreiben.

Theoretisch denkbar wäre der von Dir beschriebene Lüfter, wenn man statt 
der radialen Flügel einen schneckenförmig aufgewickelten Flügel 
verwenden würde. Aber ich bezweifele, dass so etwas kommerziell 
erhältlich ist.

Autor: ● J-A VdH ● (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Gebläse, dann Seitenkanalverdichter.
also wenn man was amtliches sucht.

Autor: Fabian F. (fabian_f55)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Radialventialtor mir rückwärs gekrümmten Schaufeln
Gibt's z.B. von ebmPabst:
http://www.ebmpapst.com/de/products/centrifugal-fa...

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stef schrieb:
> Teslaturbine

Eine Teslaturbine basiert zwar auf den Fluidtransport von außen nach 
innen, aber wenn man sie stattdessen als Teslapumpe betreibt, 
transportiert sie erwartungsgemäß von innen nach außen, so wie bei einer 
normalen Radialpumpe.

Autor: Der Andere (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht ist jetzt genug geblödelt und geraten worden
und du erzählst einfach mal was dein Problem ist und nicht dein 
vermeintlicher Lösungsansatz.
Denn wenn es etwas nicht gibt, dann ist meistens ein Grund dass man das 
so nicht braucht weil die Idee nichts taugt.

Autor: Fabian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Tipps. Ich sehe, sowas was ich brauchen könnte scheint es 
nicht zu geben. Es geht darum mehrere VME Karten zu kühlen. Entweder 
blase ich mit kleinen Lüfter frische Luft hinein, welche ich dann mit 
weiteren Lüftern 90 Grad auf die Karten ablenke. Die Deluxe Variante 
wäre natürlich ein Lüfter welcher ansaugt und den Luftstrom bereits um 
90 Grad dreht.

Gruss
Fabian

Autor: M. Köhler (sylaina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian schrieb:
> welche ich dann mit
> weiteren Lüftern 90 Grad auf die Karten ablenke

wieso ein zweiter Lüfter, lenk doch den Luftstrom nur mit einem Blech 
oder ähnlichem an die Stelle, wo du den Luftstrom brauchst ;)

Autor: Lesen! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. K. schrieb:
> Das funktioniert aber nur bei Axial-Lüftern, nicht aber bei
> Radial-Lüftern.
Ist kein Radiallüfter, schau in den Link...
>
..
>
> Polarität ändern könnte den Motor in die andere Richtung drehen lassen.
> Kommt hierbei dann auf den genauen Lüfter an ;)
Der wurde oben verlinkt.

Autor: Stefan P. (form)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Lüfter kann man auch prima an Frontplatten montiert in so einem 
Bus-System zur Kartenkühlung einsetzen. Es wird zwar Luft nach vorne 
rausgesaugt, aber die Richtung ist einem Kühlkörper zum Glück egal.

https://www.reichelt.de/Gehaeuseluefter/TITAN-TTC-...;

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.distrelec.de/de/lueftereinheiten-he-26-...
Von Schroff (Best.Nr. 24572-407) gibt es diesen ekelhaft pfeifenden 
Einbaulüfter, ich bekomme irgendwann noch Tinnitus wenn der Einschub 
länger in der Nähe läuft. Ein Kollege der öfters dran arbeiten muss, 
benutzt Ohropax oder so ähnliches.
Radiallüfter, die nach außen blasen, also vom Geräteinnern her ansaugen, 
wie gewünscht.

: Bearbeitet durch User
Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan P. schrieb:

> Es wird zwar Luft nach vorne
> rausgesaugt, aber die Richtung ist einem Kühlkörper zum Glück egal.

Nicht unbedingt. Versuch mal, eine Kerze auszusaugen statt auszupusten.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Versuch mal, eine Kerze auszusaugen statt auszupusten.

Hinterher kann er sich bei Madame Tussauds mit ins Museum stellen...
:)
MfG Paul

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:

>> Versuch mal, eine Kerze auszusaugen statt auszupusten.
>
> Hinterher kann er sich bei Madame Tussauds mit ins Museum stellen...

Ach, ich dachte immer, da werden die Leichen aussen mit Wachs
überzogen und nicht innen.

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Ach, ich dachte immer, da werden die Leichen aussen mit Wachs
> überzogen und nicht innen.

Bei Madame Tussaud sind Leichen ausgestellt? Und ich naiver Mensch 
dachte immer, das wären Wachsfiguren...

Autor: M. Köhler (sylaina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lesen! schrieb:
> Ist kein Radiallüfter, schau in den Link...

Was denn sonst? Der TE beschreibt eindeutig einen Radiallüfter. Und der 
Link geht auch auf einen Radiallüfter.

Lesen! schrieb:
> Der wurde oben verlinkt.

Ja, schau ihn dir mal an ;)

Autor: lach (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian schrieb:
> Im Prinzip sollte er die Luft an der Seite ansaugen und nach Oben wieder
> abgeben.

Wie es scheint, ist die Entrauchungsanlage vom BER neu vergeben 
worden..? :-)

Autor: Homo Habilis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fabian schrieb:
> Entweder
> blase ich mit kleinen Lüfter frische Luft hinein, welche ich dann mit
> weiteren Lüftern 90 Grad auf die Karten ablenke. Die Deluxe Variante
> wäre natürlich ein Lüfter welcher ansaugt und den Luftstrom bereits um
> 90 Grad dreht.

Im freien Raum erzeugt nur ein auf den Kühlkörper hin blasender Lüfter 
einen "gerichteten" Luftstrahl. Mit ansaugen funktioniert das so nur 
unter ganz bestimmten Bedingungen, wenn man kein "zusätzliches Volumen" 
dabei "mit Unterdruck versorgt", und die Ansaugöffnung von außen so auf 
den KK zeigt, wie es der Blase-Lüfter (ha, ha) täte.

Autor: Homo Habilis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Homo Habilis schrieb:
> kein "zusätzliches Volumen"
> dabei "mit Unterdruck versorgt"

Statt "kein" ein "so wenig wie möglich", und funktionieren per se schon, 
aber mit mehr Kraftaufwand, und, vergessen explizit zu erwähnen: 
Unterdruck sowieso nur bei abgedichtetem Raum möglich... mit weiteren 
kleinen Öffnungen wird´s extrem schwer bis unmöglich.

Autor: Homo Habilis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M. K. schrieb:
> Fabian schrieb:
>> welche ich dann mit
>> weiteren Lüftern 90 Grad auf die Karten ablenke
>
> wieso ein zweiter Lüfter, lenk doch den Luftstrom nur mit einem Blech
> oder ähnlichem an die Stelle, wo du den Luftstrom brauchst ;)

Exakt das ist eine viel praktikablere Lösung, in vielerlei Beziehung.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, kann es sein, das du eigentlich einen Tangentiallüfter aka 
Querstromlüfter suchst?
https://www.ltg.de/produkte-dienstleistungen/ltg-p...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.