mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home [S] Meinungen zur Höhe des TVs bei Wandaufhängung


Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab mal eine Frage zum Best Practice :)
Ich plane grade wo ich welche Dose in unserem Neubau anbringen muss. 
Dabei bin ich jetzt bei der TV-Ecke gelandet.

Geplant ist hier später einmal (wenn der aktuelle TV die Grätsche macht) 
einen Flatscreen an die Wand zu hängen. Die Anschlüsse sollen jetzt 
schon mal UP vorbereitet werden.
Mein Problem: Ich habe keinen Plan wie hoch man so einen TV an die Wand 
hängt. Die Kabel müssen ja unter der Halterung enden, damit man sie 
nicht anbohrt.

Ein Suche brachte leider auch nichts eindeutiges zu Tage. Das ging von 
60cm über Boden bis schräg knapp unter der Decke.

Welche Gedanken bzw. Versuche habt Ihr denn hier unternommen? Bzw. 
Welche Höhe empfindet Ihr denn als angenehm?

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Welche Gedanken bzw. Versuche habt Ihr denn hier unternommen? Bzw.
> Welche Höhe empfindet Ihr denn als angenehm?

Grundlage ist die Höhe der Augen beim Betrachten des Monitores 
(Fernseher ist ein Monitor). Da gibst üblicherweise die Empfehlung, dass 
sich die Augen in der Mitte oder leicht oberhalb der Mitte des 
Bildschirmes befinden sollen ...

Warum soll das beim Fernsehen grundsätzlich anders sein? Nun gut, evtl. 
sitzt man dazu nicht ganz so gerade. Also verlängerst du die Blickline 
rechtwinklig zu deiner Gesichtsfläche bis zur Wand ... ausgehend von 
deiner bevorzugten Fernsehhaltung.

http://schreibtische.info/_img/optimaler-arbeitsplatz.jpg

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> dass
> sich die Augen in der Mitte oder leicht oberhalb der Mitte des
> Bildschirmes befinden sollen ...

Das hab ich bei meinen Bildschirmen auch so. Bzw. eher Augen am oberen 
Drittel des Bildschirms.

Das Problem: Wenn ich dann annehme, dass ich auf dem Sofa liege (Was ich 
meist tue wenn ich länger schaue, und gerade hier solls ja angenehm sein 
:))
müsste ich den TV je nach Größe ja fast auf den Boden stellen...

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich breche echt zusammen.
Wird das hier ein Lebensberatungsforum?
Gerade noch der Ruf nach einem neuen Handy.
Dann ein zwar alter Thread, aber die Frage nach einem Akkuschrauber.
Ich kann ja die Frage nach einem Oszilloskop und Messgeräten verstehen, 
gerade beim Erstkauf. Nun aber die Frage wie hoch soll ich meinen 
Fernseher hängen.
Damit ich nicht gleich beschimpft werde, dass ich nichts beitrage:  so 
hoch, dass nichts dazwischen das Bild verdecken kann.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
F. F. schrieb:
> Nun aber die Frage wie hoch soll ich meinen
> Fernseher hängen.

Dann hast Du die Frage nicht gelesen, bzw. verstanden.
Für Dich:
Die Frage war wie Ihr dabei vorgegangen seid. Bzw. ob wer das schon 
gemacht hat und gut findet mal schreiben kann wie hoch das bei ihm ist.

Gäbe es den TV würd ichs probieren. Aber der kommt erst in ein paar 
Jahren...

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> Die Kabel müssen ja unter der Halterung enden, damit man sie
> nicht anbohrt.

Wenn man die Kabel gerade nach unten verlegt, kann man die Halterung 
daneben andübeln und gewinnt vertikal 50cm Spielraum.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Wenn man die Kabel gerade nach unten verlegt, kann man die Halterung
> daneben andübeln und gewinnt vertikal 50cm Spielraum.

Ja, die Kabel sollen vertikal nach unten und hinter dem Board wieder 
rauskommen.
Du meinst die Abdeckung des TVs an der Wand ausnutzen? Das ist eh 
notwendig.
Diese Halterungen müssen wie mir scheint ja recht umfangreich verdübelt 
werden und nehmen schon recht Platz in Anspruch.

Neben dem Kanal gibts ja auch noch die anderen Kabel die in der Wand 
verlaufen.
Und "großflächiges Umleiten" gibt sicher Lacher auf der Baustelle :)

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Da gibst üblicherweise die Empfehlung, dass
> sich die Augen in der Mitte oder leicht oberhalb der Mitte des
> Bildschirmes befinden sollen ...

