mikrocontroller.net

Forum: Markt LED-Display hochsetzen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank B. (frank_b486)



Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, liebe Mitglieder,

ich bin Frank, Gelegenheitslöter (löte also nur gelegentlich und nicht 
bei jeder Gelegenheit).

Als neues, sehr kleines Projekt habe ich mir das Tuning meiner 
Espressomaschine und der passenden Mühle ausgesucht.

Problem: ich möchte die Mühle per Tastendruck für eine bestimmte Zeit 
einschalten und damit eine bestimmte Menge Kaffee mahlen. Dazu habe ich 
mir ein Zeitrelais besorgt, welches mir dies ermöglicht und auch noch 
die eingestellte Zeit anzeigt. Dieses Teil soll nun komplett in ein 
Gehäuse eingebaut werden. Wie man sieht, steht das Relais recht weit 
raus und das Display damit zu tief im Gehäuse und ist damit nicht mehr 
gut ablesbar. Gibt es eine Art Sockel, mit dem ich das Display ca. 1,5 
cm nach oben setzen kann? Muss nur knapp über das Relais. Die 
Microtaster werde ich auch tauschen müssen, da dort das selbe Problem 
besteht. Die Einstellung der Zeiten erfolgt auch dort von außen.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende wünscht...



Frank

: Bearbeitet durch User
von Won K. (Firma: Outside the Asylum) (the_sane)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst das Display auslöten und einen passend eingelötetetn 
Wirewrap-Sockel benutzen: 
http://www.reichelt.de/IC-Sockel/DIL-22-NG/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=113265&GROUPID=7429&artnr=DIL+22+NG
Bei den Tastern kannst Du einfach passende parallel schalten.

Aber warum fragst Du das im Markt? Willst Du den Timer dann verkaufen?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Won K. schrieb:

> Bei den Tastern kannst Du einfach passende parallel schalten.

Mann kann auch einfach ein paar passende Plastikstäbe auf die
Tasterknöpfe kleben. Übrigens ist das von Dir verwendete Relais
nicht unbedingt für 230V geeignet. M.W. hat diese Baureihe einen
Kontaktanschluss zwischen den Spulenanschlüssen. Ob dann noch
die erforderlichen Mindestabstäne gewährleistet sind, müsstest
Du Überprüfen. Vielleicht wäre es einfacher, das Relais gegen
ein besser passendes zu tauschen.

von Frank B. (frank_b486)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Info. Das Bild ist nur symbolisch zu verstehen. Das 
originale Relais passt schon ;-)Läuft ja auch... Nur mit dem besagten 
Problem...

Beste Grüße aus HD


Frank

von Frank B. (frank_b486)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

genau so etwas habe ich gesucht. Vielen Dank für den Link. Hier im Markt 
bin ich gelandet, weil ich bei den Tastenverlängerungen für die 
Microtaster hängen geblieben bin. Das war auch hier. War so keine 
Absicht... Verkaufen werde ich hier nichts...

Dann ordere ich mal die Sockel!!

Schönes Wochenende



Frank

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:

> Das originale Relais passt schon ;-)

Nagut. Du kannst mit Deiner Gesundheit machen was Du willst...

von Frank B. (frank_b486)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun machste mich aber neugierig... Bin ich dem Tode geweiht? Hier mal 
ein Bild von dem Originalteil. Für mich sieht das schlüssig aus. Oder 
mache ich da einen Denkfehler?

Beste Grüße aus Heidelberg



Frank

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:
> Nun machste mich aber neugierig... Bin ich dem Tode geweiht? Hier mal
> ein Bild von dem Originalteil. Für mich sieht das schlüssig aus. Oder
> mache ich da einen Denkfehler?
>
> Beste Grüße aus Heidelberg

Schau Dir mal auf der Unterseite an, wie gross der Abstand zwischen
den "Augen" der Spule und dem "Auge" des 230V-Kontakt-Anschluss ist.
Da wird besonders bei chinesischen PCBs gern geschlampt. Er sollte
schon etwas grösser als 2mm sein. Zumal man in Kaffeemaschinen auch
mit erhöhter Feuchtigkeit rechnen muss.

: Bearbeitet durch User
von Thomas V. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
bei den eBay Auktionen kann man auch die Rückseite sehen...

oh jeee...

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas V. schrieb:

> bei den eBay Auktionen kann man auch die Rückseite sehen...
>
> oh jeee...

Die einzelne, dünne Leitung unterhalb des Mittenkontakts
sitzt schon recht dicht an den 230V.

von Thomas V. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Schirm, bzw. die Massefläche ebenfalls....

Würde man so nicht abgenommen bekommen wenn damit direkt 230V geschaltet 
werden soll. Egal was das Relais kann.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas V. schrieb:
> der Schirm, bzw. die Massefläche ebenfalls....
>
> Würde man so nicht abgenommen bekommen wenn damit direkt 230V geschaltet
> werden soll. Egal was das Relais kann.

Deshalb ja auch mein Vorschlag, nicht das Display hochzusetzen,
sondern das Relais durchein besser geeignetes zu ersetzen,
welches ausserhalb der Platine montiert wird.

von Frank B. (frank_b486)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo aus HD,

vielen Dank für die Tipps. Den Vorschlag, das Relais auszulagern, werde 
ich aufgreifen... Ist nebenbei auch weniger Arbeit, als das Displqy 
hochzusetzen... Feuchtigkeit spielt keine große Rolle, da das ganze in 
ein externes Gehäuse verbaut wird und nicht in das Maschinengehäuse... 
Nun muss ich noch ein anderes Relais finden und es geht los...

> Deshalb ja auch mein Vorschlag, nicht das Display hochzusetzen,
> sondern das Relais durchein besser geeignetes zu ersetzen,
> welches ausserhalb der Platine montiert wird.

Vielen Dank nochmal in die Runde...



Frank

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. schrieb:

> Nun muss ich noch ein anderes Relais finden und es geht los...

Reichen Dir 5A? Dann wäre z.B. dieses geeignet:
http://www.pollin.de/shop/dt/MDA2OTU2OTk-/Bauelemente_Bauteile/Mechanische_Bauelemente/Relais_Zugmagnete/Relais_DEC_DJ1_Q.html

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.