mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit der AVRSTUDIO


Autor: Claude Bochard (claude44)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo en alle.
Ich habe ein Paar posts gelesen über die Problemen mit AVR-Studio 7,die 
Ohne Lösungen geblieben sind.

Mein Probleme bezieht sich auf die Tool, mit Studio 7 und 6.2,
6.2, Bein starten der Debuger, verlangt er die Auswahl der Tools, wo ich 
mit muhe der STK500 bekommen habe, aber kein Simulation.

beim device Programmierung bekomme ich der Simulateur angewählt, aber 
ich vermiss der Device, 8515, und vielen Andere

7, Beim debuging, bekomme ich die Antwort: " cannot execute empty custom 
programminng tool command. Please Provide a command to execute and try 
again"

und in die device Programming, habe ich nur der simulator.

seit die instalation von Studio 7 so!!!

ist es ein Einstellungsprobleme?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles deinstallieren, den offline-Installer herunterladen und frisch 
installieren. Alte Devices wie der AT90S8515 werden vom Studio7 nicht 
mehr unterstützt, der ATMega8515 schon. Unter Win7 läuft das Studio 
anstandslos, bei Win10 gibt es u.U. Probleme. Zum Simulator kann ich 
nichts sagen, da ich den nicht benutze.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Ich habe ein Paar posts gelesen über die Problemen mit AVR-Studio 7,die
>Ohne Lösungen geblieben sind.

Warum tust du dir den Stress mit den Atmel Studios an, wenn du eh nur in 
Assembler programmierst.

Dafür langt das AVR-Studio 4.19. das ist wesentlich schlanker und 
schneller.

Schmeiss das 6er/7er Studio raus und hole dir das AVR Studio von hier:

http://www.atmel.com/tools/studioarchive.aspx

MfG Spess

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Warum tust du dir den Stress mit den Atmel Studios an, wenn du eh nur in
> Assembler programmierst.

In Bezug auf die 4.19 gebe ich dir durchaus recht. Aber ich frage mich, 
woher du weisst, dass Claude nur in ASM programmiert. :-)

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
HI

>Aber ich frage mich,
>woher du weisst, dass Claude nur in ASM programmiert. :-)

Nehme ich gern zurück, wenn du mir eine Frage von Claude zeigst, die 
nichts mit Assembler zu tun hat.

MfG Spess

Autor: Marc Vesely (Firma: Vescomp) (logarithmus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Nehme ich gern zurück, wenn du mir eine Frage von Claude zeigst, die
> nichts mit Assembler zu tun hat.

 Hier.
Beitrag "Scheibenwischer mit Bascom"

Autor: c-hater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:

> Dafür langt das AVR-Studio 4.19.

Leider nicht immer. Für ATtiny841 als Target musste ich mir auch den 
Schmutz mit Studio 6.2 ernsthaft antun. Leider ist dieser Tiny viel zu 
attraktiv, um ihn einfach links liegen zu lassen...

Autor: Claude Bochard (claude44)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ielen Danke für die Antworten.

das ist war das ich auch mit Basic Programmier habe, aber mit Bascom, 
nicht mit dem Studio, ich habe einige gehversuche mit c oder Arduino 
aber ich bleibe doch bei ASM.

noch mal für mein Probleme, Ihre denkt das ich neue installieren soll 
oder umsteigern auf 4.19? aber bis jetzt hat doch der 6.2 richtig 
gearbeitet.

Autor: Stefanus F. (stefanus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Assembler bleibe beim AVR Studio 4.19.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>noch mal für mein Probleme, Ihre denkt das ich neue installieren soll
>oder umsteigern auf 4.19? aber bis jetzt hat doch der 6.2 richtig
>gearbeitet.

Warum dann der Umstieg auf das 7er Studio? Das bietet in Bezug auf 
Assembler nicht die gerinsten Vorteile. Und solange ich nicht einen von 
den neueren ATTinys brauche, bleibe ich beim 4er Studio.

MfG Spess

Autor: Claude Bochard (claude44)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Warum dann der Umstieg auf das 7er Studio? Das bietet in Bezug auf
> Assembler nicht die gerinsten Vorteile. Und solange ich nicht einen von
> den neueren ATTinys brauche, bleibe ich beim 4er Studio.
>
> MfG Spess

also wie euer Empfehlung, wieder umgestieg auf 4.19 nach der gesamt 
löschen.
zwar ist der STK500 anerkannte, aber einige befehl der ATmega 8515 
werden nicht erkannte, Fehler meldung, " nicht mit 90s8515 nicht 
unterstützt". Also ich muss ein Lösung finden, ich möchte nicht mein 
atmega8515 al90s programieren müssen.

Kann man ein Update von der Bibliothek achen? gibts es überhaupt?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

> aber einige befehl der ATmega 8515
>werden nicht erkannte, Fehler meldung, " nicht mit 90s8515 nicht
>unterstützt". Also ich muss ein Lösung finden, ich möchte nicht mein
>atmega8515 al90s programieren müssen.

Habe ich jetzt nicht 100%tig verstanden. Welche Befehle des ATMega8515 
werden nicht erkannt?

Kann es sein, das du die falsche Include-Datei verwendest?

8515inc.def  -> AT90S8515

statt

m8515def.inc -> ATMega8515

MfG Spess

Autor: Marc Vesely (Firma: Vescomp) (logarithmus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c-hater schrieb:
> Leider nicht immer. Für ATtiny841 als Target musste ich mir auch den
> Schmutz mit Studio 6.2 ernsthaft antun.

 Nein, mit 4.19 geht es auch.

Autor: Claude Bochard (claude44)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Habe ich jetzt nicht 100%tig verstanden. Welche Befehle des ATMega8515
> werden nicht erkannt?
>
> Kann es sein, das du die falsche Include-Datei verwendest?
>
> 8515inc.def  -> AT90S8515
>
> statt
>
> m8515def.inc -> ATMega8515
>
> MfG Spess


Vielen Danke, das war es.
Ich muss aber aller mein Programm neue Schreiben, die sind alle mit 6.2 
gemacht, und werden nicht übernommen

Autor: Peter II (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Claude B. schrieb:
> Vielen Danke, das war es.
> Ich muss aber aller mein Programm neue Schreiben, die sind alle mit 6.2
> gemacht, und werden nicht übernommen

man muss doch dafür das Programm nicht neu schreiben. Man nimmt einfach 
den vorhanden Quellcode und legt ein neues Projekt damit an, falls 
wirklich die Übernahme nicht funktioniert.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Vielen Danke, das war es.
>Ich muss aber aller mein Programm neue Schreiben, die sind alle mit 6.2
>gemacht, und werden nicht übernommen

Warum musst du die neu schreiben? Einfach ein neues Projekt anlegen, 
Project Name vergeben und das Hauptprogramm als 'Initial File' 
eintragen.

MfG spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.