mikrocontroller.net

Forum: Markt Solarzellen Wafer


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Julian G. (fussel8011)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

mir sind heute ca. 200 Solarzellen Wafer Rohlinge in die Hände gefallen.
Haben die Maße 156x156 mm.
Ca 0,55 Volt Leerlaufspannung.
Eignet sich wunderbar zum basteln.

Bitte Anzahl und Preisvorstellung an mich.

Liebe Grüße Julian do7ju

von Wegstaben V. (wegstabenverbuchsler)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Wie werden die Wafer kontaktiert?

von Julian G. (fussel8011)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oben und unten kann man Kabel anlöten.

Gruß Julian

von Alexander S. (esko) Benutzerseite


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Julian G. schrieb:
> Oben und unten kann man Kabel anlöten.

Hast du das schonmal probiert? Das ist nämlich eine echte 
Herausforderung und ohne spezielles Lot, sowie Flussmittel nicht 
möglich.
Bevor jemand fragt, ich kann es nicht.

von Julian G. (fussel8011)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Habe es gerade probiert, ist sehr gut lötbar.

von Teo D. (teoderix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander S. schrieb:
> Julian G. schrieb:
>> Oben und unten kann man Kabel anlöten.
>
> Hast du das schonmal probiert? Das ist nämlich eine echte
> Herausforderung und ohne spezielles Lot, sowie Flussmittel nicht
> möglich.

Auch mal die ca. Leistung an 2-3 Wafer messen, wäre nicht schlecht.
Mir wurde sows auch mal zugespielt, war leider Ausschuss mit ~50% 
Leistung, ich rechnete mit 80-90% (was er dann auch zugab und bar 
zahlte:).

von Julian G. (fussel8011)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Push

von Sven B. (scummos)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist halt auch echt schwer was damit zu machen, weil die unglaublich 
brüchig sind. Man müsste sie verlöten und dann in Epoxy eingießen oder 
ich weiß nicht was. Als Deko-Objekt so mal zum Anfassen cool, aber zum 
Basteln? Dann lieber das vergossene Modul kaufen für ein paar Euro ...

von Juergen P. (optronik)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Nach 3 Jahren wäre es evtl. angebracht mal ein Datenblatt zu verlinken 
und einen konkreten Preis pro Stück + Versandkosten zu nennen.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Juergen P. schrieb:
> Nach 3 Jahren wäre es evtl. angebracht mal ein Datenblatt zu
> verlinken und einen konkreten Preis pro Stück + Versandkosten zu nennen.

Oder zumindest auf diesen Kommentar einzugehen....

Teo D. schrieb:
> Auch mal die ca. Leistung an 2-3 Wafer messen, wäre nicht schlecht.


Julian G. schrieb:
> Habe es gerade probiert, ist sehr gut lötbar.

Davon (Lötstellen) würde ich gerne ein gutes Foto sehen.


Juergen P. schrieb:
> und einen konkreten Preis pro Stück + Versandkosten zu nennen.

Das ewig sich wiederholende Problem. Das hier nicht eBay ist verstehen 
viele Verkäufer nicht. Dort kann man Gebote abgeben.


Prinzipiell habe ich Interesse, aber ein paar Informationen mehr müssen 
es schon sein.

von Julian G. (fussel8011)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So,

habe nun mal gemessen und der Kurzschlussstrom liegt bei ca. 300mA.
Gelötet habe ich auch eben nochmal, siehe Foto. Keine Probleme.

Preislich würde ich sagen 50 Cent pro Stück.
Am liebsten wäre mir natürlich jemand, der alle nimmt, dann kann ich den 
Originalen Karton (welcher ideal gepolstert ist) verwenden.

Gruß

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Julian G. schrieb:
> mir sind heute ca. 200 Solarzellen Wafer Rohlinge in die Hände gefallen.

Noch eine Frage. Was heißt „in die Hände gefallen“? Ist das 
Ausschussware? So ganz astrein sieht die Oberfläche nicht aus.


