mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Ist diese Buchse die richtige?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kabel Maxe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich renoviere gerade meine Wohnung und da soll auch die Sat- und 
Netzwerkverkabelung aufgerüstet werden.
Zum TV im Wozi werden 2 Satleitungen verlegt. Jetzt bin ich am grübeln 
welche Dose ich da nehme...
Gefallen würde mir die hier:
https://katalog.gira.de/de_DE/datenblatt.html?id=634716

Buchsen für den terrestrischen Empfang brauch ich eh nicht. Allerdings 
bin ich etwas irritiert was die Anschlüsse von hinten angeht. Ich habe 
auch keine Bilder von der Rückseite gefunden.

Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich die Buchsen genauso verkabeln 
kann wie sowas:

https://www.reichelt.de/BK-SAT-Dosen/SSD-5-00/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=90709&GROUPID=3533&artnr=SSD+5-00&SID=10V7HWQ6wQATIAACGoAV4d4dac7c93d887bffe971a3c1ce4cdd8b

Ich bin mir da grade nicht ganz sicher, da es im Gira-Katalog an der 
Stelle auch so Multimediablenden sind, wo hinten ein Stecker aufgesteckt 
werden muss.

Im Schlafzimmer wäre sowas interessant:
http://katalog.gira.de/de_DE/deeplinking.html?ean=4010337463399
Da hätte man in einer Dose SAT und NW hinter dem TV.

Ich bin da grade etwas ratlos...
Hat jemand von Euch Erfahrung mit den Teilen. Sind die so zu gebrauche, 
wie ich mir das vorstelle? Oder ist das ein arges gewürge, grad mit der 
Kombidose? Dann doch lieber zwei einzelne?

Schomal vielen Dank für Eure Antworten.

von Heimwerker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich die Buchsen genauso verkabeln
> kann wie sowas:

Nein! Bei der GIRA-Dose wird das Koaxkabel nicht geklemmt, sondern muss
mittels einem F-Stecker von hinten eingeführt werden. (lt. verlinkter
Produkt-Info)


> Oder ist das ein arges gewürge, grad mit der
> Kombidose? Dann doch lieber zwei einzelne?

Ja! Das würde ich auf jeden Fall so machen.

von Peter II (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Heimwerker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter II schrieb:
> für 2 Kabel nimmt man solche dosen
>
> http://www.kabelscheune.de/Antennendosen/Axing-Ant...

Eher nicht, da der TO keine Twin-Dose für SAT plus BK braucht,
sondern lediglich SAT-Empfang wünscht.

von Kabel Maxe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.
OK, wäre kein Problem wenn da noch ungenutzte Anschlusse drauf wären. 
Sieht man meist ja eh nicht. Preislich ists auch ne andere Hausnummer, 
als das Gira Teil.

Mich würde aber trotzdem Interessieren, ob sich das genauso 
anschließen/nutzen lässt, oder ob das nur ein teurer Genderchanger für 
den Einbau ist.
Technische Dokumente dazu gibts leider nicht. Nur eine allg. 
Beschreibung aller Multimediadinge die Gira so anbietet....

von Kabel Maxe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, Heimwerker.
Deinen ersten Post hatte ich leider überlesen. Dann war ich ja richtig 
mit meiner Befürchtung, dass Gira hier nur schöne Blenden anbietet.

Dann werde ich mir so ne Twindose besorgen.

Euch allen vielen Dank.

von Soeren K. (srkeingast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nur zur Info (habe das 2013 so gemacht):

Am TV ist natürlich eine doppelte Netzwerkdose (sind alle doppelt und 
mit Duplex-Kabel) und zwei doppelte F-Stecker Dosen (alles von Gira, wie 
vorgeschlagen).

Mit so 'nem Quad-Receiver hat man einfach mehr Freiheiten.

Mit tiefen Dosen gehen die zwei F-Stecker auch ohne Winkelstecker, aber 
(mechanisch-) schön ist das nicht.


Ansonsten würde ich empfehlen: Zwei Netzwerkdosen im TV-Bereich sind 
eigentlich auch zu wenig (Spielekonsole, TV, Receiver, + zukünftiges?) - 
lässt sich aber notfalls mit Switch erweitern.

: Bearbeitet durch User
von Kabel Maxe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In die Richtung geht meine Planung auch.

