mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche bestimmte Stromzange


Autor: poltrawitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,
guten Tag.

Hat jemand eine Idee ob es eine Stromzange gibt die einen 
Gleichstrommessbereich von etwa 0...10 A hat und dabei eine Unsicherheit 
von 1 % besitzt?

Die Firma Keysight bietet anscheinend eine an mit etwa 0...15 A und 1 % 
+ 1 mV
http://literature.cdn.keysight.com/litweb/pdf/0114...

Bei dieser Firma verstehe ich nicht wirklich was die anbieten
http://www.tek.com/current-probe

Kann ja sein das jemand mehr erfahrung hat und mir einen Tipp geben 
kann, wo ich sowas finde, bzw. ob das überhaupt realistisch ist.


DANKE!!

Autor: Teo D. (teoderix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Автомат К. (dermeckrige)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poltrawitsch schrieb:
> Bei dieser Firma verstehe ich nicht wirklich was die anbieten
> http://www.tek.com/current-probe

Tektronik TCPA300 + TCP312A kommt deinen Anforderungen am nächsten. 
Auflösung ist immerhin 1mA, das schaffen die Zangen auch. Ist aber 
teuer.

: Bearbeitet durch User
Autor: also wirklich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ernsthaft? ! Das hatten wir hier doch gerade erst! Nutzt denn heute 
niemand mehr die Foren-Suche?

Autor: Hartwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LEM Model PR200

Autor: poltrawitsch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Автомат Калашникова

Bei der Angabe verstehe ich nicht warum da steht:
DC accuracy: +- 3 %
Und direkt danach:
Accuracy typical: DC: +- 1 % of reading

LEM Model PR200 hat einen Messbereich von 20 A und eine Unsicherheit von 
mehr als 1 %

Auch bei Fluke ist der Messbereich mit 30 A größer und die Unsicherheit 
ist auch größer als 1 %

Es scheint als gäbe es wirklich keine solche Zange

Falls doch sagt bescheid!

Ich schaue nun nach weiteren Stromsensoren in diesem Bereich.
Wobei ich beim Messen die Messleitung nicht unterbrechen will
-----------------------------------------------------

DANKE!

Autor: Harald W. (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poltrawitsch schrieb:

> Es scheint als gäbe es wirklich keine solche Zange

Du bewegst Dich mit Deinen Anforderungen an der Grenze des
technisch möglichen. Normalerweise verwendet man für eine
derartige Genauigkeit einen Shunt.

Autor: poltrawitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!

Dann ist die einzige Möglichkeit, dass eine Firma ein Sondermodell 
anbietet.

Autor: poltrawitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dietrich L. (dietrichl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poltrawitsch schrieb:
> Bei der Angabe verstehe ich nicht warum da steht:
> DC accuracy: +- 3 %

garantierter Wert

> Und direkt danach:
> Accuracy typical: DC: +- 1 % of reading

typischer Wert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.