Julian G. schrieb:
> ..habe nun mal gemessen und der Kurzschlussstrom liegt bei ca. 300mA.

Wie gemessen, mit welcher Lichtquelle in welcher Entfernung? Bei der 
Größe der Wafer kommen mir 300mA etwas wenig vor.

von Julian G. (fussel8011)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Noch eine Frage. Was heißt „in die Hände gefallen“? Ist das
> Ausschussware? So ganz astrein sieht die Oberfläche nicht aus.

Das war nur der erste Wafer aus der Verpackung, der hat ein wenig 
Verschmutzung abbekommen. Die anderen darunter sind sauber.

Es sind neue Wafer, die einfach nicht in Solarzellen verbaut worden 
sind.

Jörg R. schrieb:
> Wie gemessen, mit welcher Lichtquelle in welcher Entfernung? Bei der
> Größe der Wafer kommen mir 300mA etwas wenig vor.

Bei Ca. 50cm Abstand zu einer 50 Birne. Im Moment habe ich leider keine 
andere Lichtquelle zur Hand, werde aber morgen nochmal eine größere 
besorgen.

von Julian G. (fussel8011)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
*50 Watt Birne

von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Julian G. schrieb:
> Bei Ca. 50cm Abstand zu einer 50 Birne. Im Moment habe ich leider keine
> andere Lichtquelle zur Hand, werde aber morgen nochmal eine größere
> besorgen.

Am besten in der prallen (Mittags) Sonne, kein Dunst, Solarzelle darauf 
ausrichten und im Freien.
Damit wären 300mA bei einer so großen Zelle nämlich wirklich kläglich.

von Joggel E. (jetztnicht)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Sonne mit blauem Himmel waere aussagekraeftiger..

von Julian G. (fussel8011)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade hat es sich etwas gelichtet, und ich bekomme 350mA bei der Sonne 
um 16.15.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hp M. schrieb:
> Julian G. schrieb:
>> Bei Ca. 50cm Abstand zu einer 50 Birne. Im Moment habe ich leider keine
>> andere Lichtquelle zur Hand, werde aber morgen nochmal eine größere
>> besorgen.
>
> Am besten in der prallen (Mittags) Sonne, kein Dunst, Solarzelle darauf
> ausrichten und im Freien.
> Damit wären 300mA bei einer so großen Zelle nämlich wirklich kläglich.

Und damit wäre es recht viel....300mA bei 50W aus 50cm.

Julian G. schrieb:
> habe nun mal gemessen und der Kurzschlussstrom liegt bei ca. 300mA.
> Gelötet habe ich auch eben nochmal, siehe Foto. Keine Probleme.

Julian G. schrieb:
> Bei Ca. 50cm Abstand zu einer 50 Birne. Im Moment habe ich leider keine
> andere Lichtquelle zur Hand, werde aber morgen nochmal eine größere
> besorgen


Trotzdem, ich schicke Dir eine PN mit einem Angebot.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Hp M. schrieb:
> Damit wären 300mA bei einer so großen Zelle nämlich wirklich kläglich.

dachte ich auch sofort 156mm x 156mm und nur 300mA?
https://lemo-solar.de/shop/solarzellen.php#id1345814640

Julian G. schrieb:
> Haben die Maße 156x156 mm.

sollten doch

Technische Daten einer Solarzelle: 0,61 Volt  8700 mA  4100 mW / 156 x 
156 x 0,3 mm, Monokristallin

bringen also 8,7A bei Sonne

jedenfalls deutlich mehr als 300-350 mA

von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Julian G. schrieb:
> Gerade hat es sich etwas gelichtet, und ich bekomme 350mA bei der Sonne
> um 16.15.

16:15 ist schon etwas spät.
Mittags steht die Sonne am höchsten, und der Weg, den das Licht durch 
die absorbierende Atmosphäre zurücklegen muß, ist am kürzesten.
Der in der Luft enthaltene Wasserdampf schwächt nämlich die infrarote 
Strahlung, die den meisten Strom erzeugt, erheblich ab.
Wenn im Winter die Sonne nicht so hoch steht, kann man bei klirrender 
Kälte  trotzdem vernünftige Stromwerte bekommen, weil dann nur noch 
wenig Wasserdampf in der Luft ist.

