mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Digital, Analog oder irgendwas dazwischen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Siegfried Neumann Radler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe ein System, welches aus einem zeit- und wertkontinuierlichen 
Signal ein zeitkontinuierliches aber wertediskretes Signal macht. Der 
Eingang des Systems ist natürlich analog, aber wie nennt man den 
Ausgang? Digital ist es ja nicht, da es zeitkontinuierlich ist. Einfach 
nur quantisiert ist es auch nicht, da das Signal in dem System 
verarbeitet und somit geändert wird. Was also dann?

von Peter D. (peda)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried Neumann Radler schrieb:
> ich habe ein System, welches aus einem zeit- und wertkontinuierlichen
> Signal ein zeitkontinuierliches aber wertediskretes Signal macht.

Kannst Du vielleicht konkret sagen, worum es geht und nicht so 
verschwurbelt.

von Patrick C. (pcrom)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Es liegt dran wer das wissen woll.

Man koennte dagen das zeitkontinuierliches signal ist Analog weil es 
nicht eine bestimmte zahl von werten annehmen kann (codiert in zeit)

Aber manchmal wird es auch digital genennt. zB bei einer 
Class-D-Amplifier, der wird Digital genennt.

Im marketing/verkaufs teksten werden die definitionen von Digital und 
Analog oft ganz anders (falsch im augen einer Entwickler) benutzt.

Also, in welchen Kontext brauchst du es einen Namen zu geben ?

Patrick

von Falk B. (falk)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
@  Siegfried Neumann Radler (Gast)

>ich habe ein System, welches aus einem zeit- und wertkontinuierlichen
>Signal ein zeitkontinuierliches aber wertediskretes Signal macht.

Klingt nach einem normalen DA-Wandler.

>Der
>Eingang des Systems ist natürlich analog,

Was ist daran natürlich?

>aber wie nennt man den
>Ausgang? Digital ist es ja nicht, da es zeitkontinuierlich ist.

Das ist egal, digital bezieht sich nicht ausschließlich auf abgetastete 
Signale

von A. K. (prx)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Falk B. schrieb:
> Klingt nach einem normalen DA-Wandler.

Der ist zeitdiskret.

von ./. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> > Klingt nach einem normalen DA-Wandler.

> Der ist zeitdiskret.

Wenn ich einen Flash-AD mit einem parallelem DA verbinde,
ist da nichts mit zeitdiskret.
Von der Schwierigkeit einen binaer kodierten Flash-AD
zu bekommen mal abgesehen.

Da wird nut quantisiert.

von Bitwurschtler (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried Neumann Radler schrieb:
>
> Digital ist es ja nicht, da es zeitkontinuierlich ist.

Hm digital ist IMHO wertdiskret, zeit interessiert nicht oder nur in der 
Theorie:
https://de.wikipedia.org/wiki/Digitalsignal#/media/File:%C3%9Cbersicht_kontinuierliche_und_diskrete_Signale.svg

von Paul B. (paul_baumann)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Digital, Analog oder irgendwas dazwischen?

Zwischen analog und Digital liegt das Annatal. Dort kann man wandern und 
kriegt den Kopf frei für zeitdiskrete Signale.

http://planetoutdoor.de/touren/wandern/im-annatal-bei-strausberg

MfG Paul

von Marcus H. (Firma: www.harerod.de) (lungfish) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siegfried Neumann Radler schrieb:
> ich habe ein System, welches aus einem zeit- und wertkontinuierlichen
> Signal ein zeitkontinuierliches aber wertediskretes Signal macht. Der
> Eingang des Systems ist natürlich analog, aber wie nennt man den
> Ausgang? Digital ist es ja nicht, da es zeitkontinuierlich ist. Einfach
> nur quantisiert ist es auch nicht, da das Signal in dem System
> verarbeitet und somit geändert wird. Was also dann?

Systemtheorie? Betonung liegt auf Theorie.
Hilf mir bitte kurz mit einem Beispiel auf die Sprünge.
Ich kann mir grad kein reales System vorstellen, dass in infinitesimal 
kurzer Zeit seinen Zustand ändert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.