mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Alternative zu Streetview


Autor: Fritz the cat (Gast)
Datum:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

gibt es eigentlich schon eine Alternative oder Ergänzung zu Streetview?

Es geht mir nicht um Karten und Satellitenaufnahmen sondern tatsächlich 
um durchgehende und schwenkbare Straßenverkaufsaufnahmen wie sie halt 
Streetview bietet, aber auch aus alternativen Quellen die halt noch 
nicht bei Streetview vorhandene Strecken anbieten bzw. aktueller sind 
oder auch sinnvoller (weniger) verpixeln - wer schon mal Streetview 
benutzt hat ist bekannt das die automatische Verpixelung sehr viel 
Unsinn macht (ganze Körper und nicht nur das Gesicht, Schriftzüge die 
eindeutig keine Nummernschilder sind und natürlich unsere spezielle 
deutsche Unsitte das die wenigen in Streetview vorhanden Städte kaum 
nutzbar sind weil "alles" verpixelt ist - wobei das nicht ein Fehler der 
Software ist sondern der Fehler in den Köpfen vieler unserer 
Landsleute).

Google selbst bringt wenige brauchbare Ergebnisse und wenn halt meist 
Links auf alternative Kartendienste.

Fritz the cat

: Verschoben durch Moderator
Autor: M.N. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Pokemon

Autor: Straßenhändler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fritz the cat schrieb:
> schwenkbare Straßenverkaufsaufnahmen

Köstlich! Da liegt das o.g. 'Such das Wundervieh!' ja gar nicht so weit 
weg.

Autor: abc.def (Gast)
Datum:

Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist immer die Frage nach der dem blöden deutschen Datenschutzwahn. 
Aber die Abgebildeten haben genauso das Recht, nicht abgebildet zu 
werden. Deine offenherzige Meinung ist halt nicht die einzige Meinung im 
Land. Bekanntlich hört Dein Recht dort auf, wo das Recht des Anderen 
beginnt; zumindest behaupten es die "Freiheitlichen" so.

Du könntest an diese Informationen herankommen als Mitarbeiter von 
Geheimdiensten, wie zB. NSA, Google=Pokemon_go.
Aber dort ist die Verwertung schwierig.

Autor: Fritz the cat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
natürlich:

"Straßenverlaufsaufnahmen" .-)

Pokemon, NSA...? Was hat das mit meiner Frager zu tun?

Fritz the cat

Autor: asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fritz the cat schrieb:
> Pokemon, NSA...? Was hat das mit meiner Frager zu tun?

die haben genau das was du suchst
Frage wird ohne r geschrieben

Autor: Planlos (Gast)
Datum:

Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt's ne neue Äpp namens "Realität".
Du begibst dich in die gewünschte Straβe, und hast einen akutellen, 
höchstaufgelösten, fast nie verpixelten Blick.
Ansichtsbereich kannst du wie bei der Oculus Rift durch Kopfbewegungen 
ändern, der 3D-Effekt ist aber m.M.n besser umgesetzt.

Nachteil sind die langen Ladezeiten, die davon abhängen, wie weit dein 
Wunschort von deiner aktuellen Position entfernt ist.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Alternative gibt es soweit mir bekannt ist nicht. Und wenn würden 
die ja auch gegen deutschen Datenschutz verstoßen.

Autor: Fritz the cat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade das es unmöglich ist hier eine sinnvoll und auf die Frage (mal 
genau durchlesen, es geht nicht explizit um Deutschland) passende 
Antwort zu bekommen.

Besonders von "Planlos" ist die Antwort nutzlos und frech - man kommt ja 
überall so leicht hin und kann dort einfach Fotos machen - scheinbar 
erkennt hier so mancher nicht den Sinn von Streetview - obwohl, ich 
glaube das der Sinn erkannt wird, nur es macht halt Spaß seine 
Weltanschauung und Vorurteile anderen aufzwingen zu wollen und nebenbei 
noch ein wenig zu trollen.


