mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Vermutlich Eigenstörung bei DX PATROL beseitigen


Autor: Jurek de Kleine (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Zzt experementiere ich mit einem DXPatrol und einem Android Smartphone 
S5 herum, dabei sind mir Störfrequenzen in allen Bereichen aufgefallen, 
obwohl keine Antenne angeschlossen war. Bisher habe ich den DXPatrol nur 
am PC verwendet. Hat jemand eine Ahnung wie man jene Störung minimieren 
kann? Beim anschließen einer antenne werden die Störungen dezent 
weniger...

Gruß

Jury

Autor: LCD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist das Display, habe auch so einen Lattenzaun mit einem Asus Tablet 
8zoll, mit dem Microsoft Surface Tablet dagegen nix, rein gar nix. 
Erprobt mit ordinärem Dongle und SDRplay. Kannste machen nix...

Autor: LCD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe noch eine Idee, da Du so gerne experimentierst,
versuch mal ein gutes, abgeschirmtes 2m USB-Kabel
und bring den RX möglichst weit weg vom Samsung.

Autor: Jurek de Kleine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke ertmal für die Antwort,

Wird die Störung direkt über das USB Kabel übertragen oder strahlt es so 
stark das es in den DXPATROL eindringt?

Autor: B e r n d W. (smiley46)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Bisher habe ich den DXPatrol nur am PC verwendet.
> Wird die Störung direkt über das USB Kabel übertragen oder
> strahlt es so stark das es in den DXPATROL eindringt?

Läßt sich testen, indem du den DXPatrol am PC betreibst und dann mit dem 
Smartphone in die Nähe kommst. Ist das Displa schuld, werden die Linien 
mögglicherweise stärken, wenn du mit der Handfläche die Displaymitte 
berührst.

Autor: Jurek de Kleine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Läßt sich testen, indem du den DXPatrol am PC betreibst und dann mit dem
> Smartphone in die Nähe kommst. Ist das Displa schuld, werden die Linien
> mögglicherweise stärken, wenn du mit der Handfläche die Displaymitte
> berührst.

Anstatt eines PC hab ich ein anderes (störungsarmes) Smartphone genutzt, 
bei annährung mit dem S5 an den DXPatrol veränderte sich garnichts. Wenn 
ich eine Breitbandige Scannerantenne anschließe, und das S5 an nähere 
erhöhte sich nur das Grundrauschen.

Autor: Wellenfaenger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann kommt die Störung leitungsgbunden und nicht gestrahlt

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach den Versuch mal mit einem USB-Kabel mit Ferritrolle oder mit 
Klappferrit, den du ums USB Kabel klappst.

Autor: Jurek de Kleine (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Mach den Versuch mal mit einem USB-Kabel mit Ferritrolle oder mit
> Klappferrit, den du ums USB Kabel klappst.

Danke für den Tipp, ich werde es versuchen wenn ich wieder in 
Deutschland bin...

Autor: LCD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.rtl-sdr.com/ hat gerade einen Artikel von
hamradioscience verlinkt, da geht es um Interferenzen
der vielfältigsten Arten...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.