mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software XBOX an VGA-Monitor


Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiß jemand, ob man die Xbox an einen VGA-Monitor anschließen kann?

Sie hat einen gelben Videoausgang (Chinch).

Autor: Dirk B. (dirkb2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Sie hat einen gelben Videoausgang (Chinch).

Das ist i.A ein FBAS-Signal.

Das verstehen die allermeisten VGA-Monitor nicht.

Es gibt aber FBAS-RGB-Wandler.

: Bearbeitet durch User
Autor: Jemand (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg dir einen HDMI-VGA Adapter

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Hallo,
>
> weiß jemand, ob man die Xbox an einen VGA-Monitor anschließen kann?
ja kann man
>
> Sie hat einen gelben Videoausgang (Chinch).
damit nicht

google kaputt?

Autor: ge-nka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn xbox classic gemeint ist, dann:

1-xbox auf NTSC flashen/umswitchen
2-dann kann man dort RGB Ausgang abgreifen (mit dem einsprechenden 
Adapter)
3- Adapter deiner Wahl RGB-VGA

Adapter Chinch-VGA währe auch möglich, aber zu teuer und Bild ist über 
die Schmerzgrenze.

Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten!

Es ist eine Xbox Classic.

Wir haben einen Adapter von der Xbox auf einen SCART-Stecker.
Hat man von SCART eine bessere Möglichkeit, auf VGA zu wechseln?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das ist, was das Videosignal betrifft, exakt dasselbe wie Cinch, 
nur in klobigerer Verpackung.

Es gibt SCART-to-VGA-Konverter, die enthalten aktive Elektronik, um aus 
dem 576i50-Signal etwas "VGA"-kompatibles zu machen. So etwas brauchst 
Du.

https://www.amazon.de/Ligawo-WIDESCREEN-Unterst%C3...

Alternativ gibt es solche Konverter auch mit digitalem Ausgang (HDMI), 
die sind eher günstiger:

https://www.amazon.de/BlueBeach-unterst%C3%BCtzt-H...

(Links sind keine Produkt- oder Händlerempfehlung, sondern Beispiele)

: Bearbeitet durch Moderator
Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus Τ. F. schrieb:
> SCART-to-VGA-Konverter

Kann man den auch selber bauen/löten?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Aufwand ist erheblich und steht in keiner Relation zum Nutzen. Das 
Ding ist ein Scanrate-Konverter, d.h. es digitalisiert das Videosignal 
und speichert es, um es gleichzeitig mit komplett anderer Abtastrate 
wiederum auszugeben.

Das ist keine simple Bastel- und Lötarbeit, sondern Aufwand, der 
erheblich mehr kostet (selbst wenn man die Arbeitszeit dafür ignoriert) 
als einer der erwähnten fertig funktionierenden Wandler.

Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Werde so ein Teil kaufen.

Super Forum!!!

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die X-Box kann (fast) natives VGA, kodiert über den Stecker. Allerdings 
macht sie Sync-on-Green, das kann nicht (mehr) jeder Monitor. Im 
Zweifelsfall mit einem LM1881N o.ä. die Sync-Signale wieder separieren.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kodierungen

Autor: Martin K. (mkmannheim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht den gegen die Verwendung eines aktiven Konverters? Die gibt 
es für unter 20,- in der Bucht. Supersauber.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin K. schrieb:
> Was spricht den gegen die Verwendung eines aktiven Konverters? Die gibt
> es für unter 20,- in der Bucht. Supersauber.

Latenzen durch Zwischenspeicherung. BTDT.

Autor: Gerald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp schrieb:
> Kodierungen

Danke für das Schaltbild! Ich wollte schon fragen, ob es für so etwas 
auch eine Lösung auf Atmega gibt.



Gibt es denn irgendwo eine ausführlichere Erklärung zu diesem 
Schaltbild?
https://www.mikrocontroller.net/attachment/302292/...

Autor: ge-nka (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will deine Freude nicht stören, aber jetzt lese das Kleingedruckte 
auf deinem Bild unter "VGA Note" und such im Internet was das bedeutet.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerald schrieb:
> Jupp schrieb:
>> Kodierungen
>
> Danke für das Schaltbild! Ich wollte schon fragen, ob es für so etwas
> auch eine Lösung auf Atmega gibt.

µC? Für ein paar Sync-Signale? Du bist U30, stimmts? ;)

> Gibt es denn irgendwo eine ausführlichere Erklärung zu diesem
> Schaltbild?

Was soll man daran noch erklären?

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ge-nka schrieb:
> Ich will deine Freude nicht stören, aber jetzt lese das Kleingedruckte
> auf deinem Bild unter "VGA Note" und such im Internet was das bedeutet.

Völlig unproblematisch, VGA-BIOSse gibts an jeder Ecke. Wer es nicht 
manuell machen will, nimmt eines der unzähligen fertigen ISOs, leckere 
Beigaben inclusive. Zum selber gurgeln: "Auto-Installer Deluxe".

Autor: Martin K. (mkmannheim) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp schrieb:
> Martin K. schrieb:
>> Was spricht den gegen die Verwendung eines aktiven Konverters? Die gibt
>> es für unter 20,- in der Bucht. Supersauber.
>
> Latenzen durch Zwischenspeicherung. BTDT.

Warum muss das Bild zwischengespeichert werden?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf welchem magischen Wege ohne Zwischenspeicherung erzeugst Du aus 
einem Signal mit 50i (PAL, Fernseher) ein Signal mit 60p (VGA)?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.