Das heißt: Du müßtest vor dem Fernseher hängen. Nun gut -das machen ja 
eine ganze Menge Leute am Abend.
:)
MfG Paul

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche hängen auch vorm PC ;)

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Höhe ist nicht unbedingt kriegsentscheidend, im Zweifel lieber zu 
hoch als zu niedrig. Wichtig ist, dass du von deiner bevorzugten 
Sitz/Liegeposition aus möglichst perpendikular auf den Schirm schaust 
und das kann man auch durch Frontneigung des Fernsehers gut erreichen. 
Unser Fernseher hängt relativ hoch aber unser Sofa ist relativ niedrig, 
so liegt man bequem auf dem Sofa und hat keine unbequeme Nackenhaltung 
weil man leicht nach oben gerichtet schaut.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Ich hätte es auch lieber höher, aber eher um die ganzen Kabel 
drunter gut verwursteln zu können :)
Ich hätte jetzt auch gedacht, dass 100-120cm Bildmitte gut wären. Aber 
heutzutage sind die TVs ja riesig ;)

Mit einer Neigung lässt sich ein evtl. Problem sicher lösen, wenn das 
bei den Halterungen denn geht. Das letzt Mal musste ich mich vor 15 
Jahren mit TV auseinandersetzen...
Aber im Neubeu muss ja alles Kommende schon bedacht werden ;)

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> Ich hätte jetzt auch gedacht, dass 100-120cm Bildmitte gut wären. Aber
> heutzutage sind die TVs ja riesig ;)

Unsere Bildmitte ist bei ungefähr 160-170cm (habs jetzt nicht 
ausgemessen)

Bad U. schrieb:
> Mit einer Neigung lässt sich ein evtl. Problem sicher lösen, wenn das
> bei den Halterungen denn geht. Das letzt Mal musste ich mich vor 15
> Jahren mit TV auseinandersetzen...
> Aber im Neubeu muss ja alles Kommende schon bedacht werden ;)

Wir verwenden diese Wandhalterung:

https://www.amazon.de/Ricoo-Wandhalterung-Schwenkb...

Damit kann man sich auf beliebige Situationen entsprechend einstellen.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info. Bei ca. 160 habt ihr sicher auch gekippt, oder?

Der Halter sieht schon mal interessant aus.
Ich werd da mal noch etwas überlegen wie ichs mache. Und der WAF muss 
dabei natürlich auch stimmen;)

Autor: Max Moritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal nach z.B. "Fränkische Multimedia-Rohr-Set 29410092"

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die hatte ich schon gefunden. Aber der Preis ist happig... Ich denke och 
werd da nen Kabelkanal oder ein KS-Rohr verbauen.
Meine Überlegungen sind auch eher wo was hin muss damit nich nix on die 
quere kommt...

Autor: Hubert Mueller (hm-electric)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein Kanal 60X40 in die Wand verbaut. Diese Enden in einer 
normalen UP Dose. Auf der Dose ist ein sogenannter Blinddeckel vom 
Schaltermaterial montiert. In diesem Habe ich einfach ein Loch gebohrt 
um das Kabel herauszuführen. Die Blinddeckel habe ich auch an allen 
Lautsprecherauslässe benutzt. Finde ich persönlich schöner als die 
Leitungsauslassdosen..

Autor: D. I. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:
> Danke für die Info. Bei ca. 160 habt ihr sicher auch gekippt, oder?

Ja er ist nach vorne geneigt wenn wir auf dem Sofa sitzen/liegen und 
gerade wenn ich im Stehen Playstation spiele. Wie erwähnt, unsere 
Sichtlinie trifft damit ziemlich genau rechtwinklig auf den Bildschirm 
ohne dass man Augen, Nacken unangenehm drehen, neigen muss.

Autor: F. Fo (foldi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann möchte ich doch noch einen Praxistipp geben. Der passt für jeden, 
weil er leicht an die Ausmaße angepasst werden kann und die Körpermaße 
berücksichtigt.

Oberkante des Fernsehers unterhalb des Kinns der größten Person.
So ist im Sitzen eine leicht erhöhte Position des Fernsehers erreicht 
und bei normaler Sitzposition im Sessel sieht man (da die Lehnen etwas 
Rückneigung haben) gerade auf die Mitte des Fernsehers. Man kann ihn 
aber auch noch gut von einem Stuhl aus sehen und selbst im Stehen 
verdeckt normales Mobiliar nicht das Bild.
Könnt ihr jetzt selbst mal ausprobieren.

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bad U. schrieb:

> Wenn ich dann annehme, dass ich auf dem Sofa liege

...solltest Du den Schirm um 90°drehen.

Autor: Bad Urban (bad_urban)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Euch allen für Euren Input.
Ich hab das Ganze mal mit meiner besseren Hälfte besprochen.
Also, Bildmitte bei 1,60 ist schon mal durchgefallen...

F. F. schrieb:
> Oberkante des Fernsehers unterhalb des Kinns der größten Person.

Der Vorschlag hat Gefallen gefunden. Oberkante bei ca. 1,60, Bildmitte 
(angenommen 55" TV, Höhe knapp 80cm) ca. 1,20.

Ich werd mir jetzt nen Kanal so bis 1,5 in die Wand legen. Bin mal 
gespannt was der Baumarkt zu bieten hat :)
Ist ja auch nur Vorbereitung für die Zukunft. Die Herausforderung ist 
dann später mal beim Bohren nicht den Haufen Leitungen zu erwischen, die 
grade in der TV-Wand verlaufen :(

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:
> Grundlage ist die Höhe der Augen beim Betrachten des Monitores

Falls Bierflaschen im Weg sind ist der TV zu tief:-)
Vergiss nicht Lautsprecher-,Netzwerkdose und 2 Sat-Anschlüsse in der 
Nähe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.