Durchs Fensterglas zu messen geht gar nicht, denn das schwächt die 
IR-Strahlung in nicht vorhersehbarer Weise.
Schon für sichtbares Licht schwächt ein Doppelfenster um mindestens 15%, 
obwohl man den Eindruck hat, dass es perfekt lichtdurchlässig ist.

Wenn du den Kurzschlußstrom messen willst, solltest du am DMM den 
grössten Strommessbereich einstellen, bei dem du noch eine vernünftige 
Anzeige bekommst, also z.B. den meist nicht abgesicherten 10A oder 20A 
Messbereich,  selbst wenn darunter die Ablesegenauigkeit leidet.
Auf einen dadurch hervorgerufenen Ablesefehler von 3% oder 5% kommt es 
nicht so sehr an, aber viele Instrumente haben in den empfindlicheren 
Bereichen einen deutlichen Spannungsabfall von oft 200mV für 
Vollausschlag. Wenn dazu noch der Spannungsabfall an den Messtrippen 
kommt, die nicht selten 0,5 Ohm haben, kann man nicht mehr von einer 
Kurzschlußstrommessung sprechen und erhält schon merklich geringere 
Stromwerte.

: Bearbeitet durch User
von Uli T. (taikon)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Leider sind ja alle vergeben.

Falls ein Käufer sehr viele gekauft hat und mir 10 abtreten würde, würde 
ich mich freuen.
Dann bitte kurze PN mit Preis.
Danke
Uli

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uli T. schrieb:
> Falls ein Käufer sehr viele gekauft hat und mir 10 abtreten würde, würde
> ich mich freuen. Dann bitte kurze PN mit Preis.

Hallo Uli,

ich habe einen großen Teil der Wafer gekauft, gebe aber gerne 10 Stück 
(auch ein paar mehr) an Dich ab.

Schicke mir eine PN mit Mailadresse, dann klären wir alles weitere. Es 
wird aber nächste Woche werden, denn ich habe die Teile natürlich noch 
nicht hier.

Gruß Jörg

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Wafer sind sicher bei mir angekommen, dank einer sehr guten 
Verpackung. Vielen Dank;-)

: Bearbeitet durch User
von Gerald B. (gerald_b)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian G. schrieb:
> Habe es gerade probiert, ist sehr gut lötbar.

Ich habe mal im Umfeld der Solarindustrie gearbeitet, wo die 
besputterten Kammerteile gereinigt wurden. Viele Hersteller verwenden 
zur Kontaktierung Silber. Aber eben nicht alle. Bei der Rückseite kann 
ich nicht mitreden.

von Uli T. (taikon)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Uli T. schrieb:
>> Falls ein Käufer sehr viele gekauft hat und mir 10 abtreten würde, würde
>> ich mich freuen. Dann bitte kurze PN mit Preis.
>
> Hallo Uli,
>
> ich habe einen großen Teil der Wafer gekauft, gebe aber gerne 10 Stück
> (auch ein paar mehr) an Dich ab.
>
> Schicke mir eine PN mit Mailadresse, dann klären wir alles weitere. Es
> wird aber nächste Woche werden, denn ich habe die Teile natürlich noch
> nicht hier.
>
> Gruß Jörg

Hallo Jörg,
hast Du meine PN erhalten?
Gruß
Uli

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Uli T. schrieb:
> Hallo Jörg,
> hast Du meine PN erhalten?
> Gruß
> Uli

Ja, habe ich. Entschuldigung für die späte Antwort. Mail ist unterwegs.

von Julian B. (julinho)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unterseite ist meist Aluminium, an einigen Stellen ist aber Silber 
aufgetragen, da kann man Löten.
Oberseite genau das gleiche, da wo Silber ist, kann man Löten.

Strom bei voller Sonne ist 9A, also nicht nur einen Klingeldraht 
anlöten, sonst geht die Leistung im Draht verloren.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.