mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DAC und zwei Verstärker für Mono Ausgabe


Autor: Audionaer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab mal da 'ne blöde Frage zur Beschaltung von Audioverstärkern.

Ich habe einen Audio DAC (PCM7417) mit einem Stereo Ausgang, also zwei 
Kanäle. Da hier aber nur ein Mono Sound abgespielt wird, werden die 
Ausgänge als Mono konfiguriert.
OutL und OutR sind aber Differenz Ausgänge.

Nun habe ich 2x den TDA7391, welches wiederum einen Differenz Eingang 
hat.

Sollte ich jetzt OutL vom DAC an einen TDA7391 und mit OutR an den 
anderen Verstärker gehen und den negativen Eingangspin der jeweiligen 
Verstärker aus Masse schalten, oder gibt es da eine sinnvollere 
Beschaltung?

Danke schonmal für die Tipps.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Audionaer schrieb:
> PCM7417

Kennt niemand.


Audionaer schrieb:
> oder gibt es da eine sinnvollere
> Beschaltung?

Was willst du denn eigentlich erreichen?

Autor: Audionaer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, meinte den PCM1774
Im Grunde genommen möchste ich einfach nur einen Mono Sound auf über 
Verstärker an jeweils einem Lautsprecher abspielen.

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann nutze den diffentiellen Ausgang und auch die differentiellen 
Eingänge, also keinen Eingang an Masse klemmen. Du ersparst dir so 
möglichen Ärger mit ungünstiger Masseführung.

Autor: Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der PCM1774 kann doch einfach per Register auf Mono Out single ended 
gestellt werden.
Register 74 - Bits HPS[1:0]:
"The HPOL/LOL and HPOR/LOR pins can drive a 10-kΩ load and be configured 
by register 74 (HPS[1:0]) as a monaural single-ended, monaural 
differential, or  stereo  single-line  output  with  1-Vrms  output."

Wenn du das auf 'monaural single-ended' (HPS Bits auf 0:1) 
konfigurierst, hast du ganz normale Ausgänge, die auf übliche Verstärker 
ohne Differenz Eingang passen.

Wenn du unbedingt diff. Audio benutzen willst, kommt HPOL an beide 
positiven Eingänge der Verstärker und HPOR an beide negativen.

Autor: Audionaer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, alles klar. Danke!
Werde dann auf monaural single-ended einstellen, und OutR an einen 
Verstärker und OutL auf den anderen Verstärken schalten.
Muß ich hierbei noch was beachten?

Autor: hinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Audionaer schrieb:
> Werde dann auf monaural single-ended einstellen, und OutR an einen
> Verstärker und OutL auf den anderen Verstärken schalten.

Schade.


> Muß ich hierbei noch was beachten?

Die Masseführung, ganz penibel.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.