Hinter dem TV im Wozi allerdings nur eine doppelte SAT-Dose und zwei 
Doppelnetzwerddosen.

Für Schlaf- und Arbeitszimmer wäre die Kombilösung wegen des 
Platzbedarfs nett gewesen. Aber bevor ich mich da lange rumärgere gibts 
da halt zwei einzelne. Ist ja auch kein Beinbruch, aber je weniger 
"Dosenfläche" desto höher der WAF ;)

von Soeren K. (srkeingast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kabel Maxe schrieb:
> In die Richtung geht meine Planung auch.
>
> Hinter dem TV im Wozi allerdings nur eine doppelte SAT-Dose und zwei
> Doppelnetzwerddosen.
>
> Für Schlaf- und Arbeitszimmer wäre die Kombilösung wegen des
> Platzbedarfs nett gewesen. Aber bevor ich mich da lange rumärgere gibts
> da halt zwei einzelne. Ist ja auch kein Beinbruch, aber je weniger
> "Dosenfläche" desto höher der WAF ;)

Die sind doch hinter dem Fernseher. ;o)

von Kabel Maxe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soeren K. schrieb:
> Die sind doch hinter dem Fernseher. ;o)

Leider nicht alle. Sonst müsste es ja auch nicht Gira sein ;)

Manches kann ich beim Umbau halt nicht allzuarg verändern. Manches ist 
auch auf "Vorrat" für die Kids. Und das fällt sehr auf. Zumindest bis 
wieder Möbel drin stehen ;)

von A. N. (bastelmaniac)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Kabel Maxe von irgendwas überzeugen zu wollen.

Schon mal an IP-SAT gedacht? Spart die Koaxkabel und alle Probleme dazu 
ein. Natürlich tauchen dann andere, IP-SAT bezogene, Probleme auf.

von Heimwerker (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. N. schrieb:
> Schon mal an IP-SAT gedacht?

Langfristig gesehen wird das lineare Fernsehen massiv an Bedeutung
verlieren – also auch der Satellitenempfang bzw. SAT-IP. Viele
Zuschauer sind nicht mehr bereit, sich dem starren Programmschema
zu unterwerfen. Sie sehen sich – mit zunehmender Tendenz – einzelne
Sendungen als Video-on-Demand an, die in den Mediatheken der jeweiligen 
Sender im Netz verfügbar sind.

von Timo N. (tnn85)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin der gleichen Meinung wie mein Vorredner. Es hängt aber immer davon 
ab, wie lange man noch in der Wohnung/Haus wohnen bleibt und wie die 
eigenen Nutzungsgewohnheiten sind. Bei alten Menschen wird sich 
wahrscheinlich (wenn sie nicht gezwungen werden) am Nutzungsverhalten 
und linearen Fernsehkonsum nichts ändern.
Meine Vermutung ist, dass mit zunehmender Bandbreite das Broadcasting in 
den Hintergrund gerät und immer mehr IP-Dienste genutzt werden. Das 
spricht dafür sein Haus weitestgehend strukturiert mit Netzwerkkabeln zu 
verkabeln oder zumindest dafür vorzubereiten. Ich gehe davon aus, dass 
in 15 Jahren IP über WLAN/Netzwerkkabel die Empfangsart No.1 sein wird.

von Kabel Maxe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, an Sat-Ip ist gedacht. Deshalb auch hinter jedem TV eine 
NW-Doppeldose. Im Wohnzimmer zwei. Das Ganze steckt wohl noch sehr in 
den Kinderschuhen, wird aber sicher kommen. Allerdings habe ich mich 
damit noch nicht soooo sehr beschäftigt. Aber ich bereite eben alles mal 
vor was kommen könnte.

Gerade TV ist da so ne Sache. Ich brauchs im Moment eigentlich sehr 
selten. Ich hab noch nicht mal nen Smart-TV :)
Aber in 10 oder 15 Jahren ist das vielleicht anders. Und renovieren tut 
man ja auch nicht sooo oft. Deshalb kommt jetzt alles mal rein, was ich 
evtl. gebrauchen könnte ;)

von michael_ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es lohnt sich nicht, im TV oder Computerbereich auf die Zukunft zu 
bauen.
Was im Moment mit geringsten Geld die Aufgabe erfüllt, ist gerade gut 
genug.
Die Umschlagszeit ist zu gering.
Beispiele gibt es genug.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.