mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Antennen und Positionierung - Brauche Beratung


Autor: Rush ... (rush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde!

Nächste Woche Montag kommt der Dachdecker und baut mir einen 1m Mast für 
die Satanlage aufs Dach. In diesem Zuge wollte ich meine eigenen 
Antennen mit an den Mast schrauben da ich keine große Leiter habe.

Wie gesagt, der Sat-Mast wird lediglich 1m lang sein. Mit der 85ziger 
Schüssel bleibt nach oben hin also nicht viel über. Dazu wollte ich eine 
60cm Verlängerung anschrauben.

Zusätzlich zu der Schüssel sollen drauf:
- Discone Antenne für SDR-Empfänger
- 2,4Ghz Antenne für RC-Sender (Rundstrahler)
- 5,8 Ghz Antenne für Analog Video Empfänger 
(http://abload.de/img/s42s8c.jpg)

Nun, meine Idee wäre, einen Doppelmastausleger an die Mastverlägerung zu 
schrauben. Daran dann die 5.8 und 2.4 Ghz Antennen dran. An die 
Mastverlängerung selbst oben an die Spitze die Discone. Ich vermute 
allerdings dass

1. Der Kegel der Discone die beiden unteren Antennen abdeckt (wäre das 
soooo schlimm?)
2. Die 2.4Ghz Sendeantenne  dem Videoempfänger reinfunkt weil die 
Frequenz ja die erste Harmonische der Videofrequenz ist


Könnt Ihr mir eine gute Discone bis 100 Euro empfehlen (25Mhz bis 1700 
Mhz)
Ich weiss... Antennen sind immer Kompromisse. Ich aber habe noch keine 
Discone gehabt von daher habe ich auch keinen Anhaltspunkt...

Selbiges auch für die 2.4Ghz Antenne. Sendeleistung kleiner 10Watt.

Was sagt ihr zu meinem Aufbau? Ist das grundsätzlich so machbar ?

Danke schonmal für die Anregungen.

Gruß, Rush

Autor: Karl M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rush, Hast Du auf 2.4GHz eine Sendegenehmigung für diese Leistung ?

"2,4Ghz Antenne für RC-Sender - Sendeleistung kleiner 10Watt"

Autor: Rush ... (rush)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh, sollte kleiner 1 Watt heißen!

Hast du eine passende Antwort für mich ?

Autor: W. S. (winni_funker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Wie hoch würde denn die Unterkante des Kegels der Discone über den 
beiden Antennen für 2,4 und 5,8 GHz liegen? Könntest du denn nicht die 
große Discone am Ausleger befestigen? Besser aussehen und mechanisch 
stabiler wäre sie natürlich am Hauptmast untergebracht.

- Auf Anhieb habe ich keine Discone gesehen, die bis 1700 MHz geht. 
Nur 1300 MHz! Ist halt für die AFU Bänder vorgesehen.

- Wird mit allen drei Antennen gesendet?

Autor: Hp M. (nachtmix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rush .. schrieb:
> für die 2.4Ghz Antenne. Sendeleistung kleiner 10Watt.

Und du hegst tatsächlich die Hoffnung, dass die benachbarten 
Empfangsantennen, insbesondere der LNB der Sat-Schüssel da mitspielen?

Autor: Huh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hp M. schrieb:
> Rush .. schrieb:
>> für die 2.4Ghz Antenne. Sendeleistung kleiner 10Watt.
>
> Und du hegst tatsächlich die Hoffnung, dass die benachbarten
> Empfangsantennen, insbesondere der LNB der Sat-Schüssel da mitspielen?

paar Zeilen höher:
Rush .. schrieb:
> oh, sollte kleiner 1 Watt heißen!

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl M. schrieb:

> Rush, Hast Du auf 2.4GHz eine Sendegenehmigung für diese Leistung ?

Viel wichtiger wäre es m.E. ob mit der Verlängerung der Blitzschutz
noch gewährleistet ist. Passende Dokumente dafür findet man im INet.

Autor: W.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rush .. schrieb:
> Nächste Woche Montag kommt der Dachdecker und baut mir einen 1m Mast für
> die Satanlage aufs Dach. In diesem Zuge wollte ich meine eigenen
> Antennen mit an den Mast schrauben da ich keine große Leiter habe.

Erste Frage: Wie hast du dir den späteren Zugang vorgestellt?
Ich selber hab mich schon ein paarmal wohin gebissen vor Ärger, daß ich 
die Dinger auf dem Dach nur so unendlich mühselig erreichen kann. Also 
denke lieber nochmal GANZ GRÜNDLICH darüber nach, wie du später 
rankommst und dich dort oben auch betun kannst.

Zweite Frage: Warum läßt du dir nicht einen zweiten Maststummel in 
gehörigem Abstand zu deiner Schüssel setzen? Das erleichtert die Sache 
ungemein und ist über alles gesehen die sinnvollere Methode, als wenn du 
alles an einen Stummel setzen willst.

W.S.

Autor: Realist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rush .. schrieb:
> Hallo Freunde!
>
> Nächste Woche Montag kommt der Dachdecker und baut mir einen 1m Mast für
> die Satanlage aufs Dach. In diesem Zuge wollte ich meine eigenen
> Antennen mit an den Mast schrauben da ich keine große Leiter habe.

Dann bist du bereits mindestens eine Woche (eher ein Monat) zu spät mit 
deiner Planung.

Alles, was auf das Hausdach geschraubt werden soll, muss gewissen 
Anforderungen entsprechen (Windlast, Blitzschutz, Korrosionsfestigkeit 
usw.). Da der Zugang nicht dauerhaft einfach gewährleistet ist, ist 
"Basteln" da eher fehl am Platz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.