mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AtMega168 Wake-up mit U<2,7V


Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich würde gerne in meinem Design einen AtMega168 mit 20MHz Quarz 
betreiben.

Zum starten/stoppen soll ein Taster dienen, da das ganze von einem 18650 
Lithium Akku betrieben werden soll, ist hinter selbigen ein 5V Step-Up 
geschalten.

Ich schicke den AtMega in den Sleep Mode, und lasse dabei den Step-Up 
abschalten (damit der Akku nicht durch den DC/DC leer wird). Daher habe 
ich das Problem, dass ich zum aufwachen teilweise nur ~2.5V habe. Das 
Ergibt sich auf 2.8V Lithium-Zelle - Schottky Diode.

Nun meine Frage, wird das Probleme geben, oder muss ich mir etwas 
andereres einfallen lassen? Zb. dass der Shutdown PIN des Step-Up mit 
dem Ein/Aus-Taster mitgesteuert ist, dass hier beim Wake up auch schon 
5V anliegen?
Einfach so, kann ich es nicht machen, da ansonsten nicht sichergestellt 
ist, dass bei dem Wake up Interrupt, der DCDC tatsächlich schon seine 5V 
stabil liefert.

Habt ihr irgendwelche Tipps aus der Praxis?

Lg
Markus

Autor: Route 6. (route_66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Was sagt denn der geheime Step-Up zu 2,7 V?

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sorry so "geheim" ist der garnicht ;). Nur vergessen, es handelt sich um 
einen MT3608 DC/DC Wandler. Und der ist ab >2V lauffähig.

Autor: Peter D. (peda)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ja die 1/8 Teiler-Fuse setzen.
Und nachdem die Spannung auf 5V gestiegen ist, schaltest Du auf 20MHz/1 
um bzw.vor dem Sleep wieder auf auf 20MHz/8.

Autor: Martin S. (led_martin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Du kannst ja die 1/8 Teiler-Fuse setzen.

Eine gute Sache! Habe schon Aufbauten gemacht, bei denen ein Step-Up von 
der PWM des ATmega betrieben wird, Versorgung: 2 NiMh-Zellen. Selbst mit 
fast leeren Zellen (ca. 2V) läuft das sicher an.

Mit freundlichen Grüßen - Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.