Vielen Dank für eure "wertvollen" Hinweise.

Jetzt versteh ich nebenbei immer mehr warum Streetview in Deutschland 
immer außen vor bleiben wird.


Entäuschter

 Fritz the cat

Autor: Thomas P. (thp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von der Datenschutzperspektive vermutlich fragwürdig, aber es gibt 
Menschen die hier Fotos hoch laden:
https://www.mapillary.com/

Viel verpixelt wird hier leider nicht...

Autor: Klaus P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorab: eine Alternative kenne ich auch nicht, ist wohl aus den schon 
genannten Gründen nicht in Sicht.

Ich bin übrigens bei Streetview aufgenommen worden, habe mich bis heute 
auch nicht extra verpixeln lassen. Es stört mich nicht, bin da sowieso 
auf dem Bürgersteig vor meinem Büro auf dem Web zum Auto. Ich kann mir 
aber vorstellen, dass es Leute gibt, die je nach Situation nicht 
möchten, dass sie abgebildet werden.

Ich nutze Streetview auch recht gerne. Insbesondere sehe ich mir 
Ferienorte an, bevor ich dahin fahre. Oder auch ein Hotel, wenn ich 
beruflich unterwegs bin. Natürlich können böse Buben das auch benutzen, 
um sich vorab mal ganz bequem anzusehen, wo sich ein Einbruch lohnen 
könnte. Es wäre mal interessant, wenn so etwas tatsächlich 
wissenschaftlich neutral analysiert würde. Ob es das gibt, weiß ich aber 
nicht.

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
asdf schrieb:
> Frage wird ohne r geschrieben

Fage?

sieht aber komisch aus

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin finde das jetzt auch nicht so wild wenn meine Hütte da abgebildet 
ist, allerdings wird es auch von Firmen genutzt ich hab da ein mal 
Positives beispiel das negative dazu könnt ihr dann selber ableite.

Ich hab nen Kollegen der wohnt in Hamburg-Mümmelmansberg (im Centrum nen 
H4 Hotspot, Wohnblöcken, Assis...) ne echt üble Gegend, er wohnt aber 
außerhalb in nem Eigentums Haus in einen besseren Teiel, vorher war das 
so das aufgrund des Wohnortes sein Kreditscoring sehr negativ war nur 
durch den Wohnort, neuerdings ist es aber so das durch G-Streetviwe sich 
das verbessert hat bei solchen Sachen schauen sich die Banken das Haus 
dadrüber an und die Gegend die Scoring unternehmen machen das auch.

Allerdings ist das nen Positiv beispiel als Negativbeispiel geht das 
genau andersrum auch wenn man falsch Wohnt wird man abgewertet(kein Auto 
vorm Haus...) ich kann auch aus anderen Gründen verstehen warum man sein 
Haus Pixeln lässt meist geht es nicht dadrum das keiner das sehen soll.

Autor: Alex S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, Google hat ja was weiß ich wie viele Millionen investiert, um 
Kameraautos durch die Gegend fahren zu lassen.
Mittlerweile jagt man eine Horde Kiddies durch die Gegend und lässt sie 
auf der Suche nach virtuellen Monstern die gesamte Umgebung in Echtzeit 
abfilmen, inklusive der heimischen Küche: Hinter dem Kochtopf könnte 
sich ja Glumanda verstecken.
Als ich vor gut einem Jahrzehnt Bushaltestellen und Hydranten mit GPS 
gemappt und in OpenStreetMap eingetragen habe, war "Freak" noch das 
harmloseste, was ich mir anhören durfte...

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
PMgo sammelt keine CAM Bilder das würde keine Handy Flat mitmachen, 
Bewegungsdaten aber schon, aber Niantec ist nicht Google, die haben sich 
von Google getrennt weil sie bei Google kein Geld verdienen konnten, da 
Google es nicht erlaubt z.b. externe Werbeanbieter zu benutzen bei PMgo 
merkt man es auch anhand der 4 Werbenetzwerke die die App nutzt, aber 
das ist nen ganz anderes Tehma denke da geht noch einiges wen z.b. 
3D-Scanner in die Handys intigriert werden so wie es einige Hersteller 
mittlerweile machen.

