mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ESD Anfälligkeit


Autor: Steve Korn (Firma: Schüler) (bub)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag Allerseits,

für ein Projekt arbeiten wir gerade mit einem Bauteil dass lt. 
Datenblatt eine Empfindlichkeit gegen Elektrizität von 850 mJ aufweist, 
als Anmerkung steht noch dabei - Nicht empfindlich.

Weiss zufällig jemand ob es hierzu eine Basis gibt, ein Tabellenbuch 
oder Ähnliches ? Meint ihr wurde das berechnet, getestet ? Ich möchte 
dem noch nicht blind vertrauen

Freue mich auf Antworten :)

LG

: Bearbeitet durch User
Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Welches Bauteil?

MfG Spess

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also 850 mJ ist schon ordentlich.
Das sind rund 30 kV aus 2 nF. Glaube mir, das rummst schon ordentlich!

Autor: Steve Korn (Firma: Schüler) (bub)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es handelt sich um eine Art Auslöser für eine Sicherung.

Laufe ich über den Teppich wäre ich bei 35 kV. Die Speicherkapazität des 
Menschen liegt ja so bei 100 bis 300 pF lt. Wikipedia "ESD 
Simulationsmodelle".

Könnte man sich das vielleicht auf diese Weise herleiten? Kann ich >850 
mJ als Mensch erzeugen?

LG

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, dann rechne doch mal:
W_el = 1/2 C U²
35 kV in 100 pF sind knapp 62 mJ

Autor: Steve Korn (Firma: Schüler) (bub)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WoW vielen lieben Dank ! Ich dachte es wäre aufwendiger, danke!!

Autor: Steve Korn (Firma: Schüler) (bub)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag nochmal Allerseits,

die Berechnung würde auf den Menschen selbst ohne Kleidung beruhen. Die 
Kleidung ist ja das eigentliche Mittel um elektrostatische Aufladungen 
zu erzeugen.
In einer Norm TRGS-727 steht u.a. folgendes beschrieben:
"Beträgt die Mindestzündenergie mehr als 1 J und liegen keine brennbaren 
Gase und Dämpfe vor, sind besondere Maßnahmen zur Vermeidung der 
Zündgefahr infolge elektrostatischer Aufladungen nicht erforderlich." .. 
Bei mir sind es lt. Datenblatt < 1 Joule.

Was haltet ihr denn davon?

LG

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steve K. schrieb:
> die Berechnung würde auf den Menschen selbst ohne Kleidung beruhen.
Nein, die Berechnung beschreibt die Speicherkapazität des Menschen 
gegen die Erde.

> Die Kleidung ist ja das eigentliche Mittel um elektrostatische
> Aufladungen zu erzeugen.
Das schon, aber der Mensch muss die Ladung gegenüber der Erde 
speichern. Wenn er das nicht tut (weil er nicht isoliert ist), dann 
lädt er sich auch nicht auf.

> ... Vermeidung der Zündgefahr infolge elektrostatischer Aufladungen ...
> Was haltet ihr denn davon?
Hast du Angst, dass du den Sensor anzündest? Oder warum hast du dir 
diese Technische Regel herausgepflückt? Was soll die dir in Hinblick auf 
die elektrische Stabilität des Sensors bringen?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steve K. schrieb:
> Kann ich >850 mJ als Mensch erzeugen?

Mit der Influenzmaschine habe ich locker 50kV und schöne Funken erzeugt. 
Einige kV waren auch mit Plastestühlen und Sitzreibung möglich. Mancher 
Fußbodenbelag im Büro reicht auch schon zur Funkenerzeugung. Man sollte 
also wissen wo man was einsetzt.

Autor: Steve Korn (Firma: Schüler) (bub)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die technische Regel wurde herausgesucht um auf eine Literatur aufbauen 
zu können, wenn der Prof fragt: Warum wieso weshalb sollte diese Regel 
die Basis schaffen.
Der Mensch gefährdet das Bauteil zwar nicht, aber ev. Kleidung die nicht 
100 % Baumwolle oder ESD-ausgeführt ist. Ob z.B. ein Polyester Pullover 
wirklich Schwierigkeiten macht wäre für mich interessant :/.

LG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.