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Fritz the cat schrieb:
> - wobei das nicht ein Fehler der
> Software ist sondern der Fehler in den Köpfen vieler unserer
> Landsleute).

Das ist kein Fehler in deren Köpfen, sondern eine Folge daraus, dass 
hier in Deutschland die Wahrung von Persönlichkeitsrechten (z.B. Recht 
am eigenen Bild, Datenschutz) höher angesehen wird als die kommerzielle 
Verwertbarkeit oder die Befriedigung persönlicher voyeuristischer 
Ambitionen. Wenn Dir diese Priorisierung nicht gefällt, solltest Du in 
ein Land auswandern, in dem die Gewichtung anders aussieht, wie z.B. 
USA.

: Bearbeitet durch User
Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte Microsoft/Bing nicht auch sowas vor bzw. umgesetzt? Oder Here?

EDIT: Okay, Bing "Streetside" wurde in D bereits 2012 wieder 
eingestellt.

: Bearbeitet durch User
Autor: asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joachim B. schrieb:
> asdf schrieb:
>> Frage wird ohne r geschrieben
>
> Fage?
>
> sieht aber komisch aus

Man kann alles falsch verstehen - wenn man nur will :-)

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M.N. schrieb:

> Pokemon

Ja, die sind gerade in der Datensammlungsphase.
Deren Methode ist sicherlich deutlich billiger,
als eigene Fahrzeuge durch die Städte zu schicken.

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
asdf schrieb:

>> Pokemon, NSA...? Was hat das mit meiner Frager zu tun?
>
> die haben genau das was du suchst
> Frage wird ohne r geschrieben

Fager? :-)

Autor: Joachim B. (jar)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
asdf schrieb:
> Man kann alles falsch verstehen - wenn man nur will :-)

ich konnte einfach nicht widerstehen :-)

Harald W. schrieb:
> Fager? :-)

ist mit 'r'

Autor: asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> asdf schrieb:
>
>>> Pokemon, NSA...? Was hat das mit meiner Frager zu tun?
>>
>> die haben genau das was du suchst
>> Frage wird ohne r geschrieben
>
> Fager? :-)

Joachim hatte schon einen Versuch, jetzt du.
Dann gibt es eigentlich nur noch eine Möglichkeit, oder? ;-)
Aller guten Dinge sind drei, sagt ein Sprichwort...

Autor: adr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal ein GoogleStreetView ähnliches Auto von Here(Nokia) in 
Stuttgart gesehen.

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
asdf schrieb:

> Joachim hatte schon einen Versuch, jetzt du.
> Dann gibt es eigentlich nur noch eine Möglichkeit, oder? ;-)
> Aller guten Dinge sind drei, sagt ein Sprichwort...

Warten wir auf Paul.
Grundsätzlich ist das Thema des TEs aber schon ein typisches Frei-
tagsthema, welches zur allgemeinen Wochenendbelustigung einlädt...

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Warten wir auf Paul.

Und da ist er auch schon! Licht aus, Spot an! Hallo Freunde! (Hallo 
Ilja!)
Eben noch bei Maps -jetzt live im Wohnzimmer:
:)

Wen ich nicht im Rechner meet,
den treff ich draußen auf Street.
Meinen Nachbarn höchst himself
oder auch die Fußballelf.

Die kann ich alle klar erkennen
(wenn sie nur nicht zu schnell rennen)
sind nicht verpixelt, nicht geschwärzt,
Streetview hat sich's bei mir dadurch verscherzt!

MfG Paul

Autor: Erwin D. (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sie hörten das Wort zum Freitag :-)

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Paul B. schrieb:

Nachlieferung ohne extra Porto: Fehlender Artikel

Wen ich nicht im Rechner meet,
den treff ich draußen auf DER Street.

MfG Paul

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.